Power, Prinzessin!

  • cbj
  • Erschienen: Januar 2002
  • cbj / cbt, 2001, Titel: 'The Princess Diaries, Volume II: Princess in the Spotlight', Originalausgabe
Wertung wird geladen

New Yorker Thronfolgerin zwischen Trubel und Trouble - die turbulente Fortsetzung des von Garry Marshall verfilmten Romans "Plötzlich Prinzessin".

Kaum hat sich Mia, 14-jährige Vollblut-New-Yorkerin, an den Gedanken gewöhnt, dass sie Thronfolgerin des Fürstentums von Genovia ist, steht neuer Trouble ins Haus: Ihr Mutter ist schwanger - von Mr. Gianini, Mias Algebra-Lehrer , wohlgemerkt! Dass ihre Mutter und Mr. Gianini nun schnell heiraten wollen, um dem Kind ein legales Elternhaus zu bieten, findet Mia ja ganz vernünftig. Aber muss die Hochzeit ausgerechnet an Halloween stattfinden? Für diesen Tag hat sie ein Date mit ihrem heimlichen Schwarm Michael verabredet! Und warum will Grandmère die Hochzeit unbedingt und gegen den Willen von Braut und Bräutigam zum gesellschaftlichen Mega-Event der Saison aufbauschen? Mia ist drauf und dran, die Notbremse zu ziehen. Da kommt ihr das Interview mit der bekannten Klatschreporterin Beverly Bellerieve dazwischen, das Grandmère für sie eingefädelt hat. Dummerweise wird es zur Prime Time landesweit ausgestrahlt und führt in vielerlei Hinsicht zu einem Riesendesaster für Mia ... Die turbulente Fortsetzung von "Plötzlich Prinzessin"

Power, Prinzessin!

, cbj

Power, Prinzessin!

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Power, Prinzessin!«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

LGBT
in der Jugendliteratur

Alljährlich wird im Juni der Pride Month gefeiert, um die Vielfalt unserer Gesellschaft hervorzuheben. Weltweit erheben Schwule, Lesben, Transgender, Bisexuelle und Menschen anderer sexueller Orientierungen ihre Stimme für Toleranz und stärken so die Gemeinschaft. LGBTQ+ ist schon lange kein Randthema mehr in der Jugendliteratur, sondern ein zentraler Aspekt zahlreicher Neuerscheinungen.

mehr erfahren