Die besseren Wälder

Erschienen: Januar 2013

Bibliographische Angaben

  • Beltz & Gelberg, 2013, Originalausgabe

Couch-Wertung:

10

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
12345678910

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 10
0 x 9
0 x 8
0 x 7
0 x 6
0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
1 x 1
B:55
V:2
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":1,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":1}
Sanja Döttling
eine wunderschöne, moderne Fabel

Buch-Rezension von Sanja Döttling Okt 2013

Als Kind schafft es Ferdinand, über den Zaun in die besseren Wälder zu gelangen und wird dort von liebenden Schafeltern großgezogen. Diese versuchen Ferdinands wahre Identität als Wolf geheim zu halten – nicht einmal der Junge selbst weiß, wer er ist. Als Teenager verliebt er sich in Melanie. Eines Abends brechen sie zusammen zu einem abenteuerlichen Ausflug auf, von dem aber nur Ferdinand lebend zurückkommt. Und natürlich gerät Ferdinand unter Verdacht.

Die besseren Wälder von Martin Baltscheit ist eine wunderschöne, moderne Fabel, die ganz anders ist als andere Erzählungen. Das Buch ist durchgehend farbig illustriert. Die Bilder sind außergewöhnlich, wild, und fügen sich ganz nahtlos in die geschriebene Erzählung ein.

Die vielleicht spannendste Idee im Buch ist die, den Charakteren gleichzeitig menschliche wie tierische Züge zu geben. So leben die Schafe nicht etwa auf einer Weide, sondern haben sich selbst hinter einem hohen und bewachten Zaun verschanzt. So sind die Schafe zwar menschlich und tragen Kleidung, doch sie sind auch Schafe und müssen einmal im Jahr zur Schur, die gleich eines heiligen Rituals vollzogen wird. Mit dieser Verknüpfung von Tier und Mensch, die viel detailreicher und lebhafter ist als es in Fabeln normalerweise der Fall ist, schafft eine ganz eigene literarische Qualität. Ständig ist der Leser dazu angehalten, sein etabliertes Bild wieder zu zerbrechen und sich erneut auf die Suche nach der Mitte zwischen Tier und Mensch machen. Durch diesen innovativen Ansatz wird das Thema des Buches auch ganz anders beleuchtet, weil klare Grenzen jetzt vermischt sind.

Letzten Endes erzählt das Buch die Geschichte eines Flüchtlings, der in eine Gesellschaft integriert wird, in die er nicht gehört. Am Ende ist es dann doch seine wahre Natur, die des Wolfes, die die Oberhand gewinnt und ihn zwingt, sein behütetes Leben aufzugeben. Im Lichte der Immigrations-Debatte ist dies vielleicht nicht die politisch korrekteste Aussage, doch geht es in Die besseren Wälder um eine tieferliegende Wahrheit. Darum nämlich, ob die innere Identität einem die Freiheit raubt, eigenständige Entscheidungen zu treffen.

Fazit

Die besseren Wälder ist eine wunderschöne, moderne Fabel, die mit einem herausfordernden Schreibstil und atmosphärischen Illustrationen zum Nachdenken anregt.

Deine Meinung zu »Die besseren Wälder«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.

neu:
Video-Podcast

Jugendbuch-Couch.de Chefredakteur Julian präsentiert Euch lesenswerte Bücher und AutorInnen, sowie spannende und unterhaltsame Themen – auch abseits gedruckter Seiten.

mehr erfahren