Uncovered - Dein Selfie zeigt alles

Erschienen: Januar 2021

Bibliographische Angaben

Taschenbuch, 232 Seiten

ISBN: 9783401605494

Couch-Wertung:

9

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
12345678910

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 10
0 x 9
0 x 8
0 x 7
0 x 6
0 x 5
1 x 4
0 x 3
0 x 2
0 x 1
B:40
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":1,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Rita Dell'Agnese
Total entblößt

Buch-Rezension von Rita Dell'Agnese Mär 2021

Ella ist nicht begeistert darüber, dass sie mit ihrer Mutter und ihrer älteren Schwester Claire nach der Trennung der Eltern von Norddeutschland nach Hessen übersiedeln muss. Schon der erste Tag in der neuen Schule zeigt Ella, dass hier ein anderer Wind weht. Zudem muss sie damit klar kommen, dass Claire auffällt wie ein bunter Hund und damit die Aufmerksamkeit auch auf Ella lenkt. Denn Claire arbeitete häufig als Model, möchte jetzt aber nochmals die Schulbank drücken und ihren Abschluss machen.

Als Ella davon erfährt, dass in ihrer Klasse gerade eine Challenge läuft, bei der freizügige Selfies hin und her geschickt werden, hält sie sich zunächst raus. Ihr Interesse gilt nach wie vor dem Judo, doch findet sie in ihrer neuen Heimat keinen richtigen Anschluss daran. Leicht orientierungslos ist sie deshalb tief beeindruckt, dass ausgerechnet Milan, einer der angesagtesten Jungen der Schule, ihr in einer brenzligen Situation beisteht. Nachdem sie Vertrauen zu Milan gefasst hat, schickt sie ihm auf seinen Wunsch ein sexy Selfie. Das aber macht schnell die Runde und Ella fühlt sich entblößt und gedemütigt.

Falsche Entscheidung

Es sind gleich mehrere Aspekte, die Ilona Einwohlt auf den etwas über 200 Seiten ihres Jugendromans Uncovered – Dein Selfie zeigt alles unterbringt. Zur Hauptsache geht es hier um das Thema Mobbing, das in Ellas Fall schnell Fahrt aufnimmt. Sie ist das „ideale“ Opfer: Als Neue hat sie kaum Rückhalt in der Gruppe, die Werte, die für sie in ihrer ehemaligen Heimat Norddeutschland von Belang waren, vermögen sie in Hessen nicht mehr zu tragen und sie versucht, sich nicht zu sehr auf die Gruppe einzulassen. Erschwerend kommt dazu, dass Ella in Claires Schatten steht, obwohl zwischen den Schwestern keine Rivalität aufkommt. Das, was Ella zuvor ausgemacht hatte, ihre Fähigkeit im Judo, scheint plötzlich kaum mehr was wert, während Claires Stern auch in Hessen unvermindert strahlt. Unter all diesen Aspekten ist es gut nachvollziehbar, dass sich Ella Milan öffnet, obwohl sie um seinen Ruf als Mädchenheld weiß. Sie hat ihn anders erlebt und vertraut ihm aufgrund ihrer eigenen Wahrnehmungen. Damit bereitet die Autorin den Boden für den absoluten Verrat: sobald Ella ihre Vorsicht aufgibt, wird sie hintergangen. In die Geschichte Ellas packt Ilona Einwohlt die eindringliche Warnung, sich nicht dazu verleiten zu lassen, mehr von sich zu zeigen, als man innerlich bereit ist. Und sich dessen stets bewusst zu sein, dass ein vermeintlich vertrauliches Bild schnell weite Kreise ziehen kann.

Überzeugend aufgebaut

Der Roman vermag vom ersten Moment an zu fesseln und zu überzeugen. Er ist schlüssig aufgebaut, führt ohne sich zu verzetteln durch die Geschichte und zeigt die verschiedenen Verkettungen nachvollziehbar auf. Die Geschichte hat das Potenzial, junge Leute zum Nachdenken anzuregen, wie viel sie wirklich von sich preis geben möchten und wie schnell sich ein vermeintlich vertrauliches Bild – oder eine Nachricht – verbreiten kann, ohne dass es noch möglich ist, einzugreifen. Beeindruckend ist aber auch die letztliche Stärke, die Ilona Einwohlt ihrer Protagonistin zugesteht. Nach einem tiefen Fall rappelt sich Ella auf und geht den einzig richtigen Weg: sie erstattet Anzeige. Damit setzt sie sich zwar erneut aus, kann aber dennoch ihre Würde wahren.

Fazit

Uncovered – Dein Selfie zeigt alles ist ein wichtiges Buch über ein aktuelles Thema. Es ist schnörkellos, temporeich und gut nachvollziehbar aufgebaut und zeigt einen Weg aus der scheinbar ausweglosen Situation. Durch den eher zurückhaltenden Umfang mit 232 Seiten bleibt die Geschichte allerdings leider in einigen Situationen etwas zu stark an der Oberfläche – was aber lediglich einen Schönheitsfehler auf hohem Niveau darstellt.

Uncovered - Dein Selfie zeigt alles

Uncovered - Dein Selfie zeigt alles

Deine Meinung zu »Uncovered - Dein Selfie zeigt alles«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.

neu:
Video-Podcast

Jugendbuch-Couch.de Chefredakteur Julian präsentiert Euch lesenswerte Bücher und AutorInnen, sowie spannende und unterhaltsame Themen – auch abseits gedruckter Seiten.

mehr erfahren