Die Arena: Grausame Spiele

Erschienen: September 2019

Bibliographische Angaben

aus dem Englischen von Katharina Naumann; Hardcover, 480 Seiten

Band 1 von 2 der Die Arena-Reihe

ISBN: 9783805200486

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
12345678910

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 10
0 x 9
0 x 8
0 x 7
0 x 6
0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
0 x 1
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

London in der nahen Zukunft. Die Gesellschaft hat eine Spaltung vollzogen: Die Pures leben komfortabel und luxuriös, während die Dregs ausgegrenzt, geächtet und unterdrückt werden. Manchen Familien der Dregs werden ihre Kinder entrissen und zum "Zirkus" gebracht, wo die jungen Artisten zum Amüsement der Pures hungrigen Löwen begegnen oder waghalsigen Hochseilakte liefern.
Hoshiko ist der Star auf dem Hochseil - sie vollbringt jeden Abend Unglaubliches, 30 Meter über dem Boden, ohne Fangnetz. Jede Vorführung könnte ihre letzte sein - und genau darauf lauern sensationslüstern und mit fasziniertem Grauen ihre Zuschauer. Doch dann begegnet Hoshiko dem Sohn einer hochrangigen Pure-Politikerin, Ben, der den Zirkus besucht - und verliebt sich in ihn, gegen alle Regeln. Ben begreift erst nach und nach die Realitäten, die hinter seinem komfortablen Leben stehen und wendet sich gegen seine eigene Klasse - für Hoshiko, das Mädchen, das er liebt. Um sie zu retten, begibt er sich in tödliche Gefahr.

Deine Meinung zu »Die Arena: Grausame Spiele«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
14.10.2019 11:41:38
libro-chica

Die Handlung dieses Romans spielt im London der Zukunft. Dort gibt es zwei Arten von Menschen. Die reichen Pures, die im Luxus leben und die geächteten Dregs, die gar nicht als Menschen betrachtet werden. Manche Kinder der Dregs kommen in den Zirkus und werden dort zu Artisten ausgebildet. Es gibt dort brutale Shows und Unterhaltung für die Pures, die noch jubeln, wenn jemand zu Tode kommt. Eine grausame Vorstellung. Benedict Baines besucht das erste Mal den Zirkus und verliebt sich in die Hochseiltänzerin Hoshiko.
Die Handlung dieses Romans ist durchgehend spannend. Ben und Hoshiko sind zwei sehr interessante Charaktere. Ben ist der Sohn der Pure Politikerin Baines, die von den Pures gehasst wird, da sie schon den Tod einiger Pures befohlen hat. Doch Ben begreift endlich, das man ihn jahrelang angelogen hat, er sieht das die Dregs auch nur Menschen sind und keine verachtenswerten Lebewesen. Er will unbedingt Hoshiko helfen. Und Hoshiko hasst die Pures, den Zirkus und den Direktor und besonders die Politikerin Baines, die schon einige Tode der Dregs befohlen hat. Jede Vorführung könnte die letzte sein. Diese Geschichte ist wirklich heftig. Es gibt mehrere brutale Szenen, wie mit den Dregs umgegangen wird. Das ist nichts für schwache Gemüter und sehr heftig für ein Jugendbuch. Dieser Roman ließ sich zügig lesen und hat mich mitgerissen. Eine schockierendes Szenario, was die Autorin hier geschaffen hat. Es gibt auch sehr mitfühlende emotionale Szenen. Durch die wechselnde Erzählperspektive erfährt man etwas über Bens Gedanken und dann wieder über Hoshikos Leben. Diese Geschichte von Ben und Hoshiko wird jedoch nicht zu Ende erzählt, es gibt noch einen Folgeband.

29.09.2019 14:09:56
buchleserin

„Die Arena – Grausame Spiele“ ist der erste Band von zweien. Die Story spielt in London in der nahen Zukunft. Die Gesellschaft hat sich zweigeteilt. Die Engländer, die Pures, sind reich und leben in Luxus. Die Einwanderer und die nicht reinen Briten sind die Dregs, sie werden verachtet, unterdrückt wie Abschaum behandelt und getötet. Einige Kinder der Dregs werden zum Zirkus gebracht, wo sie als Artisten die Pures unterhalten müssen. Manche Kinder kommen dabei brutal zu Tode. Der Star dieses Zirkus ist Hoshiko, die unglaublich talentierte Hochseiltänzerin, genannt die Katze. Als Benedict Baines, Sohn der Pure Politikerin Baines, die einige Tode der Dregs schon befohlen hat, den Zirkus besucht, ändert das für ihn alles. Er verliebt sich in Hoshiko und will ihr helfen.
Diese Geschichte hat mich gleich in ihren Bann gezogen. Ich habe mit Ben mitgefühlt und auch gedacht, das kann doch alles nicht wahr sein was da so abläuft. Auch seine Zuneigung zur Dreg-Haushälterin wurde nicht gerne gesehen. Entsetzt ist er vom Zirkus, was sie dort alles mit den Dregs veranstalten. Alles ziemlich grausam und es kommt noch schlimmer. Und seine Mutter, die wichtige Politikerin, wird von allen Dregs gehasst, besonders von Hoshiko. Die Handlung dieses Romans ist von Anfang bis Ende spannend. Das Buch ließ sich leicht und zügig lesen. Die Kapitel werden abwechselnd aus Bens und Hoshikas Perspektive erzählt. Die Charaktere sind interessant und auch gut dargestellt, die sympathischen, wie auch die unsympathischen. Die Beschreibung des Lebens der Dregs hat mich sehr berührt, wie sie wie Abschaum behandelt werden. Mir hat dieser 1. Band sehr gut gefallen und ich bin schon gespannt auf die Fortsetzung und das weitere Geschehen.