Der Schatten der Schlange - Die Kane Chroniken (3)

Erschienen: Januar 2013

Bibliographische Angaben

  • Carlsen, 2013, Titel: 'The Serpent´s Shadow - The Kane Chronicles, Book Three', Originalausgabe

Couch-Wertung:

6

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
12345678910

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

2 x 10
0 x 9
0 x 8
0 x 7
0 x 6
0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
1 x 1
B:70
V:2
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":1,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":2}
Carsten Kuhr
Morgen geht die Welt unter – buchstäblich.

Buch-Rezension von Carsten Kuhr Mär 2014

Sie glauben das nicht. Nicht mein Fehler, ich und meine Schwester haben schließlich wirklich alles getan, was in unseren bescheidenen Kräften stand. Wir sind in die Duat bereist, haben bei Osiris vorgesprochen und doch konnten wir die Schlange Apophis, die die Sonne verschlingt, nicht aufhalten.

Einmal aus seinen Äonen-alten Kerkern befreit, macht er sich auf die Welt zu vernichten – und einmal mehr ist es an uns, den Kanes dem drohenden Unheil entscheiden entgegenzutreten. Doch unsere Chancen stehen denkbar schlecht, zumal wir auf solch unsichere Verbündete, wie Setne, den seit langem toten Sohn Ramses II oder Seth, Gott des Chaos, bauen müssen. Im Land unserer Vorväter, mitten zwischen den gewaltigen Pyramiden, kommt es zur letzten Auseinandersetzung mit der riesenhaften Schlange Apophis – die damit beginnt, dass Apophis - ganz wie prophezeit - Re verschlingt ...

Der letzte Band der Kane Chroniken beginnt verhalten.

Oh, es wird gefightet, gestritten und gestorben, dass es eine wahre Pracht wäre, wenn, ja wenn, sich der Plot ein wenig mitreißender anbieten würde. Statt aber mit vollen Segeln hinein ins Abenteuer zu brausen, erwartet uns in der ersten Hälfte des Buches mehr Klein-Klein, als packendes Erzähl-Garn. Umständlich werden die Figuren für die letzte, finale Auseinandersetzung in Stellung gebracht, erleben wir mit, wie unsere Protagonisten, immer zu spät kommen, um gegen Apophis Schergen noch einen Stich zu machen.

Erst ab der Mitte des Romans ändert sich dies – mit einher geht dabei ein Wechsel der Bühne auf der unsere Gestalten agieren. Statt Brooklyn und den USA gerät zunehmend die altägyptische Unterwelt ins Zentrum; und jetzt fährt Riordan zu alter Form auf. Wie kein anderer Autor besitzt er die Gabe, dem Leser antike Götterwelten in einem modernen Ambiente näher zu bringen, Wissen in einen spannenden Plot einfließen zu lassen und dabei das Erwachsenwerden seiner jungen Erzähler überzeugend zu schildern.

Da geht es dann um Verlust, um die erste Liebe, das hin- und herziehen zwischen verschiedener potentieller Partner, um Vertrauen und Verantwortung. Das alles unterschwellig und unauffällig aufbereitet, ohne dass es den Fortgang der Handlung im Geringsten stören würde. In der finalen Auseinandersetzung gegen Apophis fährt Riordan dann nochmals großes Kino auf – Ausgang nicht unbedingt überraschend aber doch dramatisch.

Fazit

Nach einem ungewohnt verhaltenen Beginn besinnt sich der Autor auf seine bekannten Stärken und führt seinen ägyptischen Götterpantheon in das letzte Gefecht.

Der Schatten der Schlange - Die Kane Chroniken (3)

Der Schatten der Schlange - Die Kane Chroniken (3)

Deine Meinung zu »Der Schatten der Schlange - Die Kane Chroniken (3)«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.