Geheimnisse der Hexen

Erschienen: November 2020

Bibliographische Angaben

übersetzt von Barbara Neeb und Katharina Schmidt; Illustrationen von Laura Pérez; Hardcover, 77 Seiten

ISBN: 9783845839424

Couch-Wertung:

9

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
12345678910

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

2 x 10
0 x 9
0 x 8
0 x 7
0 x 6
0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
0 x 1
B:100
V:2
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":2}
Sigrid Tinz
Hexen-Geschichte und Hexen-Geschichten

Buch-Rezension von Sigrid Tinz Dez 2020

Das Buch beginnt mit den Hexen der Antike, weisen Frauen, die sich mit Pflanzen auskannten und alles rund um Geburt und Tod in ihren Händen hielten: Hexen waren Hebammen, Heilerinnen und Sterbebegleiterinnen. Wann der Begriff Hexe erfunden wurde, steht nicht fest, und wann genau es umschlug von Bewunderung und Dankbarkeit für die weisen Frauen, die für das Leben in der Gesellschaft so wichtig waren, in den Frauenhass, der im Hexenhammer zum Ausdruck kommt und nach dem magieverliebten Mittelalter dazu führte, dass junge Frauen voller Schönheit und Lebensfreude als Hexen bezichtigt und verbrannt wurden, auch nicht. Fest steht, es ist passiert. Zehntausende Frauen und auch Männer wurden in diesen dunklen Zeiten ermordet.

Geschicke der Hexen

„Wenn man anstelle von ‚Hexen‘ ‚Frauen‘ liest, versteht man die Grausamkeit besser, die die Kirche diesem Teil der Menschheit angetan hat“, so wird auf einer Seite Matilda Joslyn Gage zitiert. Eine Menschenrechtlerin, die im 19 Jahrhundert lebte und eine der ersten war, die diesen Zusammenhang zwischen Hexenjagd und Frauenhass herstellte. Dass es eben nicht darum ging, „echte“ böse Hexen zu töten – die gab und gibt es nur in Märchen, Sagen und Geschichten – sondern Frauen zu vernichten und klein zu halten. Und dass es nicht nur die Kirche war, sondern mit ihr weite Teile der Gesellschaft, die kraftvolle und eigenständige wissende, mächtige Weiblichkeit vernichtet sehen wollten – „Geschichte der Hexen“ wäre ein passendere Titel gewesen, denn genau darum geht es.

Geheimnisse der Hexen

Neben den zeitlichen Abläufen werden berühmte Hexen und Sagengestalten vorgestellt, besondere Schicksale und auch ein bisschen altes Wissen: welche Edelsteine was bewirken, welche Symbole und Zeichen was bedeuten und was welche Pflanzen bewirken können.

Ein bisschen irritiert, dass es aus Sicht einer Hexe erzählt wird, in der Wir-Form, während das Buch gleichzeitig deutlich macht, dass „Hexe“ eine je nach Zeitgeist verwendete Zuschreibung ist, und es Hexen nicht wirklich gibt. Sondern all das einfach nur Frauen sind.

Das Buch ist großformatig und schön layoutet, jede Seite mit einem eigenen Ausdruck mit  verschiedenen Schriften und Illustrationsstilmitteln in bunt-gedeckten Farben und mit dunklem Hintergrund.

Fazit

Die Geschichte der Hexen in kurzen, interessanten Kapiteln zusammengefasst. Mit mystischen Bildern garniert und mit Geheimnisvollem angereichert, ist es trotz allem ein sehr informatives Buch darüber, wie grausam die Geschicke der Hexen – der Frauen – über all die Zeiten waren. Berührend und hochinteressant.

Deine Meinung zu »Geheimnisse der Hexen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
18.12.2020 12:06:36
Vielleser

Für Hexenfans ein absolutes Muss!
Das Buch ist einfach wahnsinnig schön gestaltet. Die Illustrationen sind außergewöhnlich: mythisch, magisch, anders. Also hundertprozent zum Thema passend, denn Hexen sind ja auch nichts alltägliches. Das Buch erzählt die Geschichte der Hexerei, man findet hier aber auch Porträts bekannter "Hexen" der Geschichte und Infos zu Symbolen, die Hexen oft zugeschrieben werden. Gut gefallen haben mir die Zitate zu den einzelnen Themen. Zu den Hexenprozessen in Salem ist zum Beispiel auch ein Dialog aus dem Prozess abgedruckt. Nach dem "Theorieteil" gibt es dann auch noch die Möglichkeit das Ganze praktisch anzuwenden (Infos zu Heilpflanzen, zum magischen Quadrat etc.). Ein tolles Buch zum einlesen in das Thema, zum blättern und stöbern und zur Inspiration. Ich habe mich auch schon öfter mal mit dem Thema beschäftigt, trotzdem war vieles noch neu für mich. Die einzelnen Themen werden kurz und übersichtlich präsentiet und man bekommt interessante Impulse zum weiterlesen.

neu:
Video-Podcast

Jugendbuch-Couch.de Chefredakteur Julian präsentiert Euch lesenswerte Bücher und AutorInnen, sowie spannende und unterhaltsame Themen – auch abseits gedruckter Seiten.

mehr erfahren