Darkmouth - Die Dunkle Bedrohung von Shane Hegarty

Buchvorstellung und Rezension

Originalausgabe erschienen 2017 unter dem Titel Darkmouth - Hero Rising, deutsche Ausgabe erstmals 2017 bei Oetinger , 377 Seiten. ISBN 3789137286.

ab 12 Jahren

kaufen bei amazon.de

in mein Bücherregal

Jugendbuch-Rezension von Carsten Kuhr: Der letzte angehende Legendenjäger wird ausgebootet

Er hatte eine tolle Zukunft vor sich. Als einer der ersten, seit Jahrzehnten, sollte Finn eigentlich in den Kreis der legendären Legendenjäger aufgenommen werden. Jahrelang hat er dafür trainiert, wollte unbedingt die Familientradition fortsetzen.

Und wirklich ist es ihm gelungen, nicht nur die Verseuchte Seite zu besuchen und die Visite zu überleben, sondern auch seinen Großvater zu retten. So ganz nebenbei hat er dabei natürlich auch noch seine Heimatstadt Darkmoor vor der Invasion der Monster bewahrt.

Dass der Rat der Legendenjäger und alle Honoratioren derer, die sich den Schutz der Menschheit vor den Monstern auf ihre Fahnen geschrieben haben, im Verlauf der Rettungsaktion ausgeschaltet wurden – fragt nicht, lest einfach den vorhergehenden Band – erweist sich nun als Krux.

Finn und seine tatkräftige Freundin Emmie werden von Lucien, einem ebenso machtbesessenen wie intriganten Möchtegernjäger ausgebootet – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Finn und seine Familie müssen aus dem Familienhaus ausziehen und bei Emmie unterschlüpfen. Der Status seines Vaters als Legendenjäger ist ausgesetzt, Finns Beförderung ging den Lokus runter.

Als er gerade denkt, dass es nicht schlimmer kommen kann, nun, da kommt es natürlich noch bescheidener – von wegen Murphys Gesetzt und so.

Er verkracht sich mit Emmie, wird von einem Leviathan in dessen riesigen, stinkenden Maul (wie einst Jonas der Fischer) auf die Verseuchte Seite entführt und darf sich dort als Held von den Monstern verehren lassen.

Doch keine Bewunderung ohne ihren Preis – die Verseuchte Seite wird von einem wirklich fiesen Knochenmonster bedroht, das nur zu bald auch Darkmoor und Finns Welt besuchen könnte. Einmal mehr ist es an ihm, das Unheil abzuwehren – und das ohne Emmie an seiner Seite …

Neugierig machende äußere Gestaltung verbindet sich mit einem Actionplot, der auch Gamer an die Seiten zu fesseln vermag

Wie immer hat sich der Verlag schon mit der äußeren Gestaltung des Buches sehr viel Mühe gegeben. Rundumfarbschnitt – passend in schwarz – dazu ein in Spotlackierung gehaltenes Cover, das uns einen aufgerissenen Rachen eines Monsters präsentiert, im Inneren geht es neben dem üblichen Druck mit schwarzen Seiten, weißer Schrift und unzähligen Innenillustrationen weiter. Hier wird erfolgreich versucht, sich vom Allerlei in den Buchhandlungen abzuheben und auf den Inhalt des Buches neugierig zu machen.

Selbiger orientiert sich naturgemäß an den bislang erschienen Bänden. Wieder stehen unsere beiden jugendlichen Helden im Zentrum des großen Abenteuers, das wie gewohnt rasant und actionreich abläuft. Dafür, dass insbesondere Finn immer wieder in lebensgefährliche Situationen schlittert, hat er überraschend wenig Angst. Dies, aber auch dass der Autor die hintergründige Ebene, in der er die Werte Freundschaft, Verlässlichkeit aber auch auf Mobbing eingegangen war vorliegend ein wenig vernachlässigt, bringt allerdings einen Abzug in der B-Note.

Fazit:

Erneut erwartet ein packendes Abenteuer voller Verwicklungen, Gefahren und Auseinandersetzungen den Leser. Vorliegend fehlt ein wenig das Hintergründige, konzentriert sich der Autor in dem handwerklich wiederum vorbildlichen Band fast ganz auf seinen rasant angelegten Plot.

Eure Meinung zu »Shane Hegarty: Darkmouth - Die Dunkle Bedrohung (4)«

Dein Kommentar zu Darkmouth - Die Dunkle Bedrohung

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.


nach oben

Inhalte von www.jugendbuch-couch.de:

über die Jugendbuch-Couch:

Mach es Dir auch auf unseren anderen Online-Angeboten der Literatur-Couch gemütlich:

  • Krimi-Couch.de
  • Phantastik-Couch.de
  • Histo-Couch.de
  • Belletristik-Couch.de
  • Kinderbuch-Couch.de
  • Kochbuch-Couch.de
Jugendbuch-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.
Copyright © 2010–2017 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.