Magic Academy - Die Kandidatin

Erschienen: Oktober 2018

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2016 unter dem Titel „Candidate. The Black Mage Book Three“, deutsche Ausgabe 2018 bei cbj Jugendbücher
Taschenbuch, 448 Seiten, aus dem Englischen von Eva Hierteis

Couch-Wertung:

9

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
12345678910

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

2 x 10
0 x 9
0 x 8
0 x 7
0 x 6
0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
0 x 1
B:100
V:2
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":2}
Julian Hübecker
Das ist das Gemeine an Feinden. Man weiß nie, wer sich am Ende als einer entpuppt.

Buch-Rezension von Julian Hübecker Dez 2018

Ein Land versinkt im Chaos: feindliche Rebellen machen die Grenzen unsicher, andere Länder bilden heimliche Allianzen gegen Jerar. Mittendrin ist Ryiah - als Kriegsmagierin der Verteidigung des Reiches verpflichtet, als angehende Prinzessin jedoch auch dem Prinzen und der Krone. Egal wie sie sich entscheidet, der Krieg steht kurz bevor. Doch wer ist der wirkliche Feind?

Ein neues Leben zwischen Kriegen und einem königlichen Schloss

Ryiah tut sich schwer, sich an ihre neue Rolle zu gewöhnen: Sie ist angehende Prinzessin des Reiches Jerar und soll nun am Hofe in Benimm und Etikette unterrichtet werden. Im Herzen jedoch ist sie eine Kämpferin, die an der Front stehen möchte, um das Reich und ihre Liebsten zu beschützen. Denn die Angriffe der Rebellen häufen sich, zwingen zum Gegenschlag. Doch wer genau steckt hinter den Anschlägen? Das feindliche Reich Caltoth? Um dies herauszufinden, begibt sich Ryiah dann doch wieder ins nördliche Lager für Kriegsmagier.

Die neu gewonnene Freiheit kann Ryiah allerdings nicht so nutzen, wie es ihr lieb wäre, steht sie doch unter ständiger Beobachtung ihrer Leibwächterin, die anfangs so gar nicht gut auf sie zu sprechen ist. Noch viel schlimmer ist, dass sie von den anderen Magiern als verwöhntes Prinzesschen wahrgenommen wird. Denn obwohl sie zu den stärksten Magiern des Landes gehört, gewinnt sie durch ihre Starrköpfigkeit keinen Respekt. Und so hofft sie auf eine Mission und auf eine Schlacht gegen die Rebellen, um sich zu beweisen. Was sie nicht ahnt: Die Rebellen sind näher, als sie denkt.

Letztendlich scheint es, als hätte Ryiah alles erreicht. Das einzige, das fehlt, ist noch immer die Robe des Schwarzen Magiers, dem stärksten aller Kriegsmagier. Bald soll wieder das berühmte Turnier stattfinden, wo entschieden wird, wer der nächste Schwarze Magier werden wird. Ryiah rechnet sich eigentlich große Chancen aus. Doch ihre größte Herausforderung ist gleichzeitig ihre große Liebe: Darren, Prinz von Jerar. Kann sie sich gegen ihn behaupten? Und wie beeinflusst das ihre Beziehung zueinander?

Die dritte Runde der Magic Academy – der bisher beste Band!

Endlich hat Rachel E. Carter das Beste aus den Bänden 1 und 2 zusammengepackt und die Schwächen ausgemerzt. Die Protagonisten wirken nun nicht mehr jugendlich naiv, die Handlung ist atmosphärisch dicht. Vor allem aber darf der Leser diesmal mehr hinter die Spannungen zwischen den Reichen blicken, die politischen Ränkeschmiede verflechten sich brisant in die Geschichte.

Das dritte Buch um die Kriegsmagierin Ryiah gewinnt an Tiefe und beweist, dass die Autorin die Handlung nicht nur an der Oberfläche ankratzt. Besonders spannend ist zu beobachten, wie es bei Hofe aussieht. Man lernt den König näher kennen, der offenbar seine eigenen Pläne für die Zukunft Jerars hat. Auch Prinz Blaine, der im zweiten Band unangenehm aufgefallene Thronfolger, ist nun präsenter. Dabei entwickelt er sich von allen Charakteren wohl am meisten – ob dies nun sein wahres Ich zeigt oder nicht, soll hier nicht verraten werden.

Doch auch alle anderen Protagonisten entwickeln sich, gewinnen vor allem an innerer Stärke und werden sich der Gefahr einer drohenden politischen Krise bewusst. Es wartet tatsächlich die ein oder andere Überraschung auf den Leser, denn so simpel, wie die Autorin ihre vorigen Bücher wirken ließ, ist der Konflikt zwischen den Reichen nicht.

Der einzige Wermutstropfen ist, dass Ryiahs Bruder Alex und ihre beste Freundin Ella kaum in der Geschichte vorkommen, da sie woanders stationiert sind. Mit dem finalen vierten Band werden sie aber mit Sicherheit wieder mit von der Partie sein, denn dieser verspricht actionreich zu werden – ein Krieg scheint unausweichlich.

Fazit:

Eine gelungene Fortsetzung voller Magie und Action! Die erweiterte Perspektive auf die politischen Auseinandersetzungen heben die Handlung auf ein neues Level und runden das Buch vollends ab. Teil 4 kann kommen!

Deine Meinung zu »Magic Academy - Die Kandidatin«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.