Kati in Italien

Erschienen: Januar 1952

Bibliographische Angaben

  • Oetinger, 1952, Titel: 'Kati på Kaptensgatan', Originalausgabe
Wertung wird geladen

Kati und ihre Freundin Eva gewinnen dreitausend Kronen im Fußballtoto und beschließen nach Italien zu reisen - sehr zum Entsetzen von Katis Freund Jan, der nun ernsthaft befürchten muss, seine Liebste zu verlieren. Denn das weiß man doch, dass schwedische Mädchen im Ausland alle Hemmungen verlieren. Aber Kati und Eva können ganz gut auf sich aufpassen und lassen sich kein X für ein U vormachen. Was die beiden in Italien erleben, vor allem wie sie es erleben, erzählt Astrid Lindgren in "Kati in Italien", einem ihrer frühen Romane.

Kati in Italien

Kati in Italien

Deine Meinung zu »Kati in Italien«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

LGBT
in der Jugendliteratur

Alljährlich wird im Juni der Pride Month gefeiert, um die Vielfalt unserer Gesellschaft hervorzuheben. Weltweit erheben Schwule, Lesben, Transgender, Bisexuelle und Menschen anderer sexueller Orientierungen ihre Stimme für Toleranz und stärken so die Gemeinschaft. LGBTQ+ ist schon lange kein Randthema mehr in der Jugendliteratur, sondern ein zentraler Aspekt zahlreicher Neuerscheinungen.

mehr erfahren