Fünf Finger hat die Hand

Erschienen: Januar 2006

Bibliographische Angaben

  • Beltz & Gelberg, 2006, Originalausgabe
Wertung wird geladen

Der neue Kordon - nach 1848 der zweite Band einer bewegenden Familiensaga. Fünf Finger hat die Hand erzählt die Geschichte der Familie Jacobi weiter - vor dem Hintergrund des Deutsch-Französischen Kriegs von 1870/71 und der Gründung des deutschen Kaiserreichs.

Sommer 1870: Preußen unter König Wilhelm I. und Kanzler Bismarck, Beginn des Deutsch-Französischen Krieges. August Jacobi, 19-jähriger Gymnasiast, meldet sich freiwillig an die Front, und hofft, seine große Liebe Nelly bald wiederzusehen. Seine Schwester Rieke, 17, die davon träumt, Malerin zu werden, beobachtet mit dem Zeichenstift die Veränderungen im Leben der Menschen; der kleine Bruder Köbbe und seine Freunde erleben diese Zeit als Abenteuer. Bald liegt August mit seinen Kameraden vor Paris - als dort die Pariser für die Commune kämpfen. Doch als er nach dem deutschen Sieg zurück nach Berlin kommt, will er in den vaterländischen Jubel nicht mit einstimmen. Kordon erzählt deutsche Geschichte: von dem Zusammenschluss der deutschen Staaten zum Kaiserreich, dem Größenwahn der Gründerzeit und den Anfängen der Sozialdemokratie.

Fünf Finger hat die Hand

Fünf Finger hat die Hand

Deine Meinung zu »Fünf Finger hat die Hand«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

LGBT
in der Jugendliteratur

Alljährlich wird im Juni der Pride Month gefeiert, um die Vielfalt unserer Gesellschaft hervorzuheben. Weltweit erheben Schwule, Lesben, Transgender, Bisexuelle und Menschen anderer sexueller Orientierungen ihre Stimme für Toleranz und stärken so die Gemeinschaft. LGBTQ+ ist schon lange kein Randthema mehr in der Jugendliteratur, sondern ein zentraler Aspekt zahlreicher Neuerscheinungen.

mehr erfahren