Schnellübersicht der aktuellen Jugendbuch-Couch

neu rezensiert: Jeder Tag kann der schönste in deinem Leben werden

Jeder Tag kann der schönste in deinem Leben werden von Emily Barr

Die 17-jährige Flora hatte mit elf einen Autounfall und seitdem leidet sie an einer seltenen Art von Gedächtnisverlust. Sie kann sich nach wenigen Stunden an Nichts Neues erinnern, was sie gerade erst erlebt hat. Bis sie eines Tages von einem Jungen geküsst wird und sich seltsamerweise auch nach Tagen und Wochen noch an diesen Kuss erinnern kann. Leider ist der Junge inzwischen zum Studium nach Spitzbergen abgereist. Flora beschließt, ihm nachzureisen...

Weitere aktuelle Besprechungen:

Den Mund voll ungesagter Dinge (Anne Freytag)

Den Mund voll ungesagter Dinge von Anne Freytag

Das ist für uns alle so. Aber was ist, wenn wir uns in jemanden verlieben, den die Gesellschaft nicht so einfach akzeptieren würde? Noch immer ist es für junge Frauen und Mädchen schwierig, zur Liebe zu ihrem eigenen Geschlecht zu stehen. Vor allem, wenn es das erste Mal ist und sie sich selbst erst eingestehen müssen, dass es so ist.

zur Rezension von Stefanie Eckmann-Schmechta

Der Hammer des Thor - Magnus Chase Band 2 (Rick Riordan)

Der Hammer des Thor - Magnus Chase Band 2 von Rick Riordan

Es ist schon so eine Krux damit, tot zu sein. Nein, nicht wie Ihr jetzt denkt, von wegen helles Licht, Himmelspforte mit vorangegangenen Verwandten und Paradies oder Hölle, ich spreche von Walküren, die mutige, selbstlose Kriegerseelen einsammeln und in Richtung Walhalla auf den Weg bringen. Ja, Du liest richtig, die alten Asen und Wanen gibt es wirklich und sie sind noch höchst lebendig unter uns und bereiten sich auf den Weltuntergang vor.

zur Rezension von Carsten Kuhr

Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen (Sarah J. Maas)

Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen von Sarah J. Maas

Der Kontinent Prythian wurde nach einem Krieg in zwei Hälften gespalten. Der weitaus größere Teil – das Reich der sieben Höfe – wird von den magischen Fae bewohnt, während den Menschen lediglich ein kleiner Teil hinter einer Mauer zugestanden wurde. Ein Vertrag besiegelt den Frieden, an den sich beide Parteien halten müssen.

zur Rezension von Melanie Reichert

Ein bisschen wie Unendlichkeit (Harriet Reuter Hapgood)

Ein bisschen wie Unendlichkeit von Harriet Reuter Hapgood

Gottie ist nur noch ein Schuljahr von ihrem Abschluss entfernt und die lang ersehnten Sommerferien stehen vor der Tür. Sie möchte eigentlich nur in Ruhe über ihre Hausarbeit und das Raum-Zeit-Gefüge nachdenken, denn der Spezialauftrag ihrer Lehrerin könnte ein Empfehlungsschreiben für angesehene Universitäten parat halten. Doch dann kommt alles anders als gedacht. Denn plötzlich steht ihr bester Freund und heimlicher Schwarm aus ihrer Jugend vor ihr, der vor fünf Jahren aus ihrem Leben verschwand. Noch dazu suchen sie mysteriöse Flashbacks heim, die sie in der Zeit um ein Jahr zurückwerfen. Zu jenem Zeitpunkt, den sie eigentlich aus ihrem Gedächtnis streichen wollte – dem Tod ihres geliebten Großvaters. Wird sie langsam verrückt?

zur Rezension von Melanie Reichert

Henriette und der Traumdieb (Akram El-Bahay)

Henriette und der Traumdieb von Akram El-Bahay

Henriette und ihr einen Tag jüngerer Zwillingsbruder verstehen sich oft nicht sonderlich gut. Zu verschieden sind die Beiden von der Art her. Nick, wie Nickolaus sich selbst nennt, ist ein Junge, der immer etwas zu tun haben will, während Henriette eher verträumt ist. In den Ferien werden sie regelmäßig bei ihrer Oma geparkt. Während Nick die Zeit verabscheut, freut sich seine Schwester auf die Tage. Nicht nur auf die Zeit mit ihrer Großmutter, sondern auch auf die wunderbare Antiquariats-Buchhandlung, die im Erdgeschoss untergebracht ist. Mit den beiden älteren Buchhändlern versteht sich Henriette wunderbar, doch dieses Mal ist alles anders.

zur Rezension von Carsten Kuhr

Außerdem neu rezensiert im Mai:

Weitere Informationen

Diesen Monat neu in den Regalen Deiner Buchhandlung:


nach oben

Inhalte von www.jugendbuch-couch.de:

über die Jugendbuch-Couch: