The Dating Game

  • Moon Notes
  • Erschienen: Oktober 2021

Broschur, 336 Seiten

ISBN: 9783969760086

The Dating Game
The Dating Game
Wertung wird geladen
Rita Dell'Agnese
9

Jugendbuch-Couch Rezension vonDez 2021

Amüsante Dating-Show zwischen zwei Buchdeckeln

Maxime und Tilda könnten kaum unterschiedlicher sein, obwohl sie eineiige Zwillinge sind.  Deshalb kann es Tilda kaum fassen, dass sich ihre Schwester entschieden hat, an einer Dating-Show in Portugal um den Single Florian zu kämpfen. Die ernsthafte Tilda hätte sich gewünscht, dass Maxime sich mehr um ihr Studium kümmert, denn nach mehreren gescheiterten Versuchen hat Maxime nun eine letzte Chance in Form von Nachprüfungen. Als Maxime Tilda bittet, bei der Dating-Show in ihre Rolle zu schlüpfen, um selber zu den Prüfungen in Deutschland antreten zu können, lehnt sie es zunächst rundweg ab. Doch die Spannungen in ihrer WG und die Aussicht, Maxime könnte durch die absolvierten Prüfungen ihr Studium doch noch weiterführen, kochen Tilda weich. Sie springt heimlich für ihre Schwester ein – und taucht damit in ein Meer voller unangenehmer Überraschungen und Schwierigkeiten. Zugleich findet aber Tilda auf eine überraschende Weise zu sich selbst.

Witzig und voller Tempo

Ganz unabhängig davon, was man von solchen Dating-Shows hält, bietet dieser Roman eine witzige Unterhaltung mit viel Tempo. Autorin Kathy Tailor erweist sich als eine wunderbare Beobachterin des Zickenkriegs, der in solchen Shows unvermeidlich ist. Sie lässt Tilda auf eine so herzerfrischend naive und oft leicht gequälte Weise durch die Show stolpern, dass man gar nicht anders kann, als die Protagonistin ins Herz zu schließen. Dadurch, dass Tilda selber gar nicht als Kämpferin in diesen Ring gestiegen ist, beobachtet sie das Geschehen aus einer interessanten Warte. Die Situationskomik, die dem Verwechselspiel von eineiigen Zwillingen innewohnt, kommt ebenfalls wunderbar zum Ausdruck – ebenso wie der Umstand, dass die gleich aussehenden jungen Frauen durchaus nicht dieselbe Persönlichkeit haben.

Ungeschminkter Blick auf die Show

Wer sich nicht nur von der Leichtigkeit der Story mitreißen lässt, erhält durch diesen Roman auch einen ungeschminkten Blick auf die Dating-Show und die Bedingungen, die die Kandidatinnen auf sich nehmen, um für ein paar Wochen vom Ruhm – und vom Herz des Kandidaten – zu träumen. Allerdings kommt das eine oder andere doch etwas sehr verklärt daher, hier hätte man sich durchaus noch eine spitzere Feder der Autorin Kathy Tailor gewünscht. Fragen wirft übrigens auch das Cover der Paperback-Ausgabe auf. Es will so gar nicht zum Inhalt passen und wirkt eher befremdlich denn als Eyecatcher und damit als Anreiz, nach dem Buch im Regal zu greifen.

Fazit

Die Abenteuer von Tilda in der Dating-Show kommen mit einer hinreißenden Leichtigkeit daher und bescheren einen Lesegenuss, der immer wieder zum Schmunzeln anregt.

 

The Dating Game

, Moon Notes

The Dating Game

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »The Dating Game«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

LGBT
in der Jugendliteratur

Alljährlich wird im Juni der Pride Month gefeiert, um die Vielfalt unserer Gesellschaft hervorzuheben. Weltweit erheben Schwule, Lesben, Transgender, Bisexuelle und Menschen anderer sexueller Orientierungen ihre Stimme für Toleranz und stärken so die Gemeinschaft. LGBTQ+ ist schon lange kein Randthema mehr in der Jugendliteratur, sondern ein zentraler Aspekt zahlreicher Neuerscheinungen.

mehr erfahren