Ruht das Licht (2)

Erschienen: Januar 2011

Bibliographische Angaben

  • script5, 2011, Titel: 'Linger - The Wolves of Mercy Falls', Originalausgabe

Couch-Wertung:

8

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
12345678910

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 10
0 x 9
1 x 8
0 x 7
0 x 6
0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
0 x 1
B:80
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":1,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Almut Oetjen
Liebe, die zu entgleiten droht

Buch-Rezension von Almut Oetjen Nov 2011

Das meint Jugendbuch-Couch.de: "Liebe, die zu entgleiten droht"

Am Ende von "Nach dem Sommer" wurde Sam durch die Meningitis-Spritze von seiner Werwolfexistenz erlöst. Er ist nun wieder ganz Mensch und nimmt Mercy Falls, Minnesota, auf andere Weise wahr.
Sam hofft auf ein Leben, in dem Grace eine bedeutende Rolle spielt. In der Zeit des nahenden Frühlings trifft er Vorsorge für sein Rudel, besonders für die beiden Neulinge, die erstmals wieder in die menschliche Gestalt wechseln. Cole St. Clair, ein drogenabhängiger Musiker, würde am liebsten die Wolfsgestalt beibehalten. Isabel leidet unter dem Tod ihres Bruders. Ihr Vater möchte die Wölfe von Mercy Falls möglichst alle beseitigen.
Grace ist glücklich, dass Sam geheilt ist und sieht ebenfalls freudig in die Zukunft. Aber sie verbirgt ein Geheimnis, etwas Unbestimmtes in ihr, vor dem sie sich fürchtet. Sie ahnt, dass der Jahre zurückliegende Wolfsbiss sie zu verändern droht, hat aber keine Vorstellung, in welcher Weise. Sie versucht dies vor Sam zu verbergen.
Eines Nachts erwischen Graces Eltern Sam im Zimmer ihrer Tochter. Ein Konflikt entwickelt sich, dem Grace jedoch relativ gelassen entgegensieht, weil sie vor ihren Eltern wenig Respekt hat. Sie wundert sich allenfalls, dass Eltern, die so gut wie nie für ihr Kind da waren, plötzlich den Erzieher in sich entdecken. Die siebzehnjährige Grace hat nur noch wenige Monate bis zur Volljährigkeit. Gibt es ein gemeinsames Leben mit Sam? Und wie könnte dies aussehen, wo Sam kein Gestaltwandler mehr ist und Grace vielleicht eine Wahl zwischen unschönen Alternativen treffen muss?

Vier Perspektiven

Die Erzählperspektive wird gegenüber "Nach dem Sommer" auf vier Personen erweitert. Auch in der Fortsetzung der Trilogie über die Wölfe von Mercy Falls, "Ruht das Licht", wird nicht regelmäßig zwischen den erzählenden Figuren gewechselt. Der Erzählfluss wird durch die Perspektivwechsel nicht aufgebrochen und ist harmonisch.
Durch die Hinzunahme von zwei weiteren Erzählern geht allerdings die Intimität guten Teils verloren, die der erste Band im Wechselspiel zwischen den beiden Liebenden Sam und Grace erzeugt. Anders als "Nach dem Sommer" ist "Ruht das Licht" nicht mehr nur eine Liebesgeschichte.
Die beiden neuen Erzähler tragen jedoch dazu bei, dass wir mehr über die Welt von Mercy Falls erfahren. Cole und die uns aus "Nach dem Sommer" bekannte Isabel erzählen von Dingen, die Sam und Grace nicht wissen können. Dadurch verändert sich auch unser Blick auf die Wölfe. Weiter ist die unschöne Beziehung zwischen Cole und Isabel eine Bereicherung für die Geschichte.
Cole ist anfangs ein unsympathischer Typ. Im Verlauf der Erzählung, wenn langsam die Schutzmauer brüchig wird, mit der er sich umgibt, können wir ihn jedoch gut begründet anders bewerten.
Ein wenig seltsam ist die Entwicklung der Eltern Graces. Im ersten Band sind sie relativ bedeutungslos, weil sie nur mit sich beschäftigt sind und sich um ihre Tochter nicht kümmern. Es ist nicht einsichtig, warum sie in der Fortsetzung plötzlich entdecken, dass sie Eltern eines Teenagers sind, den sie vor dem schlechten Einfluss ihres Freundes schützen zu müssen glauben. Diesem Reiz folgen sie auch noch in einer Weise, die in Grace Hassgefühle auf sie hervorbringt. Das wirkt eher künstlich, weil es sich nicht folgerichtig aus der Erzählung entwickelt.  

FAZIT

"Ruht das Licht" ist der zweite Band der Trilogie, die im Original "The Wolves of Mercy Falls" genannt wird.
Der Roman ist elegant erzählt, wir erfahren mehr über die Wölfe, das Drama und die Romanze aus dem ersten Band werden fortgesetzt, neue Spannungen kommen hinzu.

Deine Meinung zu »Ruht das Licht (2)«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.