Teuflische Maskerade (Lucy Walden 3)

Erschienen: Januar 2009

Bibliographische Angaben

  • Bloomsbury, 2009, Titel: 'The Betrayal (Lucy Walden 3)', Originalausgabe

Couch-Wertung:

7

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
12345678910

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 10
0 x 9
0 x 8
0 x 7
0 x 6
0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
0 x 1
B:100
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":1}
Corinna Abbassi-Götte
das dritte und leider letzte Abenteuer der Spionin Lucy Walden  

Buch-Rezension von Corinna Abbassi-Götte Okt 2009

Kurzbeschreibung

England gegen Ende des 16. Jahrhunderts. Lucy ist immer noch als Dienstmädchen bei Dr. Dee, dem Zauberer der Königin Elizabeth I., angestellt. Und zu ihrer großen Freude hat dieser beschlossen, mit seinem ganzen Haushalt für einige Monate dem Hof hinterher nach London zu ziehen. Lucy kann es kaum erwarten, die aufregende große Stadt kennenzulernen und dort endlich Tomas wiederzusehen. Denn undercover soll Lucy unter Tomas' Anleitung weiterhin für die Königin als Spionin tätig sein, schließlich wimmelt es am Hof immer noch von gefährlichen Verschwörern, die der Königin nach dem Leben trachten. Wer ist zum Beispiel die hübsche junge Hofdame, mit der Tomas sich so gut zu verstehen scheint? Treibt sie ein falsches Spiel oder ist Lucy bloß eifersüchtig?

Der dritte und leider abschließende Teil um die junge Lucy Walden hält natürlich wieder einige Überraschungen bereit und lässt den Leser wohlwollend in das Londoner Leben zur Zeit von Elizabeth I. eintauchen.

Lucy ist selbstverständlich immer noch Kindermädchen im Haus des Hofmagiers Dr. Dee. Leider ist auch der unsympathische Mr Kelly wieder mit von der Partie, und leider halten beide Lucy immer noch für dumm. Der Leser weiß natürlich inzwischen, dass Lucy trotz mangelnder Bildung alles andere als dumm ist, ja sogar lesen und schreiben kann, einen ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit hat und niemals etwas tun würde, das Ihrer Majestät Elisabeth I. schadet.

Als Dr. Dee mitsamt seines Haushalts für mehrere Monate nach London ziehen will, kann Lucy ihr Glück kaum fassen. Nicht nur, dass sie nun der verehrten Herrscherin näher ist, sie wird auch den Hofnarren Tom wiedersehen, in den sie sich verliebt hat. Außerdem hofft sie auf einen neuen Auftrag als Spionin. Und in der Tat erregt ausgerechnet eine Hofdame ihren Verdacht, die sich auffallend gut mit ihrem Tom versteht. Lucy muss alles versuchen, um hinter deren wahren Absichten zu kommen. Aber hat die Hofdame wirklich Übles im Sinn, oder ist Lucy einfach nur eifersüchtig?

Doch nebenbei genießt Lucy das aufregende Leben in London, und auch die Theaterwelt, mit der sie in Berührung kommt, besitzt ihre ganz eigene Faszination. Gut also, dass Dr. Dee und seine Familie noch nicht eingetroffen sind. Zuerst muss das heruntergekommene Haus hergerichtet und die Frau Dr. Dees wieder gesund werden. Lucy hat also genug Zeit und besitzt die nötige Freiheit für ihre Abenteuer, Vorhaben und Erkundungsgänge. Was sie schließlich herausfindet, ist zwar keine wirklich große Überraschung, bringt sie aber, und das wünscht man sich ja, ihrem Tom näher.

Den Hintergrund bilden hier selbstverständlich wieder einmal die politischen Verwicklungen um Elizabeth I.. Hier nun rückt erstmalig Maria Stuart, Königin von Schottland und Cousine Elizabeth I., in den Fokus. Sie trachtet danach, den Thron von England zu besteigen, und besitzt viele Anhänger, die sie für die rechtmäßige Königin des Landes halten. Kein Wunder also, dass Lucy auf ein Komplott seitens der Anhänger Maria Stuarts stößt. Stellt sich allerdings immer noch die Frage, ob die hübsche Hofdame etwas damit zu tun hat!

Leider gehen mit diesem Buch Lucy Waldens Abenteuer zuende. Mary Hooper hat mit Lucy eine rundherum sympathische Hauptfigur geschaffen, durch deren Augen man viele vergnügliche Lesestunden vor fesselnder historische Kulisse erleben durfte. Gerade das selbstverständliche Einfließen der verschiedensten Daten und Fakten, Namen und Orte aus dieser faszinierenden Epoche regt an, vielleicht ein wenig mehr über Elisabeth I., Sir Robert Dudley, Sir Francis Walsingham, Maria Stuart, Dr. Dee, William Shakespeare, die Queen’s Players, den Whitehall Palace, das Curtain, den Palast von Richmond, Mortlake und und und in Erfahrung zu bringen. Abschließend sei gesagt, dass es auch für Lucy ein Happy End gibt, bei dem ihre medialen Fähigkeiten eine nicht unbedeutende Rolle spielen.

FAZIT

Nach den Vorgängern ist der dritte und leider abschließende Band um Lucy Walden Pflichtlektüre. Mary Hooper bietet dem Leser neben einem erneut spannenden Spionageabenteuer, dieses Mal mitten in London, endlich auch ein Happy End für Lucy und Tom.

Teuflische Maskerade (Lucy Walden 3)

Teuflische Maskerade (Lucy Walden 3)

Deine Meinung zu »Teuflische Maskerade (Lucy Walden 3)«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.