Top Secret. Die Entführung

Erschienen: Januar 2000

Bibliographische Angaben

Sara ist siebzehn. Statt aber in der Schule zu streben, sich nach Jungs umzuschauen oder zu chillen, verbringt sie ihre Zeit mit zweierlei. Zum einen kümmert sie sich rührend um ihre demente Großmutter, sorgt dafür, dass eine Pflegerin diese in den eigenen vier Wänden betreut.

Zum anderen geht sie nachts einer ganz speziellen Profession nach, mit der sie auch die Pflegerin bezahlt. Nein, nicht was sie jetzt meinen, keine Prostitution; Sara ist Diamantdiebin. Und sie ist die absolut Beste in ihrem Metier. Sie kann die Steine riechen, sie hören, die funkelnden Kleinode sprechen zu ihr - und dies ist wortwörtlich zu verstehen.

Dann, eines Tages, geht ihre scheinbare Glückssträhne zu Ende. Ein Freund, ein Fixer, setzt sich den goldenen Schuss. Von ihrer gefühlskalten Mutter erfährt sie, dass sie adoptiert wurde und damit noch nicht genug, stirbt ihre Oma. Dass sich zudem ein mysteriöser Verfolger auf ihre Spuren setzt, und sie glaubt einen dunklen, sich rapide vergrößernden Punkt in ihrer Iris zu entdecken, bringt das Fass zum Überlaufen. Was ist nur los mit ihr, warum geht ihr Leben vollends den Bach runter?

Als sie den charismatischen, in sich ruhenden Damir trifft und dieser ihr anbietet gemeinsam in die Stille zu gehen, ahnt sie nicht, was auf sie zukommt. In einer Art Trance gelangt sie in eine andere Welt, in der sie sich erstmals in ihrem Leben geborgen und heimisch fühlt. Doch was bewegt Damir, kann sie ihm trauen, woher rühren ihre besonderen Talente und Kräfte? Fragen, die nicht leicht zu beantworten und deren Antworten noch viel schwieriger zu akzeptieren sind.

Endlich einmal eine ganz eigenständige Handlung voller unerwarteter Wendungen

Bettina Belitz legt einen gar ungewöhnlichen Auftakt zu einer - ja was ist es eigentlich? - Urban Fantasy, Fantasy, Phantastik Trilogie vor.

Es vergeht doch einige Zeit, bis uns überhaupt deutlich wird, dass wir auf phantastischen Pfaden unterwegs sind. Die erste Hälfte des Buches vergeht damit, dass wir die Hauptperson kennen lernen. Und diese ist wahrlich ungewöhnlich. Nicht nur, dass sie sich als überaus versierte Einbrecherin entpuppt, die es fast ausschließlich auf Diamanten abgesehen hat, auch ihre familiäre Situation fesselt uns.

Wie sich Sara rührend um ihre demente Großmutter kümmert, das nötigt Respekt ab. Gerade weil in unserer Gesellschaft Alte und Siechende nach Möglichkeit in Heime abgeschoben werden. Ein Jeder schaut meist nur auf sich selbst, sein Vergnügen und Fortkommen. Die Zeichnung der Jugendlichen hat mich für sie eingenommen. Sie beweist Verantwortungsbewusstsein und Mitgefühl weit über ihr Alter hinaus.

Dass sie das Geld für die Pflege mit Diebstählen in den Villen reicher Honoratioren besorgt, dass sie eine Verbindung zum im Untergrund agierenden Verbrechen hat, fügt dem Plot die nötige Dramatik und Spannung hinzu. Dann kommt es zur Begegnung mit Damir, dem Versuch, die Geheimnisse um ihn, ihre Verbindung und die Stille aufzuklären. Hier zieht das Phantastische endgültig in den Plot ein, fügt der Real-Handlung eine zweite Ebene hinzu, die uns zunächst fast märchenhaft anmutet.

Viel wird angerissen, so manches auch schon aufgeklärt, dennoch bleiben jede Menge Anknüpfungspunkte für die beiden Fortsetzungen übrig.

Fazit

Mit dem Auftakt ihrer Trilogie legt die Autorin eine ganz eigenständige Saga um interessante Figuren vor, die tiefgründig und gleichzeitig packend zu fesseln weiß.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
12345678910

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 10
0 x 9
0 x 8
0 x 7
0 x 6
0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
1 x 1
B:55
V:2
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":1,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":1}

Durch Zufall kommt Cherub einer kriminellen Organisation auf die Spur, die das große Geld mit illegalen Ölgeschäften im Nahen Osten macht und dabei buchstäblich über Leichen geht. Ein richtig großer Deal für Ryan Sharma – und Cherub-Star James Adams, der von höchster politischer Stelle beauftragt wird, diese brandheiße Mission zu koordinieren. Klar, dass er dafür die Besten der Besten braucht – und Cherub-Legenden wie Kerry, Kyle, Bruce, Lauren & Co. rekrutiert. Denn diesmal haben es die Agenten nicht nur mit einem skrupellosen Kriminellen zu tun, sondern mit einer der gefährlichsten Terroreinheiten der Welt …

Top Secret. Die Entführung

Top Secret. Die Entführung

Deine Meinung zu »Top Secret. Die Entführung«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.