Marlene Röder

Marlene Röder wurde 1983 in Mainz geboren. Mit 11 Jahren zog sie nach Limburg. Seit ihrem 14. Lebensjahr schreibt sie bereits Erzählungen.

Ihren ersten Roman Im Fluss stellte Sie Ende 2006 fertig.

Nach ihrer Ausbildung zur Glasmalerin an der Glasfachschule Hadamar zog sie nach Gießen und begann dort ein Lehramtstudium an Förderschulen mit den Fachrichtungen Sprachheilpädagogik und Pädagogik für Praktisch Bildbare sowie den Fächern Kunst und Deutsch.

Sortierung:

Standard
  • Standard
  • Titel A - Z
  • Titel Z - A
  • Couch-Wertung aufsteigend
  • Couch-Wertung absteigend
  • Erscheinungsdatum aufsteigend
  • Erscheinungsdatum absteigend
Alle Themen anzeigen
  • Alle Themen anzeigen
  • Abenteuer
  • Action
  • Alltag & Familie
  • Drama
  • Fantasy
  • Gewalt & Missbrauch
  • Grusel & Horror
  • Humor
  • Klima & Umwelt
  • Krankheit & Sucht
  • Krimi & Thriller
  • Liebe & Romantik
  • Mobbing & Stalking
  • Mystery
  • Politik & Gesellschaft
  • Religion
  • Science Fiction
  • Sport
  • Tierisch
  • TV & Film
  • unbekannt
  • Wissen & Co.
  • Zeitgeschichte
Alle Altersgruppen anzeigen
  • Alle Altersgruppen anzeigen
  • 12-13 Jahre
  • 14-15 Jahre
  • Ab 16 Jahren
  • unbekannt
Alle Kategorien anzeigen
  • Alle Kategorien anzeigen
  • Bildband
  • Comic & Manga
  • Englischsprachige Bücher
  • Hörbuch
  • Klassiker
  • Kurzgeschichten
  • Roman
  • Sachbuch
  • Sekundärliteratur
  • Serie
  • unbekannt
nur rezensierte Titel anzeigen

Neue Kommentare

Loading

Neu im Forum

Loading

Der Nationalsozialismus
in der Jugendliteratur

Am 9. Mai 2021 jährt sich der Geburtstag von Sophie Scholl zum hundertsten Mal. 1943 wurde sie zum Tode verurteilt und schließlich ermordet, weil sie sich traute, gegen das Naziregime vorzugehen. Wegen ihres Mutes wird sie bis heute gewürdigt. Die Jugendbuch-Couch nimmt ihren Geburtstag zum Anlass, herauszufinden, wie der Nationalsozialismus in Jugendbüchern behandelt wird, und gibt Leseempfehlungen.

mehr erfahren