Schlagwortsuche

Suche
 

Ergebnisse 1 – 10 von 11 zu Deiner Suche nach „dystopie

Ann Aguirre: Die Enklave

New York wurde in einem längst vergessenen Krieg zerstört. Die Oberfläche ist durch Säureregen und glühende Hitze unbewohnbar geworden. In den U-Bahn-Tunneln der Stadt leben die junge Jägerin Zwei und ihr Partner Bleich, die sich Tag für Tag bemühen, genug Nahrung für ihren Stamm zu erlegen. Da wird Zwei an die Oberfläche verbannt. Ein sicheres Todesurteil! Darum kann sie kaum glauben, dass Bleich beschließt, sie zu begleiten. Doch der würde alles tun, um Zwei nicht zu verlieren …


Ann Aguirre: Die Enklave

Eure Wertung

10 von 10

Thomas Thiemeyer: Das verbotene Eden - David und Juna

[Jugendbuch des Monats - September 2011] Wir schreiben das Jahr 2015. Einer der weltweit agierenden Pharmakonzerne hat zur Umsatzsteigerung einen Grippevirus freigesetzt, dessen Mutation dazu führt, dass die Zivilisation in kürzester Zeit zusammenbricht. Gegenmittel erweisen sich als wirkungslos, Männer und Frauen gehen grundlos, von einem inneren Hass beseelt, auf einander los. Plünderungen und marodierende Banden sorgen dafür, dass binnen kürzester Zeit 90% der Menschheit umkommt. Die Geschlechter trennen sich durch den Virus bedingt und gehen seitdem getrennte Wege.


Thomas Thiemeyer: Das verbotene Eden - David und Juna

Eure Wertung

9 von 10

Beth Revis: Godspeed - Die Reise beginnt (1)

Kurzbeschreibung Die Welt von morgen - ein Thriller der Extra-Klasse Die 17-jährige Amy ist einer der eingefrorenen Passagiere an Bord der "Godspeed". Sie und ihre Eltern sollen am Ende der Reise zu einem neuen Planeten wieder erweckt werden 300 Jahre in der Zukunft. Doch Amys Kühlkasten wird zu früh abgeschaltet. Wollte jemand sie ermorden? Gewaltsam ins Leben zurückgerissen, findet sie sich in einer fremden Welt wieder, in der alle Menschen einem tyrannischen Anführer folgen. Nur einer widersteht: der rebellische Junior, der sich fast magisch angezogen fühlt von Amy. Gemeinsam versuchen die beiden, den schrecklichen Geheimnissen der "Godspeed" auf die Spur zu kommen. Doch kann Amy Junior trauen? Eine packende Gesellschaftsvision und ein fesselnder Pageturner um eine große Liebe, der Traum von Freiheit und tödliche Gefahren.


Beth Revis: Godspeed - Die Reise beginnt (1)

Eure Wertung

8 von 10

Susan Beth Pfeffer: Die Verlorenen von New York

Ob es jemals wieder so wird wie früher? Täglich stellt sich Alex diese Frage. Denn seit der Mond aus seiner Umlaufbahn verschoben wurde, geht es im New Yorker Alltag ums nackte Überleben. In den Fenstern der Hochhäuser brennt kein Licht mehr; kaputte Autos verstopfen die Kreuzungen; Plünderer ziehen durch die Straßen auf der Suche nach den letzten Lebensmitteln. New York ist eine Insel der Armen geworden - wer konnte, hat die Stadt längst verlassen. Verzweifelt kümmert sich Alex um seine Schwestern Briana und Julie. Doch eine Frage wagt er nicht zu stellen: Was, wenn ihre Eltern nicht nur vermisst sind, sondern Schlimmeres passiert ist?


Susan Beth Pfeffer: Die Verlorenen von New York

Eure Wertung

8 von 10

Moira Young: Dustlands (1) - Die Entführung

Ein Ereignis in der Zukunft hat die Menschheit an den Abgrund gebracht. Die achtzehnjährige Saba lebt mit ihrem Vater, ihrem zwei Stunden älteren Zwillingsbruder Lugh und der neunjährigen Schwester Emmi am Silverlake. Die Mutter ist bei Emmis Geburt gestorben. Eines Tages kommen vier Männer, töten den Vater und entführen Lugh. Saba bestattet den Vater und bringt Emmi nach Crosscreek zu Mercy, einer Freundin der Mutter. Begleitet wird sie von ihrer zahmen Krähe Nero. Mercy erzählt von Hopetown, der Stadt, aus der sie und Sabas Familie einst gekommen sind, und die nun von bösen Menschen beherrscht wird. Sie liegt ungefähr eine Woche Fußmarsch entfernt. Die Reiter, die Lugh geholt haben, waren wahrscheinlich die Tonton aus Hopetown. Sie brauchen ihn, den achtzehnjährigen Jungen, der an Mittwinter geboren wurde. Saba macht sich auf den Weg nach Hopetown, bewaffnet mit ihrer Armbrust, begleitet von Nero, um Lugh zu suchen. Mercy hat sie vor dem größten Hindernis auf der Reise gewarnt, dem Sandmeer. Heimlich folgt Emmi ihrer Schwester. Sie werden im Sandmeer von zwei Hausierern gefangen genommen, die mit Saba als Käfigkämpferin in Hopetown Profit machen wollen. Emmi ist die Geisel, die Sabas Gehorsam sicherstellen soll. Schon bald wird Saba in Hopetown "Der Todesengel" genannt. Sie kämpft und siegt, um am Leben zu bleiben und an ihrer Flucht zu arbeiten.


Moira Young: Dustlands (1) - Die Entführung

Eure Wertung

8 von 10

Veronica Rossi: Gebannt - Unter fremden Himmel

Ari lebt behütet und überwacht in einem der Refugien, die die Siedler vor den tödlichen Ätherstürmen schützen. Als der Kontakt zu ihrer Mutter abbricht, weil das Smarteye keine Mails mehr empfängt, beginnt sie, sich um ihre Mutter Sorgen zu machen. Nur einer kann ihr helfen: Soren, der Sohn des Sicherheitskonsuls, der als versierter Hacker immer sein virtuelles Ohr an den bestgehütetsten Geheimnissen hat. Um ihm die Informationen zu entlocken, willigt sie ein, das Refugium illegal zu verlassen und auf Abenteuer zu gehen.


Veronica Rossi: Gebannt - Unter fremden Himmel

Eure Wertung

9 von 10

Veronica Roth: Die Bestimmung (1)

Die Zukunft. Jeder muss im Alter von 16 Jahren entscheiden, welcher Fraktion er angehören will. Jede Fraktion steht für ein besonderes Ideal: Mut, Wahrheit, Selbstlosigkeit, Wissen und Friedfertigkeit. Beatrice entscheidet sich für die furchtlosen Ferox und lässt ihr Leben bei ihrer Familie dafür hinter sich. Doch zunächst muss sie die harte Aufnahmeprüfung bestehen, ansonsten würde sie zu einer der "Fraktionslosen", die in Armut auf der Straße leben. Und während Beatrice sich mit der grausamen Aufnahmeprüfung und dem gut aussehenden Ausbilder Four herumschlägt, braut sich im Hintergrund ein großer politischer Konflikt zusammen.


Veronica Roth: Die Bestimmung (1)

Eure Wertung

9 von 10

Gerd Ruebenstrunk: Rebellen der Ewigkeit

Lebenszeit als Handelsgut


Gerd Ruebenstrunk: Rebellen der Ewigkeit

Eure Wertung

8 von 10

Yves Grevet: Méto - Das Haus (1)

Sie leben eingesperrt auf einer einsamen Insel, in einem Haus, das mitten in einem erloschenen Vulkankrater steht. Fenster und Türen sind versperrt; dieses Haus ist ein Gefängnis. 64 Jungen leben in diesem Haus, die nicht wissen, woher sie kommen und keine Erinnerungen an die Zeit haben, bevor sie in das "Haus" gekommen sind. Begriffe wie Frau, Mädchen, Mutter, Vater, Geschwister, Familie usw. sind ihnen gänzlich unbekannt. Und keiner dieser Jungen weiß, welches Schicksal ihn erwartet, wenn er ein bestimmtes Alter erreicht hat, wenn er zu groß geworden ist für sein empfindliches Bett und es unter ihm zusammenbrechen wird. Diese Jungen verschwinden spurlos, keiner weiß wohin, und an ihre Stelle tritt ein neuer Junge.


Yves Grevet: Méto - Das Haus (1)

Eure Wertung

8 von 10

Sophie D. Crockett: Nach dem Schnee

Der 15-jährige Willo lebt nach der globalen Umweltkatastrophe, in deren Folge die Winter immer länger und härter werden, mit seiner Familie in einer Berghütte. Seine Mutter ist tot, sein Vater versucht seit langer Zeit vergeblich, eine Zulassung für den Handel mit Fellen zu bekommen. Willo wird gesagt, er brauche ein Mädchen. Aber er hat alles, was er braucht – bis auf ein Gewehr.


Sophie D. Crockett: Nach dem Schnee

Eure Wertung

9 von 10

Seite:

nach oben

Inhalte von www.jugendbuch-couch.de:

über die Jugendbuch-Couch:

Mach es Dir auch auf unseren anderen Online-Angeboten der Literatur-Couch gemütlich:

  • Krimi-Couch.de
  • Phantastik-Couch.de
  • Histo-Couch.de
  • Belletristik-Couch.de
  • Kinderbuch-Couch.de
  • Kochbuch-Couch.de
Jugendbuch-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.
Copyright © 2010–2017 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.