Miles to go

Erschienen: Januar 2009

Bibliographische Angaben

  • Parragon, 2009, Titel: 'Miles to go', Originalausgabe
Wertung wird geladen

Noch vor drei Jahren war Miley Cyrus nahezu unbekannt. Ihr Leben im ländlichen. Tennesseee bestand aus Familie, Freunden, Schule, Cheerleading und dem Alltag auf der Farm. Dann gab es eine kleine Show namens Hannah Montana. Fast über Nacht wurde Miley zum Superstar. Die ruhigen Tage wurden abgelöst von ausverkauften Konzerten, Fernsehauftritten und Fotoshootings. Trotz allen Rummels ist Miley Familie und Freunden treu geblieben und fühlt sich ihrer Heimat in den Südstaaten Amerikas stark verbunden. In Miles to go zeigt uns Miley das ehrliche, humorvolle und oft rührende Bild einer Heranwachsenden - von den privaten Momenten mit ihrer Familie über die Touren mit ihrem Vater Billy Ray bis hin zu den Querelen mit boshaften Mitschülerinnen. Miley erzählt, wie sie persönliche Dramen und Herzschmerz durchlebt und am Ende doch vergleichsweise heil daraus hervorgeht. Zum ersten Mal spricht sie auch offen über das, was es noch zu erreichen gilt, über Träume, die sie verwirklichen möchte und dinge, die sie noch lernen muss. Dieses Buch erlaubt einen einzigartigen Einblick in die Welt eines der beliebtesten Stars unserer Zeit.

Miles to go

Miles to go

Deine Meinung zu »Miles to go«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

LGBT
in der Jugendliteratur

Alljährlich wird im Juni der Pride Month gefeiert, um die Vielfalt unserer Gesellschaft hervorzuheben. Weltweit erheben Schwule, Lesben, Transgender, Bisexuelle und Menschen anderer sexueller Orientierungen ihre Stimme für Toleranz und stärken so die Gemeinschaft. LGBTQ+ ist schon lange kein Randthema mehr in der Jugendliteratur, sondern ein zentraler Aspekt zahlreicher Neuerscheinungen.

mehr erfahren