Vergewaltigt

Erschienen: Januar 2003

Bibliographische Angaben

  • Ueberreuter, 2003, Originalausgabe

Couch-Wertung:

6

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
12345678910

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 10
0 x 9
0 x 8
0 x 7
1 x 6
0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
2 x 1
B:26.666666666667
V:2
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":2,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":1,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Corinna Abbassi-Götte
Was kommt danach? Wie geht es weiter?

Buch-Rezension von Corinna Abbassi-Götte Okt 2009

Das meint Jugendbuch-Couch.de: "Was kommt danach? Wie geht es weiter?"

Franka ist ein ganz normales 17jähriges Mädchen. Sie ist sehr selbstbewusst, lässt sich nichts vorschreiben und lebt ihr Leben. Freundinnen, ein Freund, Tanzen, Babysitten, Schule … alles ist ganz normal, bis Franka eines Tages auf dem Nachhausewegs von einem Unbekannten überfallen und vergewaltigt wird.

Jutta Treiber verwendet viel Energie darauf, zu zeigen, wie selbstbewusst Franka ist. Dies wirkt zunächst ein wenig befremdlich, zeigt jedoch im Folgenden umso eindringlicher, wie extrem die Vergewaltigung Franka verändert. Vom selbstbewussten Mädchen bleibt nicht viel übrig, Franka zerbricht immer mehr an dem, was ihr widerfahren ist. Erst ein Psychologe und später ein Urlaub auf Lanzarote bewirken, dass Franka sich ein Stück Normalität zurückerobern kann.

Jutta Treiber geht es nicht darum, die Suche nach dem Täter zu beschreiben. Diese wird natürlich erwähnt, spielt aber nur eine untergeordnete Rolle. Sie konzentriert sich dagegen voll und ganz auf Franka und die verschiedenen Phasen, die sie nach der Vergewaltigung durchläuft. Ob Franka ein realistisches Beispiel für ein Vergewaltigungsopfer darstellt, kann ich nicht beurteilen. Sicher sagen kann ich jedoch, dass mich Frankas Geschichte berührt hat und mich das irgendwie doch überraschend kommende, positive Ende hat aufatmen lassen. Ob dieses Buch Betroffenen Hilfe bietet, wage ich genau aus diesem Grund jedoch zu bezweifeln.

Fazit

Eindringlich und äußerst sensibel schildert Jutta Treiber die Auswirkungen der Vergewaltigung eines 17jährigen Mädchens. Dabei konzentriert sie sich ausschließlich auf das Seelenleben des Opfers und zeigt deutlich, wie hart der Kampf zurück zur "Normalität" ist.

Deine Meinung zu »Vergewaltigt«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.