Piraten!

Erschienen: Januar 2003

Bibliographische Angaben

  • Bloomsbury, 2003, Titel: 'Pirates!', Originalausgabe
Wertung wird geladen

Wir schreiben das Jahr 1722: Ein verheerender Sturm treibt die Kaufmannsfamilie Kington in den Ruin. Die gesamte Handelsflotte versinkt auf dem Rückweg von den eigenen Zuckerplantagen in Jamaika in das heimatliche Bristol. Die einzige Möglichkeit, die Familie vor dem Untergang zu bewahren, scheint eine Hochzeit der Tocher Nancy mit dem reichen und grausamen Plantagenbesitzer Bartholome. So wird Nancy nach Jamaika geschickt. Dort angekommen schließt sie Freundschaft mit einer jungen Sklavin. Minerva arbeitet - bewacht und gequält von einem skrupellosen Aufseher - auf der Plantage von Nancys Vater. Um ihrem jeweiligen Schicksal zu entkommen, beschließen die beiden jungen Frauen, alles zu riskieren, ihr bisheriges Leben hinter sich zu lassen und zu fliehen. Sie heuern auf dem berüchtigten Piratenschiff Deliverance an, und es beginnt eine aufregende, lebensgefährliche Reise ... Atemberaubend spannend ist diese außergewöhnliche Geschichte, hervorragend recherchiert die historischen Fakten. Celia Rees erzählt nicht nur von einer besonderen Freundschaft, sondern gibt dem Leser einen Einblick in das Leben in den Kolonien zu Beginn des 18. Jh, in die Grausamkeit der Sklavenhaltung, die Geschichte des Sklavenhandels und die Lebenswelt von Piraten.

Piraten!

Piraten!

Deine Meinung zu »Piraten!«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

LGBT
in der Jugendliteratur

Alljährlich wird im Juni der Pride Month gefeiert, um die Vielfalt unserer Gesellschaft hervorzuheben. Weltweit erheben Schwule, Lesben, Transgender, Bisexuelle und Menschen anderer sexueller Orientierungen ihre Stimme für Toleranz und stärken so die Gemeinschaft. LGBTQ+ ist schon lange kein Randthema mehr in der Jugendliteratur, sondern ein zentraler Aspekt zahlreicher Neuerscheinungen.

mehr erfahren