Alex Rider: Scorpia

Erschienen: Juni 2018

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen unter dem Titel Scorpia: An Alex Rider Adventure; aus dem Englischen von Werner Schmitz; Taschenbuch, 352 Seiten

Band 5 von 10 aus der Alex Rider-Reihe

ISBN: 9783473585267

 

Wertung wird geladen

Alex Rider ist kein normaler Vierzehnjähriger: Als Spion arbeitet er für den britischen Geheimdienst. Alex ahnt, dass ihm der MI6 etwas über den Tod seiner Eltern verschweigt. Von einem russischen Killer bekommt Alex den Hinweis in Venedig nach "Scorpia" zu suchen, um sich Klarheit zu verschaffen. Was er dort erfährt, lässt ihn jedoch an allem zweifeln: an MI6, seinem Vater und schließlich an sich selbst.

Auf einer Klassenfahrt nach Venedig kommt Alex Rider "Scorpia" auf die Schliche. Es entpuppt sich als eine der weltweit gefährlichsten Terrororganisationen. Alex bekommt die Skrupellosigkeit der Organisation am eigenen Leibe zu spüren und gerät immer tiefer in ihre dunklen Machenschaften. Als er von ihnen erfährt, dass die MI6-Chefin Mrs. Jones für den Tod seines Vaters verantwortlich ist, geht er auf das Angebot von Scorpia ein, für sie zu arbeiten. Auf der Insel Mologosto, auf der schon sein Vater Rekruten das Töten beigebracht hat, soll er ebenfalls zum Killer ausgebildet werden. Als ersten Beweis für seine Loyalität bekommt Alex den Auftrag, Mrs. Jones zu töten. Gleichzeitig steht die Operation ´Unsichtbares Schwert’ kurz vor ihrem Start, mit der Scorpia Tausende von Londoner Schulkindern umbringen will. Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit. Auf welcher Seite wird Alex am Schluss kämpfen?

Alex Rider: Scorpia

Alex Rider: Scorpia

Deine Meinung zu »Alex Rider: Scorpia«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

LGBT
in der Jugendliteratur

Alljährlich wird im Juni der Pride Month gefeiert, um die Vielfalt unserer Gesellschaft hervorzuheben. Weltweit erheben Schwule, Lesben, Transgender, Bisexuelle und Menschen anderer sexueller Orientierungen ihre Stimme für Toleranz und stärken so die Gemeinschaft. LGBTQ+ ist schon lange kein Randthema mehr in der Jugendliteratur, sondern ein zentraler Aspekt zahlreicher Neuerscheinungen.

mehr erfahren