A New Season. My London Dream

  • Ravensburger
  • Erschienen: April 2021

Broschur, 544 Seiten

Band 2 von 2 aus der My London-Reihe

ISBN: 9783473585878

A New Season. My London Dream
A New Season. My London Dream
Wertung wird geladen
Theresa Mürmann
9

Jugendbuch-Couch Rezension vonFeb 2022

Eine berührende Own-Voice-Geschichte

Die Spring Awakening Party an der University of London hat das Fass zum Überlaufen gebracht: Victoria wird es nicht mehr geben, sie ist Vergangenheit. Denn Vincent merkt, dass er so nicht weiterleben kann – er ist ein Mann und keine Frau. Seine Frauenkleidung möchte er einfach nur loswerden, denn erst in weiter Hose und Kapuzenpulli kann Vincent aufatmen. Im verborgenen Dunkel der Nacht möchte er zum ersten Mal in seinem wahren Ich auf die Straße gehen. Und trifft dort prompt auf Tracey, der er sich kurzerhand als Vincent vorstellt…

A New Season ist der zweite Band der My London-Reihe von Marnie Schaefers, kann jedoch unabhängig vom Reihenauftakt (A New Chapter) gelesen werden. Die Geschichte erzählt von Vincents Coming Out als trans*Mann: von dem Moment, in dem er feststellt, dass er nicht weitermachen kann wie bisher, von den Reaktionen seiner Familie, Freund*innen und Kommiliton*innen, von seinem Verhältnis zum eigenen Körper und von seinen Plänen für die Zukunft.

Vincents größtes Glück ist es, Tracey zu treffen, die während ihres Studiums in New York ein Auslandsjahr in London macht. Vor ihr outet sich Vincent zum allerersten Mal. Vincent und Tracey – vom ersten Moment an ist klar, dass sie zusammenpassen. Ohne sie würde Vincent all dem Gegenwind, der ihm während seines Coming Outs entgegenpeitscht, wohl nur halb so selbstbewusst standhalten. Tracey interessiert sich offen und ehrlich für all die Gedanken und Gefühle, die ihn während dieser Zeit herumtreiben. Sowohl was die Reaktionen der anderen angeht als auch die körperlichen Aspekte. Und es sind einige Fragen, die Vincent im Alltag beschäftigen: Fallen die Brüste trotz Binder auf? Wirkt der Gang auch wirklich maskulin? Welche Klamotten kaschieren alles Weibliche? Wann kann er mit dem Testosteron starten?

Als cis*Mensch fällt es meist schwer, sich in jemanden hineinzuversetzen, der oder die sich im eigenen Körper fremd fühlt. In A New Season schafft es der Autor, seine Leser*innen ein Stück weit näher an das Thema Transidentität heranzuführen. Und das auf eine berührende Art und Weise, denn gerade die negativen Reaktionen auf Vincents Coming Out machen ratlos, im Falle seiner Eltern schockieren sie vielmehr. Nicht selten fragt man sich beim Lesen, wie der Protagonist all diesem Druck standhalten kann. In seinem Alltag begegnen ihm nicht selten transfeindliche und homophobe Menschen, die Vincent nicht nur misgendern oder mobben, sondern auch Gewalt anwenden. Nicht zuletzt deshalb ist A New Season mit einer Triggerwarnung versehen.

Die Authentizität der Story liegt wohl auch darin begründet, dass Marnie Schaefers vor ein paar Jahren ebenfalls Vincents Weg gegangen ist und sich als trans*Mann geoutet hat. Auf Instagram spricht er offen über seine Transidentität und queere Themen.

Doch es ist nicht nur Vincents Geschichte, um die es in A New Season geht, denn erzählt wird sowohl aus seiner als auch aus Traceys Sicht. Letztere hat unter dem Tod ihrer besten Freundin Samantha und ihren eigenen Schuldgefühlen zu leiden. Auf der Flucht vor ihrem alten Leben und der Vergangenheit macht sie ein Auslandsjahr in London, merkt während ihrer gemeinsamen Zeit mit Vincent jedoch, dass sie nicht davonlaufen kann. Der Verlust und die Trauer holen sie immer wieder ein.

Bei all den Sorgen und Ängsten verlieren die Beiden jedoch nie ihren Mut und die Hoffnung auf die Zukunft. Humorvolle Dialoge und emotionale, gefühlvolle Szenen (ohne viel Kitsch) lockern die Handlung an vielen Stellen gekonnt auf. Hinzukommt auch die heimelige Atmosphäre des Londoner Blumenladens, in dem Vincent arbeitet. Manchmal hat man als Leser*in schon fast das Gefühl, die Farben und den Duft der Blumen wahrzunehmen.

Fazit

Ein sehr facettenreicher Jugendroman, der auf eine authentische Weise mit dem Thema Transidentität vertraut macht, ohne sich dabei gängiger Klischees zu bedienen. Es ist eine einfühlsame und berührende Story, die ein wunderbarer Beitrag zu LGBTQ-Jugendliteratur ist.

A New Season. My London Dream

, Ravensburger

A New Season. My London Dream

Weitere Bücher der Serie:

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »A New Season. My London Dream«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

LGBT
in der Jugendliteratur

Alljährlich wird im Juni der Pride Month gefeiert, um die Vielfalt unserer Gesellschaft hervorzuheben. Weltweit erheben Schwule, Lesben, Transgender, Bisexuelle und Menschen anderer sexueller Orientierungen ihre Stimme für Toleranz und stärken so die Gemeinschaft. LGBTQ+ ist schon lange kein Randthema mehr in der Jugendliteratur, sondern ein zentraler Aspekt zahlreicher Neuerscheinungen.

mehr erfahren