Wissen & Co.

Seite:

100 Dinge, die man tun sollte, bevor man 18 wird Geschrieben von Katharina Weiß, Marie Michalke

Schon irgendwie im Sinne von Astrid Lindgren - "Lass dich nicht unterkriegen, sei frech und wild und wunderbar!" – haben die jungen Autorinnen Marie Michalke und Katharina Weiß eine Liste mit 100 Dingen zusammengestellt, die ihrer Meinung nach jeder Jugendliche vor seinem 18. Geburtstag getan haben sollte. Die Jugend ist eine tolle Zeit, und wer daran zweifelt, sich einmal mit einem Lächeln an diese Zeit zurückzuerinnern, sollte dieses Buch dringend zur Hand nehmen. Das Besondere an diesem Ratgeber: Die beiden Autorinnen zählen die 100 Dinge nicht nur auf, sie haben sie alle selbst getan. Doch was sind das eigentlich für Dinge, die in keinem Lebenslauf fehlen dürfen? Da reichen die Taten vom harmlosen Serienschauen oder Lesen bis zu den doch recht diskussionswürdigen Vorschlägen wie Trampen, bei einem Fremden übernachten oder Küchenkräuter rauchen, wobei lustige Dinge (z.B. an einem Casting teilnehmen oder in einem Möbelhaus wohnen) dabei natürlich ebenso vertreten sind wie tiefgründige oder prägende (z.B. allein ins Ungewisse aufbrechen, für das Gute kämpfen oder ehrenamtlich arbeiten). Die Spannbreite der Dinge, die man tun sollte, ist mit 100 also nicht nur lang, sondern auch überaus vielfältig. "Man ist nur einmal jung. Also stifte Unruhe, lass dich inspirieren, hab ´ne geile Zeit – sei jung, wild und frei!" steht über dem Klappentext. Sei verrückt und probiere dich aus, verlangen die beiden jungen Autorinnen also von ihren Lesern, und ob man es ihnen nun gleichtut oder nicht, muss jeder für sich selbst entscheiden. Denn oftmals sind die Vorschläge doch recht riskant, wenn nicht sogar gefährlich, und können zu Konflikten mit den bekannten Ordnungshütern führen. Also: Vorsicht! Und vorher scharf nachdenken, ob man es wirklich wagen sollte! Aber selbst wenn man sich bewusst gegen verschiedene Punkte der Liste entscheidet – und wir wissen ja alle, dass es manchmal noch mehr Mut bedeutet, "Nein!" zu sagen – macht es Spaß, "100 Dinge, die man tun sollte, bevor man 18 wird." zu lesen. In frischem Stil, mit ungebrochenem Enthusiasmus und purer Lebensfreude berichten Marie Michalke und Katharina Weiß von ihren Erlebnissen und wecken die Lust, das Leben in gleicher Weise zu genießen. Die begleitenden Fotos dazu sind unbedingt sehenswert, die kurzen "was man vielleicht wissen sollte" und "warum man es tun sollte", die die Kapitel abrunden, mehr oder weniger hilfreich. Ein Hoch also auf die Teenagerzeit, in der man noch alles tun und lassen kann, ohne zu arge Konsequenzen fürchten zu müssen. Die Teenagerzeit, in der man lernt, zu leben und sich auszuprobieren, in der man Selbstbewusstsein entwickelt, sich selbst kennenlernt und langsam die Richtung festlegt, in die man zukünftig gehen will. Und wenn der interessierte Jugendliche auch nur die Hälfte der vorgeschlagenen Dinge ausprobiert und sich ein wenig damit beschäftigt, die eigene Jugend zu einer unvergesslichen Zeit zu machen, so ist das Ziel des Buches doch ganz klar erfüllt.


Katharina Weiß, Marie Michalke: 100 Dinge, die man tun sollte, bevor man 18 wird

Unsere Wertung

8 von 10

Eure Wertung

9 von 10

Astrid Lindgren - Bilder ihres Lebens Geschrieben von Jacob Forsell, Johan Erséus, Margareta Strömstedt

Die Geschichte von Astrid Lindgrens Leben ist fantastisch wie ihre Erzählungen: Das Mädchen vom Lande verlässt das Paradies der Kindheit, bekommt ein uneheliches Kind, hungert in der Großstadt, heiratet, beginnt zu schreiben - und wird die berühmteste Kinderbuchautorin der Welt. Ihre Bücher werden auf der ganzen Welt gelesen, sie wird mit Preisen und Auszeichnungen überhäuft und beeinflusst Gesetze und Regierungen. Der Bildband zeigt viele bislang unveröffentlichte Fotografien aus den privaten Alben Astrid Lindgrens, dokumentiert die Stationen ihres Lebens und lädt dazu ein, einen einzigartigen Menschen zu entdecken - eine "wunderbare Frau, die sich gern und oft sichtlich amüsiert hat fotografieren lassen" (Jacob Forsell).

Schlagworte (Tags)

biographie klassiker


Jacob Forsell, Johan Erséus, Margareta Strömstedt: Astrid Lindgren - Bilder ihres Lebens

Eure Wertung

9 von 10

Astrid Lindgren - Ein Lebensbild Geschrieben von Margareta Strömstedt

Astrid Lindgren. Sie ist ein Teil unseres Lebens. Generationen haben Freude und Kraft aus ihren Büchern geschöpft. Drei Jahrzehnte lang hat Margareta Strömstedt, Journalistin und Kinderbuchautorin, zahllose intensive Gespräche mit Astrid Lindgren geführt und Zugang bekommen zu den verborgenen Seiten ihrer Persönlichkeit.

Schlagworte (Tags)

biographie klassiker


Margareta Strömstedt: Astrid Lindgren - Ein Lebensbild

Eure Wertung

von 10

Bodytalk - Der riskante Kult um Körper und Schönheit Geschrieben von Elke Reichart, Andrea Hauner

Der riskante Kult um Körper und Schönheit


Elke Reichart, Andrea Hauner: Bodytalk - Der riskante Kult um Körper und Schönheit

Eure Wertung

von 10

Deutschland, gefühlte Heimat: Hier zu Hause und trotzdem fremd?! Geschrieben von Elke Reichart

Jeder vierte Jugendliche in Deutschland hat inzwischen einen so genannten Migrationshintergrund - soll heißen: Diese jungen Menschen oder ihre Eltern sind irgendwann einmal aus unterschiedlichen Gründen aus anderen Staaten nach Deutschland gekommen. Vor dem Hintergrund dieser Situation ist die Autorin auf die Reise durch das Einwanderungsland Deutschland gegangen, um einen Stimmungsbericht zur Lage der Nation zu geben. Es sind Erfahrungsberichte aus einer Welt, die direkt neben uns existiert und zu der wir dennoch selten Zugang haben.


Elke Reichart: Deutschland, gefühlte Heimat: Hier zu Hause und trotzdem fremd?!

Eure Wertung

von 10

Seite:

nach oben

Inhalte von www.jugendbuch-couch.de:

über die Jugendbuch-Couch:

Mach es Dir auch auf unseren anderen Online-Angeboten der Literatur-Couch gemütlich:

  • Krimi-Couch.de
  • Phantastik-Couch.de
  • Histo-Couch.de
  • Belletristik-Couch.de
  • Kinderbuch-Couch.de
  • Kochbuch-Couch.de
Jugendbuch-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.
Copyright © 2010–2017 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.