Schnellübersicht der aktuellen Jugendbuch-Couch

neu rezensiert: Snow

Snow von Danielle Paige

Die junge Snow ist schon seit Ewigkeiten in einer psychotherapeutischen Klinik weggesperrt, weil ein Vorfall in ihrer Kindheit dazu geführt hat, dass sie als gefährlich und labil eingestuft wurde. Selbst ihre Mutter hält es für das Beste, sie dort sicher zu verwahren. Wenn sie dort nicht ihren besten Freund und Geliebten Bale gefunden hätte, wäre ihr Leben wirklich trostlos. Gefangen zwischen Medikamenten, Wutausbrüchen und dem Weggesperrtsein in ihrem Zimmer vergehen die Jahre ...

Buch des Jahres: Publikumspreis

Buch des Jahres: Publikumspreis

Auch 2017 ist wieder eine unglaubliche Anzahl Jugendbüchern erschienen! Jetzt suchen und wählen wir das »Buch des Jahres«. Gleich zweimal wird der Titel auf Jugendbuch-Couch.de vergeben: Als Preis der Jugendbuch-Couch-Redaktion und als Publikumspreis. Und so funktioniert’s:

Weitere aktuelle Besprechungen:

Was wir dachten, was wir taten (Lea-Lina Oppermann)

Was wir dachten, was wir taten von Lea-Lina Oppermann

»Wir werden Dir erzählen, was wirklich passiert ist. An diesem Tag. In diesen 143 Minuten. Wir werden Dir erzählen, was wirklich passiert ist.« Draußen läuft ein bewaffneter Eindringling auf den Schulfluren herum. Die Klassenzimmer sollen verschlossen werden und die Schüler Ruhe bewahren, sagt der Direktor in seiner Durchsage – Amokalarm.

zur Rezension von Stefanie Eckmann-Schmechta

Das Grauenvolle Grab - Lockwood & Co Band 5 (Jonathan Stroud)

Das Grauenvolle Grab - Lockwood & Co Band 5 von Jonathan Stroud

Seit fast einer ganzen Generation wird die Welt nun schon von den untoten Geistern der Verstorbenen bedrängt. Nun besonders begabten Jugendlichen ist es möglich die Geister zu sehen und zu bekämpfen.

zur Rezension von Carsten Kuhr

Sternenjäger - TodHunter Moon Band 3 (Angie Sage)

Sternenjäger - TodHunter Moon Band 3 von Angie Sage

Weit sind sie gekommen, die FährtenFinder. Todi ist inzwischen Lehrling des Außergewöhnlichen Zauberers, Oskar und seine Zwillingsschwester Ferdie sind Fährtenleser.

zur Rezension von Carsten Kuhr

Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow (Rainbow Rowell)

Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow von Rainbow Rowell

Simon Snow besucht ein berühmtes Internat für Zauberei, das in einem weitläufigen Park mitten im Nirgendwo liegt. Es ist ein geheimer Ort und nur den Magierin bekannt, »Normalen« bleibt das altehrwürdige Gemäuer verborgen. Simon fühlt sich nur hier zuhause. Er sehnt sich nach den Ferien immer wieder zurück nach »Watford«.

zur Rezension von Stefanie Eckmann-Schmechta

Außerdem neu rezensiert im Mai:

Weitere Informationen

Diesen Monat neu in den Regalen Deiner Buchhandlung:


nach oben

Inhalte von www.jugendbuch-couch.de:

über die Jugendbuch-Couch: