NIEundEWIG

Erschienen: Januar 2012

Bibliographische Angaben

  • Fischer, 2011, Titel: 'The Fox Inheritance', Originalausgabe

Couch-Wertung:

8

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
12345678910

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 10
0 x 9
0 x 8
0 x 7
1 x 6
0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
0 x 1
B:60
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":1,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Julia Behrens
Wann ist ein Mensch ein Mensch? Fazit:

Buch-Rezension von Julia Behrens Dez 2012

Ein tragischer Autounfall kostet die Freunde Locke, Kara und Jenna das Leben. Doch dank einer neuen Möglichkeit werden ihre Gehirne in einen Speicherwürfel überspielt und aufbewahrt, bis man sie wiederbeleben kann. Für Jenna scheint das schon recht bald der Fall zu sein. Doch Kara und Locke sind in der Schwärze des Würfels gefangen und leiden Qualen in dem endlosen Nichts, in dem sie körperlos und hoffnungslos dahin wabern, ohne zu wissen ob und wann sie jemals wieder daraus befreit werden. Nur die Erinnerung hält sie beide am Leben. Doch dann ist es soweit. 260 Jahre nach ihrem Tod werden Locke und Kara von Dr. Gatsbro mit künstlichen Kopien ihrer Körper ausgestattet und wieder ins Leben geholt. Plötzlich ist alles anders. Auch wenn sie wieder am Leben und der schwarzen Hölle entkommen sind, müssen Locke und Kara verarbeiten, dass nichts mehr ist wie es mal war. Die Welt hat sich verändert. Es ist niemand mehr da, den sie kennen. Ihre Familien sind schon lange tot und in wie weit sind sie überhaupt noch menschlich? Immerhin sind ihre Körper künstlich rekonstruiert, auch wenn es fast perfekte Kopien sind. Als Locke und Kara bewusst wird, dass Dr. Gatsbro sie als Vorführobjekte betrachtet und sie niemals ein eigenes Leben führen lassen wird, fliehen sie aus seinem Labor und wagen sich hinaus in die reale Welt. Mit Hilfe ihrer Nanny Miesha und des Taxiroboters Dot beginnen sie eine wilde Flucht quer durch die USA. Denn Dr. Gatsbro will seine Studienobjekte natürlich unbedingt zurück haben. Doch Locke und Kara haben ein anderes Ziel. Sie müssen Jenna finden. Sie ist die Einzige, die ihnen sagen kann, was damals passiert ist, warum sie der schwarzen Hölle so viel früher entkommen ist als sie beide und: warum sie ihnen in all den Jahren nicht geholfen hat. Doch Kara will Jenna nicht nur finden, sie will sich auch bitter rächen weil die Freundin sie im Stich gelassen hat. Und das muss Locke unbedingt verhindern.

Wann ist ein Mensch ein Mensch? Dieser Frage hat Mary E. Pearson auf beeindruckende Weise einen Roman gewidmet. Ihre Geschichte ist klug erdacht und umgesetzt. In Zeiten von Gentechnologie und künstlicher Intelligenz stellt sich die Frage nach dem Leben immer wieder auf´s Neue und die Grenzen verschwimmen. Pearson erschafft eine Welt in der diese Grenzen bereits aufgelöst sind, und doch wieder nicht, und diskutiert so in Form einer spannenden Geschichte eine gesellschaftliche Entwicklung und ihre Konsequenzen, vor der wir auch in einigen Jahren stehen könnten.

Das ganze bettet sie in die Lebensgeschichten dreier Jugendlicher ein, die in besonderer Weise davon betroffen sind. Und so regt Pearson mit ihrem Buch an, sich über ethische Fragen Gedanken zu machen, die uns in ähnlicher Form auch heute schon beschäftigen. Das alles verpackt sie mit einer spannenden Geschichte, mit einer rasanten Verfolgungsjagd, liebenswerten Charakteren und viel emotionaler Tiefe, die sich durch die gesamte Geschichte zieht.

Nieundewig ist der Folgeband von Zweiunddieselbe, das 2010 erschienen ist. Beide Bücher lassen sich unabhängig voneinander spannend lesen und gut verstehen. Da Locke und Kara in Nieundewig im Vordergrund stehen, muss man Zweiunddieselbe, wo Jenna die Hauptrolle spielt, vorher nicht unbedingt kennen. Es macht aber sicher Spaß, wenn man beide Bücher gelesen hat. Entgegen der Verlagsangabe empfehlen wir das Buch erst ab 14 Jahren, da es sich doch um ein sehr komplexes Thema handelt.

Nieundewig ist ein besonderes Buch, weil es auf besondere Art und Weise Science Fiction mit ganz realen Entwicklungen verknüpft und sich dabei die großen Fragen der Menschheit vornimmt. Das alles ergibt bei ihr aber keine schwere Geschichte, sondern im Gegenteil, einen Roman mit viel Tiefe, der aber mit so viel Leichtigkeit daher kommt, dass man beim Lesen gar nicht merkt, mit welch ernsthaften Themen man sich gerade beschäftigt.

Deine Meinung zu »NIEundEWIG«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.