Schlagwortsuche

Suche
 

Ergebnisse 1 – 10 von 49 zu Deiner Suche nach „freundschaft

Sara Zarr: Long-Lost Friend

Ihr eigener Geburtstag bringt Jenna jedes Jahr aufs Neue aus der Fassung. Denn dann erinnert sie sich wieder daran, dass sie nicht immer hübsch, schlank und allseits beliebt war. In ihren Kindertagen hieß sie Jennifer, lispelte und wurde als Außenseiterin gehänselt. In dieser Zeit war Cameron ihr innigster und einziger Freund. Doch an Jennifers 9. Geburtstag passierte etwas, das beide traumatisierte, und bald darauf war Cameron verschwunden. Jenna hielt ihn für tot. Umso aufgewühlter reagiert sie, als sich Cameron an ihrem 17. Geburtstag aus dem Nichts meldet und bald darauf als neuer Schüler an Jennas Schule auftaucht. Nachdem sie jahrelang an ihrem neuen, populären Image gearbeitet hat, setzt ihr die Erinnerung an früher zu, und auf keinen Fall sollen ihre jetzigen Freunde von ihrer unschönen Vergangenheit erfahren. Langsam bewegen sich die beiden aufeinander zu und versuchen ein neues Verhältnis zueinander zu finden. Das lang Verdrängte kommt an die Oberfläche und damit auch die Frage, ob aus ihrer kindlichen Verbundenheit Liebe werden kann.


Sara Zarr: Long-Lost Friend

Eure Wertung

10 von 10

Ann Brashares: Eine (Jeans) für vier (1)

Bridget, Carmen, Lena und Tibby sind unzertrennlich - mehr noch, sie sind wie Schwestern. Schließlich "kennen" sie sich schon aus dem Schwangerschaftsgymnastik-Kurs ihrer Mütter. Eineiige Vierlinge sind sie deshalb noch lange nicht: Bridget lebt für ihre Fußballmannschaft, Carmen ist überschwänglich impulsiv, Lena eine Künstlernatur und Tibby eine Zynikerin. Eines ist ungeschriebenes Gesetz: Die Ferien werden gemeinsam verbracht. Doch diese Sommerferien sind anders. Die vier werden süße 16 und zum ersten Mal trennen sich ihre Wege. Ein bisschen mulmig ist den Schwestern vor diesem Solo schon und so wollen sie in Kontakt bleiben. Eine Secondhand-Jeans passt verblüffenderweise allen vieren wie angegossen - und wird von einer zur anderen auf die Reise geschickt. Sie ist das verbindende Element zwischen den vier jungen Frauen, die in diesem Sommer ganz unterschiedliche und intensive Erfahrungen machen mit der großen Liebe, der zweiten Heirat eines Elternteils, dem Tod einer geliebten Person und einer leichtfertig eingegangenen Beziehung.


Ann Brashares: Eine (Jeans) für vier (1)

Eure Wertung

9 von 10

Ann Brashares: Eine (Jeans) für vier - Der zweite Sommer

Der zweite Sommer, das zweite Mal Abschied nehmen: Das Leben, die Liebe und berufliche Träume führen die vier »Schwestern« Bridget, Carmen, Lena und Tibby wieder in verschiedene Himmelsrichtungen. Während Bridget tief in ihre Vergangenheit eintaucht und Tibby auf einem Film-Workshop Menschen kennen lernt, mit denen sie sich nur mühsam arrangiert, schlagen sich Carmen und Lena mit Familien- und Liebesangelegenheiten herum. So verschieden die Erfahrungen der vier auch sind, eines teilen die »Schwestern« miteinander: das verbindende Gefühl, wenn sie die Secondhand-Jeans tragen, die wunderbarerweise jeder von ihnen wie angegossen passt. Wieder schicken sie die Jeans auf Reisen, von einer zur anderen, quer durch Amerika, in einem heißen Sommer, der sie noch stärker zusammenschweißt.


Ann Brashares: Eine (Jeans) für vier - Der zweite Sommer

Eure Wertung

8 von 10

Ann Brashares: Eine (Jeans) für vier - Aller guten Dinge sind drei

Eigentlich wollten die vier Freundinnen Bridget, Lena, Tibby und Carmen ihren letzten Sommer vor dem College gemeinsam verbringen. Doch dann kommt alles anders: Bridget besucht ein Fußballcamp und Lena bekommt ein Stipendium an einer Kunsthochschule.


Ann Brashares: Eine (Jeans) für vier - Aller guten Dinge sind drei

Eure Wertung

8 von 10

Ann Brashares: Eine (Jeans) für vier - Vier gewinnt

Mal wieder keine gemeinsamen Ferien für die vier Freundinnen Carmen, Tibby, Lena und Bridget in diesem Sommer, in dem das Allerschlimmste passiert: Lenas kleine Schwester Effie macht sich an Tibbys Freund Brian heran - und haut dann heimlich ab, die JEANS im Gepäck. Verzweifelt trommelt Tibby ihre Freundinnen zusammen. Zu viert begeben sie sich auf die Suche, doch die JEANS bleibt verschollen. Dafür entdecken die Herzensschwestern etwas anderes ...


Ann Brashares: Eine (Jeans) für vier - Vier gewinnt

Eure Wertung

6 von 10

Luciano Comida & Vagelis Iliopoulus: Dreizehneinhalb

Michele und Fotis sind Freunde. Brieffreunde. Seit neun Monaten schon schreiben sich die beiden 13jährigen Jungs offizielle Briefe, die ihre Lehrerinnen lesen und in denen steht, was Erwachsene hören wollen. Und sie schreiben sich parallel geheime E-Mails. Darin erzählen sie, was sie wirklich interessiert: Popmusik und italienische Arien, Fußball, Mädchen und Schule, der Geruch von gebratenen Zwiebeln und der Wunsch nach einer richtigen Familie Fotis, der ruhige, gebildete Grieche, und Michele, der etwas chaotische Italiener, sind verschieden. Das stört sie aber nicht. Im Gegenteil. Fotis will Michele sogar in Triest besuchen. Dass ihr Treffen allerdings ein solch verrücktes Abenteuer wird, konnte keiner ahnen. Pubertät ist ein gemeinsames Land, jenseits von Grenzen und Sprachen.


Luciano Comida & Vagelis Iliopoulus: Dreizehneinhalb

Eure Wertung

0 von 10

Ann Brashares: Unser letzter Sommer

Seit sie denken können, verbringen die Schwestern Alice und Riley den Sommer auf Fire Island - mit Baden, Träumen und Faulenzen. Doch dieser Sommer ist anders, denn Paul, Rileys Ferienfreund aus Kindertagen, kehrt nach Jahren zum ersten Mal wieder auf die Insel zurück. Als Alice und Paul sich ineinander verlieben und Riley schwer erkrankt, verändert sich ihre Welt für immer - auf tragische und zugleich wundervolle Weise. Mit großer Zartheit erzählt Ann Brashares vom Erwachsenwerden, vom Zauber der ersten Liebe und dem Schmerz eines großen Verlusts und entführt ihre Leser dabei an einen wunderbar sommerlichen Strand. Witzig, tiefgründig und bittersüß.


Ann Brashares: Unser letzter Sommer

Eure Wertung

9 von 10

Ann Brashares: Summer Sisters

Wie die vier JEANS-Schwestern waren auch Ama, Polly und Jo mal unzertrennlich. Inzwischen sehen sie sich kaum noch - doch in diesem Sommer voller Veränderungen finden die Mädchen wieder zusammen und erleben die starken Gefühle echter Freundschaft.


Ann Brashares: Summer Sisters

Eure Wertung

10 von 10

Sarah Dessen: Just listen

Annabel Greene: ein Mädchen, das alles hat. Zumindest spielt sie diese Rolle als Model in einem Werbespot für Kopf's Department Store: Musterschülerin, beliebte Cheerleaderin und strahlende Ballkönigin, immer umringt von einem Rudel von Freunden. In Wahrheit jedoch ist Annabel ein Mädchen, das gar nichts hat. Ihre ehemals beste Freundin Sophie hat ihr nicht nur den Rücken gekehrt, sondern auch noch ein hässliches Gerücht über Annabel und Will Cash in die Welt gesetzt. Ein Gerücht, das Annabel verfolgt wie ein böser Traum, weil es das Gegenteil von dem behauptet, was wirklich passiert ist. Und auch zu Hause findet Annabel keinen Halt, solange ihre ältere Schwester die Familie mit ihrer Magersucht tyrannisiert und ihre Mutter nur dann glücklich ist, wenn sie Annabel als Model vermitteln kann. Doch dann begegnet sie Owen Armstrong, um den in der Schule die meisten einen Bogen machen. Owen, der anders ist als alle, die Annabel kennt - ernst, musikbesessen und absolut wahrheitsliebend. Und jemand, der es sich zur Regel gemacht hat, immer die Wahrheit zu sagen, ungeachtet der Konsequenzen, ist genau der Richtige, um eine emotional Erstarrte wie Annabel aufzurütteln. Ganz allmählich kommt Bewegung in sie, und endlich wagt es Annabel, darüber zu sprechen, was in jener Nacht passiert ist, als Sophie sich von ihr abgewendet hat ...


Sarah Dessen: Just listen

Eure Wertung

9 von 10

Sarah Dessen: Zwischen jetzt und immer

Macy weiß, was sie keinesfalls will: Chaos. Denn Chaos macht ihr Angst, macht sie hilflos. Also trägt sie nach außen eine perfekte Fassade zur Schau und sucht sich einen hyperintelligenten Freund, der auf alles eine Antwort zu haben scheint: Jason. Was er ihr nicht geben kann, ist Wärme. Trotzdem ist Macy, als Jason eine Beziehungspause vorschlägt, am Boden zerstört. Und obwohl sie es so gründlich aus ihrem Leben verbannt hat, scheint jetzt eine gute Portion Chaos ihre einzige Rettung. Die kann sie haben - indem sie einen Job bei Wish Catering annimmt. Denn die Menschen, denen sie dort begegnet, bringen ihr Leben ins Rollen. Allen voran Wes ...


Sarah Dessen: Zwischen jetzt und immer

Eure Wertung

9 von 10

Seite:

nach oben

Inhalte von www.jugendbuch-couch.de:

über die Jugendbuch-Couch:

Mach es Dir auch auf unseren anderen Online-Angeboten der Literatur-Couch gemütlich:

  • Krimi-Couch.de
  • Phantastik-Couch.de
  • Histo-Couch.de
  • Belletristik-Couch.de
  • Kinderbuch-Couch.de
  • Kochbuch-Couch.de
Jugendbuch-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.
Copyright © 2010–2017 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.