American Crown: Beatrice & Theodore

  • Sauerländer
  • Erschienen: Januar 2022

übersetzt von Michaela Kolodziejcok; Broschur, 496 Seiten

Band 1 von 2 aus der American Crown-Reihe

ISBN: 9783737361224

American Crown: Beatrice & Theodore
American Crown: Beatrice & Theodore
Wertung wird geladen
Theresa Mürmann
8

Jugendbuch-Couch Rezension von Theresa Mürmann Apr 2022

Glanz und Gloria, Intrigen und große Gefühle

Als Thronerbin der Vereinigten Staaten von Amerika ist Beatrice‘ Leben schon seit ihrer Kindheit voll und ganz auf die Krone ausgerichtet. Denn eines Tages wird sie die Königin sein. Es ist ein Leben im Rampenlicht der Öffentlichkeit, zu dem jedoch der Prinzgemahl noch fehlt. Beatrice ist überrumpelt, als ihre Eltern zeitnah eine standesgemäße Heirat wünschen. Denn im Geheimen hat sie ihre große Liebe bereits gefunden…

Die Idee hinter der Geschichte ist originell: Amerika ist ein Königreich, das seine Monarchie durch und durch auslebt. Die Menschen sind verrückt nach der royalen Familie und deren Leben. Der erste Teil der „American Crown“-Reihe erzählt die Geschichte von Beatrice und Theodore („Teddy“). Beim Lesen des Titels denkt man im ersten Moment, dass es ein Reihenschema ist, wie man es schon so oft gesehen und gelesen hat: Band 1 erzählt aus der Sicht von ihr, Band 2 von einer weiteren Nebenfigur und so weiter. Doch in diesem Fall verhält es sich anders, denn Beatrice und Teddy sind gar nicht ineinander verliebt, sondern träumen insgeheim jeweils von jemand anderem.

Ein Leben für die Krone

Beatrice‘ Geschichte erinnert ein wenig an das Leben von Queen Elizabeth, die ebenfalls schon früh auf ihr späteres Leben als Königin vorbereitet und bereits mit 25 Jahren gekrönt wurde. Natürlich mit dem großen Unterschied, dass die britische Königin zum Zeitpunkt ihrer Thronbesteigung schon einige Jahre verheiratet war. Aus Angst, ihre Tochter könnte als Monarchin ohne Ehemann dastehen, haben Beatrice‘ Eltern eine Liste möglicher standesgemäßer Partner erstellt. Aus dieser soll Beatrice nun wählen. Dabei schlägt ihr Herz schon für jemand anderen – doch diese Liebe wäre unmöglich…

Tatsächlich ist Beatrice in American Crown jedoch gar nicht die einzige Protagonistin. So werden die einzelnen Kapitel immer aus der Sicht einer anderen Person erzählt: Neben Beatrice stehen auch Samantha (Beatrice‘ Schwester), Nina (Samanthas beste Freundin) und Daphne (die Exfreundin von Prinz Jefferson, Samanthas Bruder) im Fokus. Sie alle sind am königlichen Hofe in irgendeiner Form unglücklich verliebt. Intrigen, Machtkämpfe und Glamour ziehen sich wie ein roter Faden durch die Story. Wer die Netflix-Serie „The Crown“ gesehen hat, fühlt sich in der royalen Atmosphäre von American Crown sicher ebenfalls wohl.

Im ersten Moment muss man sich an die vielen Perspektivwechsel etwas gewöhnen, doch tatsächlich geben sie den Leser*innen die Möglichkeit, die königliche Familie aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten. Da ist Samantha, die ihr ganzes Leben lang schon etwas neidisch auf ihre Schwester und deren Zukunft als Königin ist. Und Nina, die als bürgerliche Freundin der Royals immer mit dabei war, aber doch irgendwie nie dazugehörte. Last but not least, Daphne, deren intrigantes Verhalten einem beim Lesen manchmal nahezu Bauchschmerzen bereitet. Und das alles nur, um ein Mitglied der königlichen Familie zu werden.

Ein kleiner Kritikpunkt wäre vielleicht, dass die Lovestories gegen Ende fast den gesamten Raum einnehmen und die anfänglichen historischen und politischen Umschreibungen des amerikanischen Königreiches verdrängen. Hier wäre sicher noch Luft nach oben, um abseits von den Beziehungsdramen noch mehr Kontext und Plot zu bieten. Dennoch: der Cliffhanger am Ende macht gespannt auf die Fortsetzung.

Fazit

Eine etwas andere Liebesgeschichte mit außergewöhnlichem Setting und Protagonist*innen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Wer auf der Suche nach Glanz und Glamour, Drama und großen Gefühlen ist, der wird hier nicht enttäuscht.

American Crown: Beatrice & Theodore

Katharine McGee, Sauerländer

American Crown: Beatrice & Theodore

Weitere Bücher der Serie:

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »American Crown: Beatrice & Theodore«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

LGBT
in der Jugendliteratur

Alljährlich wird im Juni der Pride Month gefeiert, um die Vielfalt unserer Gesellschaft hervorzuheben. Weltweit erheben Schwule, Lesben, Transgender, Bisexuelle und Menschen anderer sexueller Orientierungen ihre Stimme für Toleranz und stärken so die Gemeinschaft. LGBTQ+ ist schon lange kein Randthema mehr in der Jugendliteratur, sondern ein zentraler Aspekt zahlreicher Neuerscheinungen.

mehr erfahren