Von der Nacht verzaubert

Erschienen: Januar 2012

Bibliographische Angaben

  • Loewe , 2011, Titel: 'Die for me', Originalausgabe

Couch-Wertung:

9

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
12345678910

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

2 x 10
0 x 9
1 x 8
0 x 7
0 x 6
0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
0 x 1
B:93.333333333333
V:2
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":1,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":2}
Julia Behrens
Die romantischste Zombie-Lovestory aller Zeiten

Buch-Rezension von Julia Behrens Jul 2012

Das meint Jugendbuch-Couch.de: "Die romantischste Zombie-Lovestory aller Zeiten"

Für Kate scheint das Leben mit dem Tod ihrer Eltern vorbei zu sein. Gemeinsam mit ihrer Schwester Georgia zieht sie von New York nach Paris zu den Großeltern. Doch auch der Ortswechsel hilft Kate nicht über den Verlust hinweg. Während Georgia jeden Abend auf einer anderen Party Trost sucht, verkriecht Kate sich und zieht sich völlig in sich zurück. Museen und Bücher sind das Einzige, wofür sie sich noch interessiert. Ihre Zeit verbringt sie lesend in Cafés und hier trifft sie auch zum ersten Mal auf Vincent. Er sieht umwerfend aus und auch wenn Kate das gar nicht glauben kann, scheint er ein Auge auf sie geworfen zu haben. Was hoffnungsvoll romantisch begann, bekommt jedoch schnell einen Dreh, mit dem Kate wirklich nicht gerechnet hätte. Irgendetwas ist faul an Vincent. Als er völlig gelassen bleibt, während sein Freund Jules von einer U-Bahn überfahren wird, ist Kate geschockt. Doch noch viel geschockter ist sie, als sie die Wahrheit erfährt, von der sie sich nie hätte träumen lassen. Vincent und Jules sind Revenants, auferstandene Tote, deren Bestimmung es ist, andere Menschen zu retten. Manchmal müssen sie sich selbst dafür opfern, doch wie waschechte Zombies stehen sie nach kurzer Zeit putzmunter wieder auf. Anders als Zombies sieht man ihnen ihre Natur nicht an und abgesehen von dieser seltsamen Eigenart sind sie fast wie normale Menschen. Ganz anders sind die Numa, unsterblich wie die Revenants, aber mit dem Auftrag Leben zu nehmen. Zwischen Revenants und Numa herrscht ein erbitterter Kampf. Kate gerät zwischen die Fronten und muss früher als ihr lieb ist um Vincents Leben kämpfen und um ihr eigenes Seelenheil: Kann sie damit leben, dass Vincent, so wunderbar er ist, sein Leben immer wieder aufs Spiel setzen und sterben muss? Wie soll sie so den Tod ihrer Eltern verarbeiten? Kann man so jemals glücklich werden?

Zugegeben, es klingt schräg: Mädchen verliebt sich in freundlichen Zombie.
Doch Amy Plum hat eine so wunderschöne und romantische Geschichte geschrieben, dass man glatt vergessen könnte, dass der hübsche und romantische Vincent nicht ganz normal ist. Traumhaft zart und mit wunderschön treffenden und kraftvollen Worten entfaltet sie die Zuneigung zwischen Vincent und Kate, die schnell auf eine harte Probe gestellt wird. Auch wenn die Revenants offiziell Zombies sind, haben sie nichts - außer untot zu sein - mit den willenlosen Kollegen aus Endzeit-Filmen gemein, und so schließt man Vincent und seine Freunde schnell ins Herz.

Schön ist, dass Amy Plum ganz individuelle, lebendige und liebenswerte Charaktere geschaffen hat. Vor der magischen Kulisse von Paris wirkt die Geschichte zauberhaft schön und spannend. Von der ersten bis zur letzten Seite fiebert man mit. Trotz viel Romantik und Gefühl ist "Von der Nacht verzaubert" nicht theatralisch und triefend. Das liegt maßgeblich an den Charakteren, die alle liebenswert sind und trotzdem Ecken, Kanten und Ängste haben. Nach dem dramatischen Höhepunkt und Finale legt man das Buch mit einem Seufzen und leisem Bedauern zur Seite: Schade, dass es schon vorbei ist. Wie schön, dass es einen zweiten und dritten Teil geben wird, auf den man sich jetzt schon mal freuen kann.

FAZIT

"Von der Nacht verzaubert" ist ein fantastisches Buch für Menschen, die große Gefühle ohne Kitsch und eine spannende Geschichte mit einem Hauch Mystik und Fantasy mögen. Wer darauf steht wird das Buch kaum weglegen können.
Definitiv ein tolles Buch für alle, die auch schon die Twilight-Saga verschlungen haben.

Von der Nacht verzaubert

Von der Nacht verzaubert

Deine Meinung zu »Von der Nacht verzaubert«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.