Das Jahr der Verschwörer

Erschienen: Januar 2003

Bibliographische Angaben

  • cbj / cbt, 2003, Originalausgabe
Wertung wird geladen

Schwäbisch Hall im März 1450. Durch ihre kostbare Salzquelle ist die freie Reichsstadt zu großem Wohlstand gekommen - doch häufen sich in letzter Zeit beunruhigende Vorfälle: Ein reicher Junker wird ermordet, ein junger Flößer ertrinkt und die Bettelkinder der Stadt scheinen spurlos zu verschwinden. Da wird auch Jos, ein junger Siedersknecht, in die rätselhaften Verbrechen verstrickt. Gemeinsam mit der Henkerstochter Rebecca und mit Sara, der Magd, trägt Jos die verwirrenden Puzzlestücke zusammen. Alle Spuren führen ins nahe gelegene Kloster Gnadental ...

Das Jahr der Verschwörer

Das Jahr der Verschwörer

Deine Meinung zu »Das Jahr der Verschwörer«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Der Nationalsozialismus
in der Jugendliteratur

Am 9. Mai 2021 jährt sich der Geburtstag von Sophie Scholl zum hundertsten Mal. 1943 wurde sie zum Tode verurteilt und schließlich ermordet, weil sie sich traute, gegen das Naziregime vorzugehen. Wegen ihres Mutes wird sie bis heute gewürdigt. Die Jugendbuch-Couch nimmt ihren Geburtstag zum Anlass, herauszufinden, wie der Nationalsozialismus in Jugendbüchern behandelt wird, und gibt Leseempfehlungen.

mehr erfahren