Schlagwortsuche

Suche
 

Ergebnisse 1 – 10 von 11 zu Deiner Suche nach „klassiker

John Christopher: Der Fürst von morgen

England, irgendwann in ferner Zukunft: Eine globale Katastrophe hat die Menschheit wieder auf den Stand des Mittelalters gebracht. Alle technischen Errungenschaften wie Elektrizität, Computer oder Flugzeuge sind längst vergessen. Nur eine geheime Gesellschaft hütet das verborgene Wissen. Der dreizehnjährige Luke wird auserwählt, mithilfe moderner Waffen die Macht im Land zu übernehmen. Doch der Preis, den er dafür zahlen muss, ist hoch.


John Christopher: Der Fürst von morgen

Eure Wertung

9 von 10

Mark Twain: Die Abenteuer des Tom Sawyer

Tom Sawyer, das ist das große Abenteuer am Mississippi und der vorwitzige Junge, der es faustdick hinter den Ohren hat! Tante Polly jedenfalls hat ihre liebe Not mit ihrem abenteuerlustigen Neffen. Doch das richtige Abenteuer beginnt, als eines Nachts auf dem Friedhof ein Mord passiert, und nur Tom und sein Freund Huck Finn gesehen haben, wer der Mörder war.


Mark Twain: Die Abenteuer des Tom Sawyer

Eure Wertung

6 von 10

C.S. Lewis: Der König von Narnia

Immer nur Winter, aber niemals Weihnachten. Eine schreckliche Vorstellung, die in dem geheimnisvollen Land Narnia jedoch bittere Realität ist. Als das englische Mädchen Lucy durch einen alten Kleiderschrank in dieses verwunschene Land gerät, daß unter der Herrschaft einer bösen Hexe leidet, beginnt für sie und ihre drei Geschwister ein phantastisches Abenteuer. Mit Hilfe der Kinder gelingt es Aslan, dem rechtmäßigen Herrscher Narnias, das Land und seine merkwürdigen Bewohner zu befreien. "Der König von Narnia" gehört zu den Klassikern der Kinderliteratur. In dieser einfühlsam illustrierten Ausgabe wird erstmals auch jüngeren Lesern in einer textlich komprimierten und neu bearbeitet Form dieses spannende und hintergründige Märchen von C.S. Lewis zugänglich gemacht.


C.S. Lewis: Der König von Narnia

Eure Wertung

9 von 10

Maren Gottschalk: Jenseits von Bullerbü - Die Lebensgeschichte der Astrid Lindgren

Alle Welt kennt und liebt sie: Pippi Langstrumpf, Michel aus Lönneberga, Lotta aus der Krachmacherstraße und die vielen anderen Figuren der schwedischen Autorin Astrid Lindgren. Aber wer war die weltberühmte Autorin wirklich, die schreibend oft in ihre glückliche Kindheit zurückkehrte? Maren Gottschalk zeichnet den Weg der großen Autorin und Nobelpreisträgerin nach vom einfachen Bauernmädchen aus Bullerbü zur weltberühmten Kinderbuchautorin, von den sonnigen Plätzen der Kindheit durch die zeitweilig tiefen Schatten des Erwachsenenlebens.


Maren Gottschalk: Jenseits von Bullerbü - Die Lebensgeschichte der Astrid Lindgren

Eure Wertung

0 von 10

Jacob Forsell, Johan Erséus, Margareta Strömstedt: Astrid Lindgren - Bilder ihres Lebens

Die Geschichte von Astrid Lindgrens Leben ist fantastisch wie ihre Erzählungen: Das Mädchen vom Lande verlässt das Paradies der Kindheit, bekommt ein uneheliches Kind, hungert in der Großstadt, heiratet, beginnt zu schreiben - und wird die berühmteste Kinderbuchautorin der Welt. Ihre Bücher werden auf der ganzen Welt gelesen, sie wird mit Preisen und Auszeichnungen überhäuft und beeinflusst Gesetze und Regierungen. Der Bildband zeigt viele bislang unveröffentlichte Fotografien aus den privaten Alben Astrid Lindgrens, dokumentiert die Stationen ihres Lebens und lädt dazu ein, einen einzigartigen Menschen zu entdecken - eine "wunderbare Frau, die sich gern und oft sichtlich amüsiert hat fotografieren lassen" (Jacob Forsell).


Jacob Forsell, Johan Erséus, Margareta Strömstedt: Astrid Lindgren - Bilder ihres Lebens

Eure Wertung

9 von 10

Margareta Strömstedt: Astrid Lindgren - Ein Lebensbild

Astrid Lindgren. Sie ist ein Teil unseres Lebens. Generationen haben Freude und Kraft aus ihren Büchern geschöpft. Drei Jahrzehnte lang hat Margareta Strömstedt, Journalistin und Kinderbuchautorin, zahllose intensive Gespräche mit Astrid Lindgren geführt und Zugang bekommen zu den verborgenen Seiten ihrer Persönlichkeit.


Margareta Strömstedt: Astrid Lindgren - Ein Lebensbild

Eure Wertung

0 von 10

Astrid Lindgren: Britt-Mari erleichtert ihr Herz

Dieses allererste Buch von Astrid Lindgren ist vom Lebensgefühl seiner Zeit geprägt. Aber wenn Britt-Mari in ihren Briefen der Freundin Liebeskummer und Zukunftspläne anvertraut, von Schulball oder Skiausflug berichtet oder vom blauesten aller blauen Frühlingsabende vorschwärmt, dann können sich die Leserinnen auch heute noch darin wieder finden.


Astrid Lindgren: Britt-Mari erleichtert ihr Herz

Eure Wertung

0 von 10

Astrid Lindgren: Kerstin und ich

Die 16-jährigen Schwestern Barbro und Kerstin gleichen sich wie ein Ei dem anderen. Wenn Barbro nicht einen kleinen braunen Fleck auf der Wange hätte, würde kein Mensch wissen, wer Barbro und wer Kerstin ist. Und eigentlich spielt das auch keine Rolle, denn die beiden machen alles gemeinsam, haben die gleichen Ansichten, sind gleich gut in der Schule und tanzen mit denselben Jungen. Doch dann geschieht etwas, das das Leben der Zwillinge verändert.


Astrid Lindgren: Kerstin und ich

Eure Wertung

0 von 10

Astrid Lindgren: Kati in Amerika

Eigentlich war Katis Freund Jan an allem schuld. Wenn der sich nicht als großer Amerikakenner aufgespielt hätte, nur weil er gerade mal vierzehn Tage in den Staaten war, wäre Kati wohl kaum auf die Idee gekommen, selbst hinzufahren und sich die Sache anzusehen. Vermutlich wäre dann dieses Buch nicht geschrieben worden, und wir hätten keine Gelegenheit gehabt, Kati kennenzulernen. Was ausgesprochen schade gewesen wäre. Denn wenn das Buch auch unter dem inzwischen überholten Genre des Mädchenromans einzuordnen ist, entstanden in einer Zeit, als Amerika für uns noch das Land der unbegrenzten Möglichkeiten war, handelt es sich bei seiner Protagonistin doch um eine für damalige Verhältnisse untypisch eigenständige Persönlichkeit, die sich über Konventionen und Vorschriften hinwegsetzt und die zeitliche Distanz von nahezu einem halben Jahrhundert vergessen lässt.


Astrid Lindgren: Kati in Amerika

Eure Wertung

0 von 10

Astrid Lindgren: Kati in Italien

Kati und ihre Freundin Eva gewinnen dreitausend Kronen im Fußballtoto und beschließen nach Italien zu reisen - sehr zum Entsetzen von Katis Freund Jan, der nun ernsthaft befürchten muss, seine Liebste zu verlieren. Denn das weiß man doch, dass schwedische Mädchen im Ausland alle Hemmungen verlieren. Aber Kati und Eva können ganz gut auf sich aufpassen und lassen sich kein X für ein U vormachen. Was die beiden in Italien erleben, vor allem wie sie es erleben, erzählt Astrid Lindgren in "Kati in Italien", einem ihrer frühen Romane.


Astrid Lindgren: Kati in Italien

Eure Wertung

0 von 10

Seite:

nach oben

Inhalte von www.jugendbuch-couch.de:

über die Jugendbuch-Couch:

Mach es Dir auch auf unseren anderen Online-Angeboten der Literatur-Couch gemütlich:

  • Krimi-Couch.de
  • Phantastik-Couch.de
  • Histo-Couch.de
  • Belletristik-Couch.de
  • Kinderbuch-Couch.de
  • Kochbuch-Couch.de
Jugendbuch-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.
Copyright © 2010–2017 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.