The Inheritance Games - Das Spiel geht weiter

  • cbt
  • Erschienen: Juli 2022

übersetzt von Ivana Marinovic; Broschur, 400 Seiten

Band von aus der The Inheritance Games-Reihe

ISBN: 9783570314333

 

The Inheritance Games - Das Spiel geht weiter
The Inheritance Games - Das Spiel geht weiter
Wertung wird geladen
Julian Hübecker
9

Jugendbuch-Couch Rezension vonOkt 2022

Ein Erbe in Gefahr

Avery ist nur knapp mit dem Leben davon gekommen und steht schon vor weiteren Rätseln. Als wäre das nicht genug, kommt auch noch ihr nutzloser Vater auf einmal auf sie zu – für die Paparazzi ein gefundenes Fressen! Doch Avery lässt sich nicht unterkriegen und forscht weiter. Das, was sie ans Tageslicht bringt, hätte sie sich in ihren kühnsten Träumen nicht vorstellen können …

„Ja, ich spürte es. Diese Jagd nahm an Fahrt auf. Die Spuren verdichteten sich. Am Ende würden wir herausfinden, was die Daten auf den Ringen bedeuteten. Wir preschten voran.“

Es ist schon erstaunlich, woran man sich alles mit der Zeit gewöhnt, wenn man dem Tag für Tag ausgesetzt ist. Avery ist nun seit einigen Wochen Milliardärin. Sie hat das gesamte Vermögen von Tobias Hawthorne geerbt, unter der Bedingung, dass sie genau ein Jahr lang sein Anwesen bewohnt. Die verschmähten Erben sind darüber überhaupt nicht glücklich, und so gab es bereits einen Mordanschlag auf sie – in Auftrag gegeben von Skye, der Tochter des Verstorbenen.

Tobias Hawthorne war für seine Rätsel und Spiele bekannt. Das Warum über Averys Erbe, die in keinem sichtbaren Verhältnis zu ihm oder seiner Familie steht, bleibt im Dunkeln. Dafür hat er jedoch zahlreiche versteckte Hinweise und Aufgaben hinterlassen, die sie zur Lösung führen sollen. Mit dabei sind Hawthornes Enkel Nash, Grayson, Xander und Jameson sowie ihre Schwester Libby und ihre beste Freundin Max. Hinweis für Hinweis, Rätsel um Rätsel kämpfen sie sich weiter und decken ein Geheimnis nach dem anderen auf.

Vor allem der rätselhafte Tod von Toby, dem einzigen Sohn von Tobias Hawthorne, hängt wie ein düsterer Schatten über der Familiengeschichte. Hinzu kommt eine weitere Familie, die Loughlins, die stets in engem Kontakt mit den Hawthornes stand. Je weiter Avery forscht, desto mehr glaubt sie an keinen Zufall mehr, dass sie im Erbe berücksichtigt wurde. Doch in welchem Zusammenhang steht sie mit der Familie? Schließlich wurde eine Verwandtschaft per DNA-Test bereits ausgeschlossen. Eines wird jedoch sehr schnell klar: Die Hawthornes sind so verkorkst wie gerissen, und Avery muss aufpassen, wem sie wirklich vertrauen darf …

Der Kampf ums Erbe geht in die nächste Runde

Es funktioniert doch noch: in einer Reihenfortsetzung so gut den Anschluss zu finden, dass man wieder voll in der Geschichte drin ist. Jennifer Lynn Barnes hat meisterlich eine kurze Zusammenfassung aus dem vorherigen Band einfließen lassen, ohne dass man es zu sehr aufs Auge gedrückt bekommt. Schnell begibt man sich wieder zurück in die Intrigen und ist vom ersten Moment gefesselt.

Natürlich gehen die „Nachlass-Spiele“ weiter, werden sogar spannender. Man sollte beim Lesen definitiv nicht das Atmen vergessen, denn es passieren verrückte Dinge, die im Kontext aber absolut Sinn ergeben und an Spannung kaum zu überbieten sind. Dabei geht es nicht nur um die Vergangenheit von Avery und ihrer Mutter, um die Verwicklungen der Familie Hawthorne oder um die Tragik der Familie Loughlin, sondern auch um Zusammenhänge, die schlüssig und verblüffend geknüpft sind.

Für Avery wird es immer gefährlicher. Gleichzeitig merkt man aber auch, wie sie sich entwickelt und sich nicht mehr die Butter vom Brot nehmen lassen möchte. Bei all den Geheimnissen fragt man sich aber unweigerlich, wo das ganze hinführen möchte. Man hat das Gefühl, als könnte der Turm nicht noch größer werden, und doch füttert Barnes ihre Leserinnen und Leser immer weiter an. Das Finale muss dementsprechend seinen Beitrag leisten, um der gesamten Reihe gerecht zu werden. Man darf gespannt sein!

Fazit

Ein Jugend-Mystery-Thriller der auch in der zweiten Runde nicht an Spannung verliert. Man sollte meinen, der Autorin geht irgendwann die Luft aus, aber bisher überbietet sie sich immer wieder mit Raffinesse selbst. Hoffentlich hält sie diesen Sprint auch weiter durch!

The Inheritance Games - Das Spiel geht weiter

, cbt

The Inheritance Games - Das Spiel geht weiter

Deine Meinung zu »The Inheritance Games - Das Spiel geht weiter«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

LGBT
in der Jugendliteratur

Alljährlich wird im Juni der Pride Month gefeiert, um die Vielfalt unserer Gesellschaft hervorzuheben. Weltweit erheben Schwule, Lesben, Transgender, Bisexuelle und Menschen anderer sexueller Orientierungen ihre Stimme für Toleranz und stärken so die Gemeinschaft. LGBTQ+ ist schon lange kein Randthema mehr in der Jugendliteratur, sondern ein zentraler Aspekt zahlreicher Neuerscheinungen.

mehr erfahren