Buch des Jahres 2018

Die Jury hat entschieden. Wir präsentieren den Preisträger der Wahl "Buch des Jahres 2018" auf Jugendbuch-Couch.de. Herzlichen Glückwunsch!

"Eine Insel zwischen Himmel und Meer"

Autor: Lauren Wolk
Übersetzung: Birgit Kollmann
Verlag: dtv

Begründung der Jury

Lauren Wolk erzählt von der Suche eines Mädchens nach ihren Wurzeln und damit nach ihrem Platz in der Welt. Auf wahren Begebenheiten beruhend, entspinnt sich in atmosphärischer und gefühlvoller Sprache eine spannende Geschichte, die Schicksale miteinander verbindet und verschüttet geglaubte Geheimnisse enthüllt. Die bestechend klugen Gedanken, die die Protagonistin mit uns teilt, machen nachdenklich ohne es vom Leser einzufordern. Dass Lauren Wolk ihre Charaktere darüber hinaus so lebendig werden lässt, ist ein weiterer großer Pluspunkt dieses Romans mit einer schönen Botschaft für alle Generationen: Wir alle dürfen, ja sollten, unseren Platz an der Seite der Menschen suchen, die uns von ganzem Herzen lieben – und damit unsere Familie sind.

Eine Insel zwischen Himmel und Meer auf Jugendbuch-Couch.de

Der Buchpreis / Die Jury

Die Jury stellt eine Shortlist mit ihren drei Favoriten des Jahres zusammen. Die Bücher müssen im Zeitraum 01.01.2018 - 31.12.2018 erschienen sein. Aus diesen nominierten Titeln wird anschliessend der Preisträger ermittelt - das Buch des Jahres. Der Buchpreis ist nicht dotiert. Autor, Verlag und Übersetzer erhalten eine Urkunde. In der Jury zum "Buch des Jahres 2018" auf Jugendbuch-Couch.de:

Julian Hübecker | Chefredaktion
Rezensionen von Julian Hübecker auf Jugendbuch-Couch.de
Lisa Reim | Redaktion
Rezensionen von Lisa Reim auf Jugendbuch-Couch.de
Stefanie Eckmann-Schmechta | Geschäftsführung Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG
Rezensionen von Stefanie Eckmann-Schmechta auf Jugendbuch-Couch.de

 

Jugendbuch-Couch.de ist eine eingetragene Marke der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.
Verwendung von Grafiken und Logos nur nach vorheriger Genehmigung . Gerne senden wir Ihnen entsprechendes Material zur Verwendung in Presse und Medien.