Schlagwortsuche

Suche
 

Ergebnisse 1 – 10 von 19 zu Deiner Suche nach „tod

Anthony Horowitz: Stormbreaker. Alex Riders erster Fall

Der 14jährige Alex Rider ist sportlich, clever und computersüchtig. Nach dem mysteriösen Tod seines Onkels erfährt er, dass dieser Topagent des britischen Geheimdienstes war. Der Fall "Stormbreaker" wurde ihm zum Verhängnis. Alex entdeckt die unglaublichen Hintergründe: Mr. Harold Sayes produziert einen sensationellen Computer, und nun soll das multimediale Wunder generös an alle Schulen des Landes verschenkt werden. Der Haken: Hinter den Bildschirmen lauert der Tod per Knopfdruck! Alex Riders Wettlauf mit der Zeit beginnt ...


Anthony Horowitz: Stormbreaker. Alex Riders erster Fall

Eure Wertung

9 von 10

Sally Nicholls: Wie man unsterblich wird - Jede Minute zählt

Sam ist elf und hat Leukämie. So erschüttert seine Umwelt reagiert, so tapfer geht Sam damit um. Er nutzt die verbleibende Zeit und schreibt wild entschlossen ein Tagebuch über die Fragen, die er noch hat: zu Ufos, Horrorfilmen und Mädchen - aber vor allem die Fragen, die ihm keiner beantwortet: "Wieso lässt Gott Kinder krank werden? Tut Sterben weh?" Nicht nur seine Erkenntnisse, sondern auch seine Wünsche hält er in zahlreichen Listen fest, zum Beispiel: in einem Luftschiff fahren, einen Weltrekord aufstellen und Teenager sein - das heißt für Sam: rauchen, trinken, eine Freundin haben. Mit seinem Freund Felix gelingt es ihm sogar, diese Liste auf höchst originelle Weise abzuarbeiten.


Sally Nicholls: Wie man unsterblich wird - Jede Minute zählt

Eure Wertung

7 von 10

Brigitte Biermann: Engel haben keinen Hunger

Katrin ist verhungert. Sie ist in ihrem Bett gestorben. Auf dem Nachtisch liegen Süßigkeiten; Tüten und Kartons mit Schleckereien stapeln sich im Jungmädchenzimmer. Eltern und Schwester sind zu Hause, Kühlschrank und Speisekammer sind wie immer gut gefüllt - aber nichts hat vermocht, den Tod von Katrin aufzuhalten.


Brigitte Biermann: Engel haben keinen Hunger

Eure Wertung

8 von 10

Thomas Brinx & Anja Kömmerling: Neumond

Immer an Neumond treffen sie sich auf der Waldlichtung - Chang, Jonas und Yannik. Denn dort haben sie sich kennengelernt, als der Meteorit einschlug. Damals waren sie noch Kinder und haben sich ewige Freundschaft geschworen. Trotz aller Unterschiede - an Neumond sind die drei immer zusammen. Immer. Und daran wird sich auch nichts ändern. Das ist Gesetz. Genauso wie es immer Chicken Wings geben muss. Und es zwischen ihnen keinen Sex geben darf. Nichts kann sie trennen - bis ein zweiter Meteorit in das Leben der drei einschlägt: Yannik hat Krebs.


Thomas Brinx & Anja Kömmerling: Neumond

Eure Wertung

8 von 10

John Green: Eine wie Alaska

Miles ist 16. Viel ist nicht gerade los bei ihm. Keine Liebe, keine Kumpels - ein stinknormales Leben. Bis er Alaska trifft. Miles verknallt sich in das schöne Mädchen und gerät in eine Achterbahn der Gefühle: Alaska - Göttin und Rätsel, euphorisch und voller verrückter Ideen, aber auch unberechenbar und verletzlich. Was verbirgt sich hinter ihrer coolen Fassade? Und was hat der lang ersehnte Kuss zu bedeuten? Alles hätte so schön werden können, wäre Alaska nicht betrunken Auto gefahren ...


John Green: Eine wie Alaska

Eure Wertung

8 von 10

Suzanne Collins: Die Tribute von Panem 1 - Tödliche Spiele

Gefangen in einer lebensfeindlichen Arena: Hunderte Gefahren und 23 Kontrahenten mit dem einen Ziel Dich zu töten! Denn es kann nur einen Sieger geben! Das sind die Hungerspiele von Panem. "Möge das Glück immer mit Dir sein."


Suzanne Collins: Die Tribute von Panem 1 - Tödliche Spiele

Eure Wertung

10 von 10

Robert Muchamore: Top Secret 5 - Die Sekte

James wird mit einem besonders schwierigen Auftrag betraut. Um eine terroristische Gruppe auffliegen zu lassen, muss er sich bei einer obskuren Sekte einschleichen. Undercover versteht sich. Mit ihren Heilsversprechungen setzen die Sektenmitglieder James unter enormen Druck. Und bald hängt sein Leben davon ab, der Gehirnwäsche zu widerstehen und einen klaren Kopf zu behalten.


Robert Muchamore: Top Secret 5 - Die Sekte

Eure Wertung

9 von 10

Christine Biernath: Innen sieht es anders aus

Svenja liebt einen Punk. Als ihre Eltern das zufällig erfahren, wird sie in den Ferien in die Verbannung zu ihren Großeltern geschickt. Sie beschließt, mit niemandem zu sprechen, vor allem nicht mit Katharina, ihrer Schwester, die ihren Eltern alles erzählt hat. Eines Tages überredet Katharina sie dennoch dazu, mit ihr einen Ausflug an einen See zu machen. Aber ins Wasser will Svenja trotzdem nicht und so muss sie hilflos mit ansehen, wie ihre Schwester im See ertrinkt. Svenja ist völlig geschockt und gibt sich die Schuld am Tod ihrer Schwester. Sie zieht sich immer stärker zurück und begreift erst nach einiger Zeit, dass niemand ihr die Schuld an Katharinas Tod gibt. Erst jetzt fängt sie wieder an zu leben - und zu lieben.


Christine Biernath: Innen sieht es anders aus

Eure Wertung

9 von 10

Susanne Collins: Die Tribute von Panem 2 - Gefährliche Liebe

Spürst du, was sie wirklich fühlt? Seitdem Katniss und Peeta sich geweigert haben, einander in der Arena zu töten, werden sie vom Kapitol als Liebespaar durch das ganze Land geschickt. Doch da ist auch noch Gale, der Jugendfreund von Katniss. Und mit einem Mal weiß sie nicht mehr, was sie wirklich fühlt oder fühlen darf. Als immer mehr Menschen in ihr und Peeta ein Symbol des Widerstands sehen, geraten sie alle in große Gefahr. Und Katniss muss sich entscheiden zwischen Peeta und Gale, zwischen Freiheit und Sicherheit, zwischen Leben und Tod ...


Susanne Collins: Die Tribute von Panem 2 - Gefährliche Liebe

Eure Wertung

9 von 10

Rachel Ward: Numbers (1) - Den Tod im Blick

Es heißt, die Augen seien das Fenster zur Seele. Jem trägt eine furchtbare Last mit sich. Sobald sie einem Menschen in die Augen schaut, bildet sich in ihrem Gehirn eine Folge aus drei Zahlen: das Datum seines Todes. Die fünfzehnjährige Jem war sieben Jahre alt, als ihre heroinabhängige Mutter an einer Überdosis starb. Ihren Vater kennt sie nicht. In Pflegefamilien wurde sie durchgereicht und leidet darunter, dass ihr Leben kein Ziel hat. Eine Hausaufgabe zum Thema "Mein schönster Tag" beendet sie mit den Worten: "Gelangweilt wie immer. (...) Zeit vergeudet. Gestern das Gleiche, aber vorbei ist vorbei. Morgen wird es vielleicht nie geben. Es gibt nur heute. Dies ist der schlimmste und schönste Tag."


Rachel Ward: Numbers (1) - Den Tod im Blick

Eure Wertung

8 von 10

Seite:

nach oben

Inhalte von www.jugendbuch-couch.de:

über die Jugendbuch-Couch:

Mach es Dir auch auf unseren anderen Online-Angeboten der Literatur-Couch gemütlich:

  • Krimi-Couch.de
  • Phantastik-Couch.de
  • Histo-Couch.de
  • Belletristik-Couch.de
  • Kinderbuch-Couch.de
  • Kochbuch-Couch.de
Jugendbuch-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.
Copyright © 2010–2018 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.