A Whisper of Stars: Erwacht

Erschienen: März 2021

Bibliographische Angaben

Broschur, 400 Seiten

Band 1 von 2 aus der A Whisper of Stars-Reihe

ISBN: 9783492705493

Couch-Wertung:

10
Wertung wird geladen
Theresa Mürmann
'Bei den Sternen' - ein furioser Reihenauftakt!

Buch-Rezension von Theresa Mürmann Mai 2021

Olivia (Liv) und Finn sind seit jeher beste Freunde. Sie leben auf Hawaiki, einer geheimnisvollen Insel voller Mythen und Legenden. Doch die beiden glauben nicht an all die Geschichten, die von Generation zu Generation weitergetragen werden. Liv und Finn wünschen sich nichts sehnlicher als ein Leben in der großen weiten Welt. Als sich während des Sternenfestes plötzlich eine magische Kraft in ihnen entfaltet und sie auf den mysteriösen Lloyd Jenkins treffen, scheint sich ihr Traum schneller zu erfüllen, als erhofft. Den Start in ihr neues Leben hatten sich die beiden jedoch anders vorgestellt, denn für Liv und Finn beginnt eine gefährliche Mission. Es steht viel auf dem Spiel und die Zeit läuft…

Eine neue Fantasywelt

Bei der teils unüberschaubaren Menge an Fantasy-Neuerscheinungen freut man sich immer wieder über kleine Highlights: Geschichten und Ideen, die so noch nicht da gewesen sind. Neue Welten und Figuren, bei denen man sich nicht fragt, ob es so oder so ähnlich nicht schon einmal in einem anderen Buch stand. A Whisper of Stars der jungen Autorin Tami Fischer gehört definitiv in diese Kategorie.

Hawaiki ist der Ausgangspunkt der Handlung. Eine fiktive Insel fernab vom Rest der Welt, dafür reich an Legenden und Bräuchen. Als mythisches Ursprungsland der polynesischen Kulturen erinnert die Alte Sprache, die neben Englisch im Alltag gesprochen wird, an Māori (so verrät es der Disclaimer). Von hier aus entfaltet die Story nach und nach ein komplexes Universum, das sich um die Macht der Sterne dreht. Eine jahrtausendealte Geschichte kommt ans Licht: ein Krieg zwischen den Sternen und seine Auswirkungen auf die Erde, eine drohende Gefahr abtrünniger Sterne und ihrer Unterstützer sowie mit magischen Kräften beschenkte Menschen, die im Auftrag ihrer Sterne handeln. Was am Anfang des Buches wie ein kaum zu überblickender Kosmos erscheint, wird im Laufe der Handlung durch die häppchenweise gestreuten Details und Hintergründe zu einer vertrauten Welt, die man am Ende am liebsten nicht mehr verlassen möchte.

Überzeugendes Protagonisten-Duo

Ein kleines Novum ist sicherlich auch die Tatsache, dass es mit Liv nicht nur eine Protagonistin gibt, deren magische Gabe sich offenbart. Auch wenn aus ihrer Sicht erzählt wird, treten von Anfang an sie und ihr bester Freund Finn – übrigens kein Liebespaar in spe – als Duo auf, denn er spürt ebenfalls die Macht der Sterne in sich. Sie sind dazu berufen, sich auf die Reise zu machen, um einen Auftrag zu erfüllen mit keinem geringeren Ziel als die Rettung der Erde. Mit dem Verlassen ihrer Heimat Hawaiki kommen nicht nur neue Schauplätze, sondern auch neue Charaktere hinzu, die durch kleine Kapitel zwischendurch bereits eingeführt werden, bevor das Aufeinandertreffen die Fäden wieder zusammenführt. Sowohl die Haupt- als auch die Nebenfiguren sind allesamt überzeugend und klar gezeichnet und finden wohl portioniert ihren Platz in der Geschichte, sodass beim Lesen nicht das Gefühl entsteht, den Durchblick zu verlieren.

Zahlreiche Wendungen in der Story, die Frage, wem zu trauen ist und wem nicht, sowie die stetige Erweiterung des Sternenuniversums um weitere Informationen, Settings und Figuren sorgen dafür, dass keine Längen aufkommen. Vielmehr nimmt die Handlung mit dem Verlassen Hawaikis an Fahrt auf und wird zu einem richtigen Pageturner. Natürlich spielt auch ein wenig Romantasy eine Rolle, allerdings wohl dosiert und ohne Kitsch. Der Cliffhanger am Ende darf natürlich nicht fehlen.

Fazit

A Whisper of Stars. Erwacht ist erst der Beginn einer aufregenden Reise in die Welt der Sterne, deren Auftakt absolut überzeugt. Ein komplexes Universum mit spannender Story und sympathischen Charakteren und ebenso viel Potenzial für die Fortsetzung. Die Erwartungen sind auf jeden Fall hoch.

A Whisper of Stars: Erwacht

A Whisper of Stars: Erwacht

Deine Meinung zu »A Whisper of Stars: Erwacht«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Der Nationalsozialismus
in der Jugendliteratur

Am 9. Mai 2021 jährt sich der Geburtstag von Sophie Scholl zum hundertsten Mal. 1943 wurde sie zum Tode verurteilt und schließlich ermordet, weil sie sich traute, gegen das Naziregime vorzugehen. Wegen ihres Mutes wird sie bis heute gewürdigt. Die Jugendbuch-Couch nimmt ihren Geburtstag zum Anlass, herauszufinden, wie der Nationalsozialismus in Jugendbüchern behandelt wird, und gibt Leseempfehlungen.

mehr erfahren