Die Einbahnstraße

Erschienen: Januar 1999

Bibliographische Angaben

Die dreizehnjährige Merilee Monroe leidet an einer leichten Form des Autismus. Sie lebt in ihrer von Drachen bevölkerten Fantasiewelt und führt ansonsten ein "Sehr Geregeltes Dasein", ihr sogenanntes "SGD", das von immer gleichen Abläufen und monotonen Wiederholungen geprägt wird. Überraschende Ereignisse bringen sie aus dem Gleichgewicht, doch in ihrem Heimatdorf, dem texanischen Kaff Jumbo, passiert nie etwas Überraschendes.Bis eines Tages Biswick auftaucht, ein liebenswerter, mutterloser Junge, der sich ausgerechnet Merilee als Freundin aussucht. Durch ihn wird sie gezwungen, aus ihrer fest gefügten kleinen Welt auszubrechen, und erfährt, was das große, wunderbare und ungeregelte Leben noch für sie bereithält.

Wertung wird geladen

 

Andy ist von Inga gebannt. Auch als sich herausstellt, dass sie drogensüchtig ist, weicht er nicht von ihrer Seite. Er haut mit ihr ab, taucht unter in einer WG. Gibt es einen Weg zurück aus dem Strudel der Abhängigkeit? Seine Freunde wollen Andy nicht aufgeben.

Die Einbahnstraße

Die Einbahnstraße

Deine Meinung zu »Die Einbahnstraße«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

LGBT
in der Jugendliteratur

Alljährlich wird im Juni der Pride Month gefeiert, um die Vielfalt unserer Gesellschaft hervorzuheben. Weltweit erheben Schwule, Lesben, Transgender, Bisexuelle und Menschen anderer sexueller Orientierungen ihre Stimme für Toleranz und stärken so die Gemeinschaft. LGBTQ+ ist schon lange kein Randthema mehr in der Jugendliteratur, sondern ein zentraler Aspekt zahlreicher Neuerscheinungen.

mehr erfahren