Selection

Erschienen: Januar 2013

Bibliographische Angaben

  • Sauerländer, 2012, Titel: 'The Selection', Originalausgabe

Couch-Wertung:

9

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
12345678910

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

5 x 10
2 x 9
2 x 8
0 x 7
0 x 6
0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
0 x 1
B:93.333333333333
V:8
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":2,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":2,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":5}
Melanie Reichert
Liebe oder Macht? Herz oder Verstand? Was ist das Richtige?

Buch-Rezension von Melanie Reichert Feb 2015

Wir befinden uns in der Zukunft. Der dritte Weltkrieg hat die Nationen schon längst heimgesucht und ein vollkommen neues System ist im Staate Illeá eingeführt worden: Die Menschen werden in Kasten gesteckt und danach beurteilt. America Singer ist eine Fünf. Sie verdient ihr Geld mit der Musik und auch der Rest ihrer Familie muss hart arbeiten, um überleben zu können. Doch dann wird zum berühmten Casting aus dem Königshause aufgerufen, denn Prinz Maxon ist nun im heiratsfähigen Alter. Die Mädchen von Illeá können sich dafür bewerben, doch nur 35 von ihnen soll die Ehre zuteilwerden, in diesem Casting gegeneinander anzutreten. Nur widerwillig und von ihrer Familie praktisch dazu gezwungen, füllt America das Formular aus und ... wird tatsächlich genommen. Ein Traum wird wahr – zumindest für die anderen 34 Mädchen. Doch wie soll America sich verhalten? Soll sie gleich wieder aussteigen? Soll sie sich verstellen und dem Prinzen etwas vorspielen? Denn eins steht fest: Ihr Herz steht nicht zur Verfügung.

Ich muss zugeben, dass bei diesem Buch die innere Prinzessin in mir erwacht ist. Schon allein das Cover hat etwas Märchen-/ Mädchenhaftes an sich und ist meiner Meinung nach einfach nur gelungen. Auch bei dieser Serie haben wir es wieder mit passenden Covern zu tun. Band 2 Die Elite ist bereits erschienen und auch Band 3 Der Erwählte lässt nur noch wenige Wochen auf sich warten (Februar 2015). Wer also alle Bände hintereinander weglesen möchte, sollte jetzt zuschlagen, denn nach dem ersten Band verspüre ich einen gewissen Suchtfaktor.

Wir bekommen diese bezaubernde Geschichte aus Sicht von America Singer erzählt. Durchgängig berichtet sie uns live vom Geschehen und so erhalten wir einen direkten Einblick in ihre Gefühlswelt. Wir können nicht nur miterleben, wie sich das Dasein einer Fünf (die Acht ist die schlechteste Kaste) anfühlt, sondern auch die Veränderung spüren, nachdem sie in den Palast eingeladen wurde. Die Autorin schafft es, einen authentischen Eindruck der Protagonistin zu vermitteln – von der ersten Seite an. So fällt es dem Leser auch nicht schwer, mit ihr mitzufiebern. America ist ein tougher Hauptcharakter, der immer sagt, was er denkt. Sie lässt sich nicht verbiegen und nimmt kein Blatt vor den Mund. In dem Haifischbecken, in dem sie sich behaupten muss, bleibt ihr vermutlich auch keine andere Wahl, als die Zähne zu zeigen. Trotzdem wirkt sie echt. Zu keinem Zeitpunkt hat man den Eindruck, dass sie sich oder dem Leser etwas vormacht.

Mal ganz im Ernst: Dieses Buch ist wirklich nur etwas für richtige Mädchen. Zwar wird einem auch etwas Märchenhaftes durch die Prinz-sucht-Prinzessin-Geschichte suggeriert, aber wir haben es hier mit Germanys next Topmodel trifft Der Bachelor zu tun. So oft wie man Kleidungsstücke und Haarfrisuren beschrieben bekommt und am Tag mehrmals das Outfit als Kandidatin des Castings wechseln muss, kann das für Story-Interessierte vielleicht langweilig werden. Allerdings finde ich persönlich, dass die Beschreibungen gut im Text eingefügt sind und nicht seitenweise erfolgen, sondern gestreut – aber eben immer wieder.

Eigentlich hätte die Geschichte die volle Punktzahl von mir bekommen, da die Charaktere authentisch sind und sich die Autorin auch viel Mühe mit den Nebencharakteren gegeben hat. Es dürfte nicht einfach gewesen sein, 34 Konkurrentinnen zum Leben zu erwecken, aber Frau Cass hat es auf eine unterhaltsame Art geschafft. Die einzelnen Charaktere stechen klar hervor und von der Oberzicke, über die Diva bis hin zum Landei ist wirklich alles vertreten. Allerdings finde ich, dass unsere Gesellschaft und gerade die weibliche Jugend schon genug durch solche Fernsehshows beeinflusst wird und ziehe deshalb einen Punkt ab. Die Beschreibungen im Buch, was manche tun würden, nur um den Prinz bzw. die Krone zu erlangen, finde ich teilweise nicht vorbildhaft.

Das Buch hat eine Altersempfehlung ab 14 Jahren. Obwohl die Geschichte eher seicht bzw. leicht verständlich ist, würde ich doch mit dem Verlag übereinstimmen, weil es eben doch ab und zu tiefgründigere Themen wie Politik und Wirtschaft gibt, für die man schon ein gewisses Weltenverständnis haben sollte. Zumindest wenn man darüber nachdenken möchte. Ansonsten wird hier eine unschuldige Art von Liebe beschrieben, die auch durchaus schon von jüngeren Damen gelesen werden kann.

Fazit

Was zunächst oberflächlich erscheint, gewinnt doch im Verlauf der Geschichte an Tiefe. Auch ein Prinz ist eben nicht gefeit vor die Liebe. Flüssiger Schreibstil, authentische Charaktere und ein zauberhaftes Setting lassen die Seiten nur so dahinschmelzen und einen nach mehr verlangen. Der zweite Teil liegt zum Glück schon bereit!

Deine Meinung zu »Selection«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.