Reckless - Auf silberner Fährte

Erschienen: November 2020

Bibliographische Angaben

Hardcover, 408 Seiten

Band 4 von 4 aus der Reckless-Reihe

ISBN: 9783791501550

Couch-Wertung:

10
Wertung wird geladen
Andrea Delumeau
Endlich geht es weiter in der Spiegelwelt

Buch-Rezension von Andrea Delumeau Mär 2021

Jacob und seine Gefährtin Fuchs, eine Gestaltenwanderin, sind auf der Flucht vor dem mächtigen Erlelfen Spieler und zugleich auf der Suche nach Jacobs jüngerem Bruder Will. Als Fuchs auf der Passagierliste eines Schiffes nach Nihon, einer Art Paralleljapan, den Namen von Jacobs verschollenem Bruder Will entdeckt, buchen die beiden, die inzwischen ein Liebespaar geworden sind und ein gemeinsames Kind erwarten, ebenfalls einen Platz auf diesem Schiff.

Jedoch befindet sich auf dem Schiff auch Jacobs und Wills alter Feind und Widersacher Nerron, ein sehr gefährlicher Gegner, der einem Volk kriegerischer Steinmenschen, den Goyl, angehört. An Bord ist auch das undurchsichtige Mädchen Sechzehn aus Glas und Silber. Diese ist ein Geschöpf Spielers, und auch Wills Freundin, die er von einer seltenen Krankheit befreien will.

Außerdem lernt Fuchs auch den Ringer Yanagito Hideo kennen, der sie vor Spieler schützen wird, der es auf ihr ungeborenes Kind abgesehen hat. Auf der Suche nach einem sehr besonderen und mächtigen Spiegel werden Fuchs und Jacob getrennt. Wird es den beiden gelingen, diesen Spiegel zu finden und zugleich Spieler zu entkommen?

Diesmal entführt die Autorin ihrer Leser in die Märchen-und Sagenwelt im Fernen Osten

In den Vorgängerbänden traf der Leser auf eher vertraute deutsche, englische, französische oder russische Märchen und Sagen. Diesmal entführt die Autorin ihre Leser in den Fernen Osten, was den Reiz der Spiegelwelt, die in einer Art Parallelwelt zu unserer Welt angesiedelt ist, durch weniger vertraute Märchenelemente noch steigert und bereichert.

Der Erzählstil ist wie gewohnt dynamisch und mitreißend

Zahlreiche Handlungsorte und abwechselnde Erzählperspektiven werden geboten und das Einführen neuer und Wiedersehen mit bekannten Figuren halten den Leser bei Stange und steigern das Lesevergnügen.

Der Handlungsstrang ist nie vorhersehbar und langweilig, sondern hält einige Überraschungen für den bereit, überhaupt muss man der Fantasielust und der Fabulierkunst der Autorin ein großes Lob aussprechen, ihr Einfallsreichtum kommt auch in diesem vierten Band nicht zum Erliegen!

Die Ausstattung ist sehr edel und zeugt von Qualität. Zu erwähnen ist hier, das praktische Lesebändchen (ich würde mir das für alle Bücher wünschen). Das Umschlagbild ist nicht nur auf dem Buchumschlag, sondern auch auf dem Buchdeckel zu finden, allerdings ist es weniger plakativ als das der Vorgängerbände: es ist eher abstrakt gehalten und erinnert an die japanische Druckkunst. Auffallend sind auch die detailreichen Illustrationen der Autorin, die jedes Kapitel einleiten.

Fazit

Endlich gehen die Abenteuer in der Spiegelwelt weiter, hat die beliebte Reihe doch viele begeisterte Anhänger. Für solche, die mit der Spiegelwelt weniger vertraut sind, ist es empfehlenswert, die vorherigen Bände zu lesen. Auch dieser Folgeband ist wieder außerordentlich mitreißend und fantasievoll.

Reckless - Auf silberner Fährte

Reckless - Auf silberner Fährte

Deine Meinung zu »Reckless - Auf silberner Fährte«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

LGBT
in der Jugendliteratur

Alljährlich wird im Juni der Pride Month gefeiert, um die Vielfalt unserer Gesellschaft hervorzuheben. Weltweit erheben Schwule, Lesben, Transgender, Bisexuelle und Menschen anderer sexueller Orientierungen ihre Stimme für Toleranz und stärken so die Gemeinschaft. LGBTQ+ ist schon lange kein Randthema mehr in der Jugendliteratur, sondern ein zentraler Aspekt zahlreicher Neuerscheinungen.

mehr erfahren