Searching Lucy

Erschienen: März 2021

Bibliographische Angaben

Broschur, 288 Seiten

ISBN: 9783737357128

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
12345678910

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 10
1 x 9
0 x 8
0 x 7
0 x 6
0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
0 x 1
B:90
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":1,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Wochen ist es her, dass Ambers Zwillingsschwester Lucy verschwunden ist. Einfach so. In einer Vollmondnacht. An Halloween. Genau einen Monat nach Ambers Vater.
Keine Verdächtigen, keine Lösegeldforderung, nicht eine einzige Spur. Amber weiß, die Wahrscheinlichkeit, dass die beiden noch leben, sinkt mit jedem Tag. Jeder in ihrem Umfeld könnte der Täter sein. Und sie wird ihn finden - und wenn sie in jeden einzelnen Keller einsteigen muss, um nach ihnen zu suchen.

Searching Lucy

Searching Lucy

Deine Meinung zu »Searching Lucy«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
27.03.2021 12:31:47
CPausE

Schon das Cover macht neugierig, es strahl eine Stille und gleichzeitig etwas Unerklärliches, Aufrührendes aus. Und genau so ist dieser Jugendthriller.
Die Geschichte von Amber, die Vater und Schwester vermisst, reißt Leser*innen in einem ganz eigenen, immer wieder ungewöhnlich ruhigen, verharrenden Tempo mit. Gerade dieses Erzähltempo und die junge Sprache lässt die Leser*innen Ambers Lebenssituation, ihre Einbrüche bei Verdächtigen und die Suche nach ihrer verschwundenen Zwillingsschwester und ihre Verzweiflung hautnah miterleben.
Die Einbrüche zeigen eine unerwartete Vielfältigkeit von Wohnungen und Häusern, von unterschiedlichsten Lebensentwürfen und versteckten, persönlichen Krisen der einzelnen Verdächtigen. Die Autorin lässt die Leser*innen verschiedenste Gefühlswelten und erstaunliche Wendungen miterleben und –fühlen. Die Distanz, die die Trauer und das Misstrauen in Amber ausgelöst haben, wird durch die teils minimalistischen Beschreibungen der weiteren Figuren geradezu greifbar. Erst wenn diese in Ambers Fokus rücken, werden sie detaillierter und greifbarer.
Alles in Allem: Danke für einen tollen Jugendthriller, dessen spannende Geschichte ohne viel Blutvergießen auskommt und allein durch tolle Erzählungen und Spannung nicht nur Jugendliche mitreißt. Ich habe das Buch in wenigen Tagen verschlungen.
Die Alternsempfehlung 13+ passt, für geübte, jüngere Vielleser*innen ggf. auch schon früher.

neu:
Video-Podcast

Jugendbuch-Couch.de Chefredakteur Julian präsentiert Euch lesenswerte Bücher und AutorInnen, sowie spannende und unterhaltsame Themen – auch abseits gedruckter Seiten.

mehr erfahren