Angriff aus dem Netz

Erschienen: Januar 2010

Bibliographische Angaben

  • dtv, 2010, Titel: 'Brainjack', Originalausgabe

Couch-Wertung:

9

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
12345678910

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

2 x 10
2 x 9
0 x 8
1 x 7
0 x 6
0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
0 x 1
B:90
V:4
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":1,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":2,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":2}
Alexander Zorn
Krieg im Cyberspace

Buch-Rezension von Alexander Zorn Mär 2011

Das meint Jugendbuch-Couch.de: "Krieg im Cyberspace"

[Jugendbuch des Monats - März 2011]
Der Roman "Angriff aus dem Netz" von Brian Falkner handelt von einer neuen Ebene des Krieges, der im Internet. Entsprechend abstrakt sind manche Teile des Romans.
Sam Wilson geht noch zur Schule. Er hat nur einen echten Freund, Fargas.
Aber Sam ist ein Adrenalinjunkie. Und er ist schon fast ein Zauberer am Rechner. Zudem sind gerade die neuen Neuro-Headsets auf den Markt gekommen, mit denen sich der Rechner mittels Gedanken steuern lässt. Ein Traum für Sam, den Hacker.
Doch was tun, wenn die Headsets unermesslich teuer sind? - Ganz einfach: Einmal das System von Telecomerica, dem Hersteller, geknackt, und schon lassen sich die Bestelllisten umschreiben.

Aber etwas geht schief: Sam legt das Netz für einige Tage komplett lahm!
Eine Katastrophe für die USA. Doch der Staat ist nicht unvorbereitet, und das CDD - Cyber Defence Department - fängt ihn ab. Sam wandert hinter schwedische Gardinen, offiziell.
Inoffiziell qualifiziert er sich mit seinem baldigen Ausbruch für einen Job beim CDD. Und damit ändert sich alles.

Das CDD ist die letzte Verteidigungslinie der USA. Die letzte Linie in Cyberkriegen. Noch ist es bei kleineren Zwischenfällen geblieben, das CDD ist seit seiner Gründung überhaupt nur einmal besiegt worden.
Sam hat das US Militär besiegt, alleine. Stichwort 'Telecomerica'.
Das ist inzwischen einen Monat her, und wie es das Schicksal will, bleibt es nicht lange ruhig.
Ein gewaltiger Krieg bahnt sich an. Angriff aus dem Netz. Und dabei soll es nicht bleiben!

Brian Falkner schafft es gekonnt, den Leser in eine Welt zu führen, mit der wir alle täglich in Kontakt kommen. Und doch erlebt man sie ganz neu, bedrohlich neu. Der Roman handelt von einem Hacker, entsprechend verwirrend ist zu Beginn die Sprache.  Zwischen all den Fachbegriffen und abstrakten Schilderungen kann man sich leicht verlaufen. Doch schon bald konstruiert Falkner ein Bild vom Cyerspace: Eine große Burg. Und Sam und seine Kollegen patrouillieren auf den Zinnen und wehren jede Bedrohung ab. Hat man sich an dieses Bild gewöhnt, ist alles leicht nachvollziehbar.
Auch sind die verschiedenen Figuren genial verknüpft. Und es sind viele. Deshalb ist hier für jeden etwas dabei. Vom schüchternen aber genialen Sam, über den eigensinnigen Kumpel Dodge und der eiskalten Vienna, dem draufgängerischen Agent Ranger bis zur Burgherrin, der Sumpfhexe. Und jeder spielt eine wichtige Rolle.
Nur eines verschleiert Brian Falkner bis zum Ende: Gegen wen kämpft Sam? Wer steht auf seiner Seite und wer will ihn stürzen sehen? Wer von all den Menschen möchte die Welt retten? Wer ist dabei, sie zu zerstören?
Sam kann die Welt nicht allein retten. Er muss vertrauen, und das ist das Problem.

FAZIT

Brian Falkner entführt den Leser in die abstrakte Welt des Cyberspace und präsentiert ihm den Computerspezialisten Sam, dessen Leben sich durch einen erfolgreichen Hackerangriff radikal verändert. Sam muss bald erkennen, dass der Krieg im Cyberspace unmittelbar bevorsteht und dabei nicht weniger als das Überleben der Menschheit auf dem Spiel steht. "Angriff aus dem Netz" ist ein nervenaufreibender Cyberthriller, der auf bedrohliche Weise zeigt, was vielleicht heute, gewiss aber in Zukunft, möglich sein kann!

Deine Meinung zu »Angriff aus dem Netz«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.