Klima- und Umweltschutz

Erschienen: März 2020

Bibliographische Angaben

Taschenbuch, 240 Seiten

ISBN: 9783551318954

Couch-Wertung:

8

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
12345678910

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 10
0 x 9
0 x 8
0 x 7
0 x 6
0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
0 x 1
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Nina Pimentel Lechthoff
Klimaschutz geht uns alle an

Buch-Rezension von Nina Pimentel Lechthoff Apr 2020

Große Themen griffig und auf den Punkt bringen – das ist das Ziel der Sachbuchreihe „Carlsen Klartext“. Erfahrene Journalistinnen und Journalisten stellen in einem Band ein relevantes Thema vor und erklären dabei anschaulich die Zusammenhänge. Nachdem sie sich das Thema Extremismus in einem vorherigen Band angenommen hat, erklärt Anja Reumschüssel in Klima- und Umweltschutz warum und wie wir die Klimakrise bekämpfen müssen.

Dass das Thema sehr groß ist und viele Ebenen unserer Gesellschaft betrifft, wird spätestens beim Cover klar. Dort wird in kurzen, aber bedeutungsschweren Sätzen die Definition von Klima- und Umweltschutz geliefert. Die Akteure werden benannt (Personen, Unternehmen, Staaten), die Bereiche festgelegt (Natur, Luft und Klima) und warum uns das Problem beschäftigen sollte (Umweltzerstörung führt zur Klimakrise, die alles Leben auf der Erde bedroht).

Großes Thema in Häppchen serviert

Puh, ganz schön viel, könnte man sich denken. Anja Reumschüssel schafft es aber ganz gut, das Thema in kurzen, in sich geschlossenen Kapiteln zu vermitteln. Das Buch ist in drei sehr weit gefassten Kapiteln unterteilt: Wie wir unsere Umwelt zerstören, was es bereits an Klima- und Umweltschutzmaßnahmen gibt und was noch gemacht werden muss, damit wir die Klimakrise abwenden können. Mir hat dieser Aufbau gut gefallen, denn so wird die Dringlichkeit von Klima- und Umweltschutz in den Vordergrund gesetzt.

Indem die Autorin alles aufzählt, was wir unserer Umwelt antun, wird dem Leser in gebündelter Form vor Augen geführt, wie unmöglich wir uns alle verhalten. Mit den anderen beiden Kapiteln nimmt diese Dringlichkeit keineswegs ab, es wird aber eine Portion Hoffnung beigemischt. Denn jeder von uns hat es in der Hand, etwas gegen die Klimakrise zu unternehmen – sei es im Kleinen durch unser Konsumverhalten, oder im Großen durch Proteste und Wahlen.

Sehr schön ist es auch, dass alle drei Kapitel gleich aufgebaut sind. Anja Reumschüssel teilt Klima- und Umweltschutz in fünf sehr alltägliche Bereiche auf: Energie, Verkehr, Ernährung, Konsum und Müll. Dadurch ist mir wieder einmal klar geworden, dass Umweltschutz nicht nur Mülltrennung und Fahrradfahren beinhaltet, sondern dass man sich z.B. auch darüber im Klaren sein sollte, woher die Dinge stammen, die man täglich einkauft.

Einen Haken hat diese Einteilung aber schon, denn die Bereiche sind nicht immer sehr klar voneinander zu trennen. Deswegen nimmt die Autorin an einigen Stellen etwas vorweg oder wiederholt später schon genannte Fakten. Wiederholungen sind zwar gut, um sich Fakten zu merken und die gleich aufgebauten Kapitel erleichtern es, Passagen miteinander zu vergleichen (etwa um Ist- und Soll-Zustände im eigenen Leben auszumachen), trotzdem hätten manche Stellen komprimierter sein können.

Eine Grafik sagt mehr als tausend Worte

Hin und wieder werden Aussagen durch Grafiken entweder pointiert dargestellt oder dienen als Illustration (wie z.B. Greta Thunbergs Plakat). Diese sind aber leider etwas rar gesät. Die Autorin nennt viele große Zahlen, die man sich schwer vorstellen kann. Da hätte ich es schöner gefunden, wenn man diese anschaulich als kleine Grafik bekommen hätte. Das klappt auch hier und da, wenn etwa der Müllteppich im Pazifik mit Deutschland verglichen wird oder die CO2-Steuern verschiedener Länder miteinander und mit den Schadenskosten des C02 verglichen werden. Diese Grafiken und Illustrationen sind sehr kreativ und toll gezeichnet, deswegen hätte ich liebend gerne mehr davon gesehen.

Fazit

Carlsen Klartext: Klima- und Umweltschutz von Anja Reumschüssel ist ein tolles Buch, was mich echt mal wieder wachgerüttelt hat. Sie liefert sehr anschaulich die Faktenlage, wie es um unsere Umwelt steht und was wir machen sollen (und müssen), damit das Leben noch in 50 Jahren auf der Erde möglich bleibt. Sie schreibt klar und sachlich, ohne aber von der Dringlichkeit des Themas abzuweichen. Bei einem solch großen und komplexen Thema hätte ich mir aber mehr Grafiken gewünscht, die die nackten Zahlen zum Leben erwecken. Ansonsten werde ich mein Möglichstes tun, um ihrem Appell zu folgen: „Hauptsache du fängst irgendwo an. Und nicht irgendwann.“

Deine Meinung zu »Klima- und Umweltschutz«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.

neu:
Video-Podcast

Jugendbuch-Couch.de Chefredakteur Julian präsentiert Euch lesenswerte Bücher und AutorInnen, sowie spannende und unterhaltsame Themen – auch abseits gedruckter Seiten.

mehr erfahren