Die Zuflucht der Drachen - Fabelheim (4)

Erschienen: Januar 2012

Bibliographische Angaben

  • Penhaligon, 2009, Titel: 'Fablehaven 4. Secrets of the Dragon Sanctuary', Originalausgabe

Couch-Wertung:

8

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
12345678910

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 10
0 x 9
0 x 8
0 x 7
0 x 6
0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
0 x 1
B:100
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":1}
Carsten Kuhr
Schatzsuche im Refugium der Drachen

Buch-Rezension von Carsten Kuhr Okt 2012

Das meint Jugendbuch-Couch.de: "Schatzsuche im Refugium der Drachen"

Gut zwei Jahre ist es jetzt her, dass die Geschwister Kendra und Seth ihre Großeltern das erste Mal in ihren abgelegenen Reservat für wilde Tiere besucht haben. Dass ihr Opa dabei nicht etwa Pumas, Büffel oder Elefanten schützt, sondern solch merkwürdigen, so manches Mal auch furchteinflößenden Wesen wie Trollen, Feen und Zentauren ein sicheres Heim bietet, hat sie doch ziemlich überrascht. Als dann noch offenbar wurde, dass Kendra eine besondere Beziehung zu den Feen und deren Königin hat, wurde die Sache erst so richtig interessant.

In den auf der ganzen Welt verteilten und versteckten Reservaten leben die übernatürlichen Wesen sicher und friedlich vor Verfolgung. Dass in den Reservaten auch fünf magische Artefakte versteckt sind, mit denen sich das Gefängnis der Dämonen öffnen lässt, ahnen unsere beiden Abenteurer zunächst noch nicht. Als dann aber die Gesellschaft des Abendsterns eingreift und versucht, die Artefakte in ihren Besitz zu bringen um die Dämonen zu befreien, beginnt ein Wettlauf um die Suche nach den Schlüssel-Artefakten.

Mittlerweile hat der Sphinx, wie sich der Anführer des Abendsterns nennt, einen der Schlüssel in seinem Besitz. Damit nicht genug, hat er seit Jahren die Ritter der Morgenröte als einer der ihren ausspioniert und verraten. Statt also die Reservate zu schützen und die Schlüssel zu dem Dämonengefängnis zu verteidigen, hat er für den Feind gearbeitet, ja diesen angeführt.

Jetzt greift er direkt und brutal an. Kendra wird entführt und durch ein perfektes Double ersetzt. Durch dieses erfährt der Sphinx, dass der Schlüssel zum dritten Artefakt in einem der Refugien versteckt ist, das den wilden Drachen Raum und Freiheit bietet. Klar, dass die Ritter der Morgenröte alles daran setzen müssen, um vor ihren skrupellosen Gegnern den Schlüssel zu finden – auch wenn dies mehr als gefährlich ist, töten die Drachen doch jeden, der in ihr Reich eindringt.

Eigentlich sollte Seth ja gar nicht mit von der Partie sein, doch dass er sich in einem magischen Rucksack einschleicht erweist sich letztlich als lebensrettend für alle Beteiligten.

Im Kampf gegen Greife, Riesen und nicht zuletzt Drachen müssen unsere Abenteurer  all ihre Künste aufwenden, nur um zu überleben. Ob es ihnen da überhaupt gelingen kann, den gesuchten Hinweis auf den verborgenen Schlüssel zu finden ist mehr als zweifelhaft, zumal auch noch Verrat droht …

Abenteuer für die ganze Familie

Brandon Mulls auf insgesamt fünf Bände ausgelegte All-Age Serie hat all das, was man sich von einem Pageturner erhofft. Neben markanten, liebevoll gezeichneten Charakteren warten phantastische Handlungsorte auf den Leser, dazu jede Menge Action mit gefährlichen Situationen, Kämpfen, Verrat, herben Verlusten und interessante Ideen zuhauf.

Dabei macht es sich der Autor beileibe nicht einfach. Sicherlich geht es auch hier vordergründig um den Kampf der Guten gegen die Bösen, doch immer wieder wechseln Figuren die Seiten, werden auch die vermeintlich Bösen mit einer glaubwürdigen Motivation ausgestattet. Da passt es nur ins Bild, dass auch die magischen Wesen nicht immer ganz pflegeleicht daherkommen. Seien es die arroganten Zentauren oder die gar nicht kuschelig-weisen Drachen, Mull spielt hier geschickt und versiert mit der Erwartungshaltung der Leser. Immer wieder gelingt es ihm so seine Leser zu überraschen, baut er unerwartete Wendungen ein und sorgt so für ein gerüttelt Maß an Spannung. Vorliegend erzählt er uns zum Beispiel von einer Frau, die, um ihr Leben zu verlängern, Menschen die Lebenskraft aussaugt sowie von einem magischen Rucksack, in dessen Inneren ein ganzes Zimmer nebst einem etwas verstockten Troll versteckt ist. Oder von einem Stechbulbus, der Frucht eines eigentlich ausgestorbenen Baumes. Wenn diese Frucht ihr Opfer einmal gestochen hat, entwickelt sie sich zum exakten Ebenbild nebst dessen Erinnerungen.

Mit seinen beiden Handlungsträgern ermöglicht es der Autor seinen Fans mühelos in die Handlung einzutauchen. Gerade der oftmals impulsive, störrische und aufmüpfige Seth eignet sich ideal als Identifikationsfigur. Mit dem Herz auf dem rechten Fleck versucht er das Richtige zu tun, scheitert oftmals, lässt sich aber von Misserfolgen nicht unterkriegen.

Zusammen mit seiner eher kopflastigen Schwester bildet er ein Team, das nicht nur erfolgreich zusammenwirkt, sondern auch die ihnen ebenfalls unbekannte Welt mit staunenden Augen erkundet und den Leser an den faszinierenden Erkenntnissen teilhaben lässt.

FAZIT

Brandon Mulls "Die Zuflucht der Drachen" hat alles, was ein erfolgreiches Fantasy-Buch haben muss. Es geht immer wieder eigene Wege ohne dem Leser hier zu viel abzuverlangen und liest sich, auch wenn der Roman dieses Mal ein wenig zu lang geraten ist, angenehm  flüssig auf einen Rutsch durch.

Die Zuflucht der Drachen - Fabelheim (4)

Die Zuflucht der Drachen - Fabelheim (4)

Deine Meinung zu »Die Zuflucht der Drachen - Fabelheim (4) «

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.