Die Sehnsuchtsvolle

Erschienen: Januar 2012

Bibliographische Angaben

  • Klopp, 2010, Titel: 'The Other Countess', Originalausgabe

Couch-Wertung:

8

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
12345678910

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 10
0 x 9
0 x 8
0 x 7
0 x 6
0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
0 x 1
B:100
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":1}
Julia Behrens
romantische Liebeswirren im mittelalterlichen England

Buch-Rezension von Julia Behrens Mai 2012

Das meint Jugendbuch-Couch.de: "romantische Liebeswirren im mittelalterlichen England"

Die junge Lady Eleanor ist zwar bildhübsch, leider aber mittellos und mit einem Vater geschlagen, der sich für nichts als die Alchemie interessiert. Keine guten Voraussetzungen, um im mittelalterlichen England als verarmte Adlige etwas aus sich zu machen.

Sir William Lacey, nicht minder arm, aber immerhin der Earl von Dorset, steht vor einem ähnlichen Problem: Wie soll er die völlig heruntergewirtschaftete Grafschaft wieder aufbauen, die er von seinem Vater geerbt hat? - Eine vermögende Braut muss her.
Der Hof von Königin Elisabeth I. scheint der geeignete Ort dafür zu sein, und so macht William sich gemeinsam mit seinen Brüdern James und Tobias auf den Weg.

Eleanor ist bereits am Hof, wo ihr Vater sich ganz der Jagd nach dem Stein der Weisen widmet und seine Tochter der Barmherzigkeit anderer Adliger überlässt. Für Ellie bleibt nur ein Weg: ein reicher Ehemann, das ist die einzige Lösung, um sie aus ihrer Lage zu retten.

Während des diesjährigen Turniers begegnen sich Ellie und William, ohne sich zu erkennen und verlieben sich. Bis sie erfahren, wer der andere ist und eine Verbindung unmöglich wird. Denn außer finanzieller Probleme verbindet die beiden seit Kindertagen eine alte Tragödie, die es William und Ellie unmöglich macht, zueinander zu finden. Wird es am Ende aber vielleicht doch noch ein Happy End geben?

Diese Frage lässt Eve Edwards bis ganz zum Schluss offen. Und bis ihre Geschichte endet müssen ihre beiden Protagonisten so manches Abenteuer überstehen und einige Schicksalsschläge verwinden. Immer wieder lässt sie Ellie straucheln und vor neuen schier unlösbaren Problemen stehen, bis man denkt: Mehr kann ein Mensch wirklich nicht ertragen. Für William scheint es besser zu laufen. Er findet eine Geldquelle für sein Gut und eine schöne reiche Braut von Adel, doch er ist kreuzunglücklich damit und ringt mit seinem Pflichtgefühl und seiner Verantwortung für seine Familie. So nimmt das Schicksal seinen Lauf und man fiebert beim Lesen mit den beiden mit und hofft auf eine glückliche Lösung.

Selbstverständlich gibt es die am Ende auch – eine so romantische und ritterliche Geschichte wäre nichts ohne Happy End – doch das kommt anders als erwartet.

"Die Sehnsuchtsvolle" ist ein schöner Roman zum Träumen und Eintauchen in die mittelalterliche Welt des englischen Adels, des Rittertums, der schönen Ladys in traumhaften Kleidern und der ganz großen Gefühle. Die Geschichte liest sich zügig und bietet das, was man von solch einem Buch erwartet. So manches Mal kann man sich einen sehnsuchtsvollen Seufzer nicht verkneifen.

Edwards Geschichte ist gut konstruiert und die Charaktere verhalten sich so, wie man es von Ladys, Rittern und Adligen erwartet. Gut und Böse sind klar verteilt, ohne dass die Charaktere zu eindimensional wirken. Eine rundherum schöne Geschichte für alle Romantik- und Mittelalterfans.

 

FAZIT

 

"Die Sehnsuchtsvolle" ist ein Buch fürs Herz, das spannend geschrieben ist und allen Ansprüchen an eine mittelalterliche Rittergeschichte gerecht wird. Eve Edwards liefert das, was man erwartet: Spannung, Hofintrigen und ganz große Gefühle. Schön für den Schmöker-Kurzurlaub am Wochenende.

Deine Meinung zu »Die Sehnsuchtsvolle«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.