Nordische Göttersagen

Erschienen: Januar 2000

Bibliographische Angaben

Zwei junge Männer schließen sich in Düsseldorf einer radikalislamischen Gruppe um den Prediger Moham mad an: Adil, ein frommer Moslem aus gut integriertem Umfeld, und Max, sein deutscher Freund, Sohn wohlhabender, aber desinteressierter Eltern. Beide sind fasziniert von der klaren Einfachheit der Dinge, die Imam Mohammad predigt. Max nimmt sogar Koranunterricht und schnell fühlt er sich als auserwähltes Werkzeug Gottes. Gemeinsam mit Adil plant er einen Anschlag auf den Regionalexpress, mit dem er jeden Morgen von Düsseldorf nach Köln in die Schule fährt – so wie Hunderte Schüler und Pendler mit ihm …

Wertung wird geladen

Odin, Thor und Freyja – diese Na men hat jeder schon einmal gehört. Aber nur die wenigsten kennen auch die Geschichten, die sich um die Göttergestalten aus Walhall ranken. Vom Anbeginn der Welt bis zu ih rem Untergang spannt sich der Bo gen der hier versammelten nordi schen Sagen. Sie erklären, warum Thor mit seinem Wagen am Himmel entlangfährt, was es mit dem Zau bertrank Dichtermet auf sich hat und welche Nachrichten die Raben Hugin und Munin dem weisen Göt tervater Odin zutragen.

Nordische Göttersagen

Nordische Göttersagen

Deine Meinung zu »Nordische Göttersagen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

LGBT
in der Jugendliteratur

Alljährlich wird im Juni der Pride Month gefeiert, um die Vielfalt unserer Gesellschaft hervorzuheben. Weltweit erheben Schwule, Lesben, Transgender, Bisexuelle und Menschen anderer sexueller Orientierungen ihre Stimme für Toleranz und stärken so die Gemeinschaft. LGBTQ+ ist schon lange kein Randthema mehr in der Jugendliteratur, sondern ein zentraler Aspekt zahlreicher Neuerscheinungen.

mehr erfahren