Mechthild Gläser

Mechthild Gläser wurde im Sommer 1986 in Essen geboren. Auch heute lebt und arbeitet sie im Ruhrgebiet, wo sie sich ihrem Studium widmet und ab und an, laut eigener Aussage, unfassbar schlecht Ballett tanzt – aber nur, wenn niemand hinsieht. Sie hat früh mit dem Schreiben begonnen und ihr Laptop steht noch immer auf der rosafarbenen Schreibtischunterlage, auf der ihre ersten Geschichten entstanden. Inspiration findet sie überall, am besten jedoch bei einer Tasse Pfefferminztee.

Emma, der Faun und das vergessene Buch Geschrieben von Mechthild Gläser

Emma kehrt nach den Sommerferien auf ihr geliebtes Internat "Stolzenburg" zurück. Im neuen Schuljahr will sie mit ein paar Freundinnen einen Leseclub gründen und dazu die Bibliothek eines bislang unbewohnten Seitenflügels des Internats als heimlichen Clubraum benutzen. Beim Aufräumen entdeckt sie eine alte Chronik, die jedoch eine besondere Gabe hat. Wird es ihr gelingen, den Geheimnissen der Chronik auf die Spur zu kommen?


Mechthild Gläser: Emma, der Faun und das vergessene Buch

Unsere Wertung

8 von 10

Eure Wertung

von 10

Nacht aus Rauch und Nebel Geschrieben von Mechthild Gläser

Ich schrie nicht, während ich ins Bodenlose stürzte. Warum auch? Es gab keinen Grund, Angst zu haben. Zuerst kam die Schwärze, dann das Licht und dann die Stadt. Nacht für Nacht, wann immer ich einschlief. Flora hat sich endlich an ihr neues Leben gewöhnt: Tagsüber geht sie zur Schule, nachts wandert sie nach Eisenheim, in das schattenhafte Spiegelbild unserer Welt, das von den Allmachtsfantasien des Eisernen Kanzlers bedroht wird. Zwar ist es Flora gelungen, den Weißen Löwen, den Schicksalsstein Eisenheims, vor ihm zu verbergen, aber die Lüge, die sie darüber erzählen musste, hat sie und Marian, den Jungen, den sie liebt, entzweit. Doch nun müssen sie sich gemeinsam einer neuen Gefahr stellen: Immer mehr Stadtbezirke von Eisenheim werden von einer unheimlichen Macht vernichtet und eine rätselhafte Prophezeiung deutet darauf hin, dass Flora und der verschwundene Weiße Löwe der Grund für die Zerstörung sind.


Mechthild Gläser: Nacht aus Rauch und Nebel

Eure Wertung

von 10

Stadt aus Trug und Schatten Geschrieben von Mechthild Gläser

Flora Gerstmann lebt ein normales Leben, mehr oder weniger zumindest. Ihr Vater ist etwas sonderlich und mit seinen Gedanken meist bei seinen Fischen. Die Haushälterin geht lieber zum Karate als das Mittagessen zu kochen, aber ansonsten ist Floras Leben eigentlich ganz normal. Bis sie nachts das erste Mal in Eisenheim landet.

Schlagworte (Tags)

traum


Mechthild Gläser: Stadt aus Trug und Schatten

Unsere Wertung

9 von 10

Eure Wertung

9 von 10


nach oben

Inhalte von www.jugendbuch-couch.de:

über die Jugendbuch-Couch:

Mach es Dir auch auf unseren anderen Online-Angeboten der Literatur-Couch gemütlich:

  • Krimi-Couch.de
  • Phantastik-Couch.de
  • Histo-Couch.de
  • Belletristik-Couch.de
  • Kinderbuch-Couch.de
  • Kochbuch-Couch.de
Jugendbuch-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.
Copyright © 2010–2017 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.