Das Geheimnis des letzten Tempelritters - Der Blackthorn-Code Band 3 von Kevin Sands

Buchvorstellung und Rezension

Originalausgabe erschienen 2018 unter dem Titel Blackthorn 3 - The Assasin´s Curse, deutsche Ausgabe erstmals 2018 bei dtv , 448 Seiten. ISBN 3423762128.

ab 12 Jahren

kaufen bei amazon.de

Jugendbuch-Rezension von Carsten Kuhr: Auf den Spuren von Dan Brown

Der Apothekerlehrling Christopfer, sein Freund, der Bäckersohn Tom sowie die Waise Sally haben schon einige Abenteuer zusammen erlebt. Erst haben sie dem englischen König das Leben gerettet, dann die Pest in London besiegt. Da ist es nur verständlich, wenn der in Oxford weilende König die Helden einmal persönlich kennen lernen will. Kaum im hochherrschaftlichen Anwesen eingetroffen, bemerkt Christopher auch schon, dass Ungewöhnliches vorgeht. Der Wein, der dem Monarchen kredenzt wird, ist vergiftet – Christophers Warnung kommt gerade noch rechtzeitig. Dass der König gar nicht selbst das Hauptziel des Anschlags darstellte, erfahren sie, als der Monarch unsere drei jugendlichen Abenteurer bittet, seine Schwester, die am französischen Hof weilt, heimzubegleiten und zu schützen.

Am Louvre angekommen mischen sie sich in Verkleidung unter den Hofstaat Louis XIV. Bald wird deutlich, dass es bei den Anschlägen weniger darum geht, den Herrscher auszuschalten: die Assassinen sind auf der Suche nach dem legendären Schatz der Tempelritter. Um die Gefahr für ihr schutzbefohlenes Mündel auszuräumen, bleibt Christopher nur ein gangbarer Weg – er muss den seit Jahrhunderten verschollenen Schatz finden und dabei die Rätsel der Templer lösen …

Angenehm flüssig zu lesender historisch akkurater Thriller

Zum nunmehr dritten Mal stellt der Autor Mitte des 17. Jahrhunderts den jungen, aufgeweckten Apothekerlehrling Christopher in den Mittelpunkt einer dramatischen Handlung. Konzentrierte Sands sich in den ersten beiden Romanen darauf, uns ein bis in die die Details glaubwürdiges Bild von London um 1650 zu zeigen, uns von der Not der Menschen, den Lebensumständen von Armen wie Adeligen zu berichten, und das in eine packende Handlung zu gießen, so fasst er dieses Mal das Bild weiter.

Seine drei sympathischen Handlungsträger zieht es vorliegend nach Frankreich. Am Hof König Louis´ geht es noch weit prunkvoller zu, als im britischen Königshaus. Dafür bekommen Christopher und seine Freude die Nachteile einer Metropole in dieser Ära hautnah zu riechen. Der Gestank durch die in der Mitte der Straßen fließende Kloake, die Leichen, die einfach auf dem in der Mitte der Stadt gelegenem Friedhof hingeworfen und mit ein wenig Kalk bedeckt werden, ist schier unerträglich. Hinzu kommt der tagtägliche Stau auf den Avenuen – schließlich laufen Adelige nicht, sondern nutzen, auch für kurze Strecken, die Kutsche oder Sänfte – und der gedankenlose Umgang der Adeligen mit ihren bürgerlichen Bediensteten. Auch hier erwartet den Leser ein glaubwürdiges und interessant gezeichnetes Bild des gar nicht so tollen Lebens in der Vergangenheit.

In der Folge fährt Sands auf, was man von einem historischen Thriller erwarten kann. Es gibt jede Menge fieser Gegner, dunkle Verschwörungen, Rätsel und Auseinandersetzungen satt. So ganz nebenbei bringt der Autor seinen Lesern auch noch die Geschichte der Tempelritter näher – sozusagen gelebte Geschichtsstunde also.

Erfreulich, dass die Gleichberechtigung bei Sands kein Thema ist, sondern schlicht gelebt wird. Sally ist ein wichtiger und gleichberechtigter Bestandteil des Helden-Triumvirats; die zart angedeutet beginnenden romantischen Beziehungen bleiben weitgehend im Hintergrund. Der Autor konzentriert sich auf seinen mitreißenden Plot, der den Leser miträtseln und mitfiebern lässt.

Fazit:

Im bislang besten, weil packendsten Roman der kleinen Serie legt der Autor einen Plot vor, der sich an Leser jeglichen Alters richtet, der historisch akkurat recherchiert die Vergangenheit auferstehen lässt und dazu noch eine rasant ablaufende Schatzsuche für uns bereit hält.


nach oben

Inhalte von www.jugendbuch-couch.de:

Mach es Dir auch auf unseren anderen Online-Angeboten der Literatur-Couch gemütlich:

  • Krimi-Couch.de
  • Phantastik-Couch.de
  • Histo-Couch.de
  • Belletristik-Couch.de
  • Kinderbuch-Couch.de
  • Kochbuch-Couch.de
Jugendbuch-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.
Copyright © 2010–2018 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.