Meine Checkliste zum Verlieben

Erschienen: Januar 2019

Bibliographische Angaben

Hardcover, 288 Seiten

ISBN: 9783734850332

Couch-Wertung:

10

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
12345678910

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

2 x 10
0 x 9
0 x 8
0 x 7
0 x 6
0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
0 x 1
B:100
V:2
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":2}
Andrea Delumeau
Kann man dem Schicksal auf die Sprünge helfen?

Buch-Rezension von Andrea Delumeau Feb 2020

Naomi ist dreizehn und mit ihrem Leben höchst unzufrieden, denn ihr Schwarm Gustav beachtet sie kaum. Da stößt sie in einer alten Zeitschrift ihrer Mutter auf eine Liste mit Fragen, wonach sich der- oder diejenige in dich verlieben soll. Ob das wirklich funktioniert?

Nicht nur ihr Liebesleben könnte etwas Nachhilfe vertragen: Nachdem sich ihre Eltern getrennt haben, zieht sie mit ihrer Mutter in eine neue Stadt und fühlt sich auf der neuen Schule auch nach Monaten noch fremd; ihre Mutter weint viel und der um die Welt reisende Vater kommt durch seine Abwesenheit auch nicht als Ansprechpartner in Frage.

Da kommt ihr der Fragenkatalog aus der Psychozeitschrift gerade zur rechten Zeit. Um diesen jedoch gleich bei Gustav auszuprobieren, fehlt Naomi der Mut. Sie beschließt daher, die Liste erst einmal an einem unverfänglichen Objekt auszuprobieren: Als Versuchskaninchen muss ihr Klassenkamerad Adrian herhalten.

Adrian ist jedoch aufgrund seines Asperger-Syndroms ein spezieller Fall; er ist superintelligent, doch hat er Probleme damit zu seinen Mitmenschen eine Beziehung aufzubauen. Wird es Naomi dennoch gelingen, ihre Checkliste anzuwenden und ihren Schwarm Gustav für sich zu gewinnen?

Die Autorin versteht ihr Handwerk

Dass die gelernte Journalistin ihr Handwerk versteht, merkt man dem vorliegenden Buch an. Es liest sich angenehm leicht und unangestrengt, mit kurzen, prägnanten Sätzen. Das beim Lesen stattfindende Kopfkino wird dadurch ungemein bereichert. Auch der Humor kommt nicht zu kurz, zum Beispiel wenn Naomi mühevoll versucht, ihren niedrigen Platz in der Hackordnung ihrer Klasse zu verbessern.

Vor allem das ist es, was Naomis Figur so spannend macht: Ihr Entwicklungsprozess von der nach Anerkennung Suchenden zur selbstbewussten und unabhängigen Jugendlichen ist glaubhaft und berührend. Unterstützt wird dieser Eindruck dank ihrer Ich-Perspektive, die den Leser unmittelbar in das Geschehen hineinzieht.

Weitere Pluspunktesind neben der sympathischen Hauptfigur der besondere Charakter von Adrian. Sehr anschaulich wird seine Andersartigkeit beschrieben, immer jedoch mit Respekt, sodass dem Leser Verständnis und Toleranz vermittelt und etwaige Berührungsängste abgebaut werden.

Fazit

Ein empfehlenswerter Jugendroman, der es versteht, Themen, wie Selbstbewusstsein oder Integration, auf lockere Art anzupacken.

Meine Checkliste zum Verlieben

Meine Checkliste zum Verlieben

Deine Meinung zu »Meine Checkliste zum Verlieben«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.

neu:
Video-Podcast

Jugendbuch-Couch.de Chefredakteur Julian präsentiert Euch lesenswerte Bücher und AutorInnen, sowie spannende und unterhaltsame Themen – auch abseits gedruckter Seiten.

mehr erfahren