Falling Skye: Kannst du deinem Verstand trauen?

Erschienen: Januar 2020

Bibliographische Angaben

Hardcover, 464 Seiten

ISBN: 9783649633440

Couch-Wertung:

8

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
12345678910

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

2 x 10
0 x 9
0 x 8
0 x 7
0 x 6
0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
0 x 1
B:100
V:2
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":2}
Thomas Breuer
Heute wird dir gesagt, wer du morgen bist!

Buch-Rezension von Thomas Breuer Mai 2020

In den Gläsernen Nationen werden die Menschen in zwei Gruppen eingeteilt: Die Ratio und die Senso; die Einteilung erfolgt durch einen Test. Auch Skye muss die Aufgaben dazu absolvieren. Dabei wird nicht nur ihre Gefühlswelt, sondern auch ihr Weltbild auf den Kopf gestellt.

Perfekte Lebensplanung in geordneten Bahnen

Die sechszehnjährige Skye Anderson hat ihr komplettes Leben schon vor Augen: Nach Abschluss der Serenity-Highschool wird sie sich den Psychologen des Konsiliums zur Testung stellen; danach wird sie, wie jede Rationale, zusammen mit ihrem besten Freund Elias auf die Cremonte Universität gehen. Doch bis sich ihr Traum erfüllt, hat sie noch zwei Jahre Zeit – glaubt sie. Früher als erwartet, flattert der Bescheid zur Testung ins Haus…

Dies hängt mit einer neuen Veränderung zusammen, die die Gläsernen Nationen – die ehemaligen Vereinigten Staaten von Amerika – für ihre Einwohner erzielt hat. Bereits seit vier Jahren verbessern die Nationen die Welt. So werden nach einem folgenschweren Skandal die Menschen in rationale und emotionale Menschen gegliedert. Diese Einteilung bestimmt den jeweiligen Lebensweg, den Trait, eines Menschen und bestimmt, welcher Beruf ausgeübt wird oder mit wem man sich umgibt. Skye glaubt an dieses System, nicht zuletzt, weil ihr Vater für das Parlament arbeitet und ihre Mutter sie verlassen hat, weil diese sich nicht fügen wollte.

Bestimmt nun der Weg das Ziel oder das Ziel den Weg?

Mit etwas mulmigen Gefühlen verlässt Skye mit anderen Jugendlichen die Hauptstadt New York. Wie die Ermittlung des Traits in den Testzentren aussieht, ist kaum bekannt. Trotz allen Gerüchten möchte Skye die anstehenden Herausforderungen bewältigen. Ihr oberstes Ziel ist es mit einem R für Ratio nach Hause zu kommen. Einige Prüfungen verlangen jedoch Entscheidungen, die selbst gefestigte Psychen ins Wanken bringen.

Einer der Testleiter ist Alexander. Sein geheimes Ziel besteht darin, Skye bei ihrem rationalen Trait zu unterstützen – allerdings weiß sie nichts davon und fühlt sich in seiner Nähe verunsichert. Heimlich versucht Alexander Ergebnisse zu manipulieren, wenn Skye zu viele Gefühle für einen Ratio zeigt. Obwohl Alexander gute Absichten verfolgt, kann er diese Skye nicht vermitteln. Zwischen beiden entsteht ein angespanntes Verhältnis, wo sich keiner sicher ist, wie weit er seinem Gegenüber vertrauen kann.

Eher für Leserinnen geeignet

Dieser Roman richtet sich vorrangig an junge Leserinnen. Jungs könnte zu wenig Spannung und Action gegeben sein, wenngleich die Geschichte sich sehr flüssig liest. Ihre spannende Erzählweise ist vergleichbar mit Veronica Roths Romanreihe um Die Bestimmung. Auch dass Lina Frisch einen Bezug zur Psychologie hat, lässt sie in ihre Geschichte einfließen, doch an manchen Stellen ist sie etwas zu genau, was beim Lesen anstrengt.

Fazit

Ein psychologischer Zukunftsroman für junge Leserinnen. Für einige Zeit wird Unterhaltung und eine raffinierte Science-Fiction-Welt geboten. Jedoch ist das Gefühlschaos der Heldin manchmal anstrengend und verwirrt mehr, anstatt zu erfreuen.

Falling Skye: Kannst du deinem Verstand trauen?

Falling Skye: Kannst du deinem Verstand trauen?

Deine Meinung zu »Falling Skye: Kannst du deinem Verstand trauen?«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.