Jutta Wilke

Geboren am 7. März 1963 wuchs Jutta Wilke in Ronneburg auf, einem kleinen Dorf am Fuß einer alten Burg. Ihre Berufswünsche während der Schulzeit waren so vielfältig wie das Leben. Sie wollte Zoodirektor werden oder mindestens einen Zoobesitzer heiraten, sie wollte Missionarin werden (der Reisen wegen), träumte von einer Schauspielausbildung und büffelte Latein und Griechisch, um Theologie studieren zu können. Sie strebte eine Karriere als Journalistin an und veröffentlichte schon damals kleine Texte in der örtlichen Tageszeitung. Der Redakteur einer größeren Zeitung riet ihr vorab zu einem »vernünftigen« Studium, so dass sie schließlich nach ihrem Abitur Jura studierte. Anschließend arbeitete sie 12 Jahre als Rechtsanwältin, bevor sie ihre Robe endgültig an den Nagel hängte.

Bereits als Kind las Jutta Wilke jedes Buch, das sie in die Finger bekam.
Diese Liebe zur Literatur verdankt sie ihren Eltern, deren Haus ähnlich wie das Haus von Elinor in Cornelia Funkes »Tintenherz« bis unters Dach nur aus Büchern zu bestehen scheint. Für eine Leseratte wie sie das reinste Paradies!

»Nichts konnte mich jedoch so sehr begeistern wie ein leeres Blatt Papier. Seit ich gelernt habe, einen Stift in der Hand zu halten, bin ich leidenschaftliche Sammlerin von schönem Briefpapier, leeren Notizbüchern, Kladden, Tagebüchern und originellen Schulheften.
Ich liebe es, diese leeren Blätter mit Leben zu füllen.
Das erste Wort, der erste Satz bleiben dabei immer etwas ganz Besonderes. Sie sind die Tür in eine andere Welt.«

zum Interview

Bitte zweimal Wolke 7 Geschrieben von Jutta Wilke

Bingo! Sechs Wochen Sommerferien. Sechs Wochen Hamburg bei ihrem Vater. Sechs Wochen Zeit mit ihrer besten Freundin Kim. Und sechs Wochen Zeit, endlich den attraktiven Stefan zu erobern, um mit ihm das erste Mal zu erleben. Immerhin gibt es da diese Wette mit Kim, in der es darum geht, bis zum Ende der Ferien die Unschuld zu verlieren. Karo freut sich auf Hamburg und ist schon ganz aufgeregt wegen der Wette, zumal Kim ihr erstes Mal wohl schon hinter sich hat. Was genau hinter Kims erstem Mal steckt und dass sie eifrig dabei ist, mit ihrem Chat-Freund Intimitäten auszutauschen, findet Karo allerdings etwas befremdlich. Stefan ist wenigstens aus Fleisch und Blut - und erreichbar, sofern die Pläne, ihn zu erobern Erfolg haben. Gut, dass Stefan, Karo und Kim Mitglied bei den Green Fighters sind, die in den Sommerferien einiges zusammen unternehmen. Als schließlich ein Tauchkurs stattfindet, bei dem Stefan den Tauchlehrer mimt, ist natürlich klar, dass die Freundinnen teilnehmen und der Eroberungsfeldzug beginnt.

Schlagworte (Tags)

chat freundschaft liebe rebella


Jutta Wilke: Bitte zweimal Wolke 7

Unsere Wertung

9 von 10

Eure Wertung

8 von 10

Holundermond Geschrieben von Jutta Wilke

Jeden Tag wird das Haus, in dem die 11-jährige Nele lebt, ein bisschen leerer, bis ihr Vater schließlich ganz auszieht und sie mit ihrer Mutter Lilli allein zurücklässt. Neles einziger Lichtblick ist der gemeinsame Urlaub mit Jan. Doch dann erreicht sie sein Anruf und er sagt ab. Wieder soll sie hinter seinem Beruf zurückstecken, seine Hilfe wird bei einem Kunstraub in Wien benötigt. Diesmal gibt sich Nele jedoch nicht so leicht geschlagen. Als blinder Passagier fährt sie mit nach Österreich und ehe sie sichs versieht, gerät sie mit ihrem neuen Freund Flavio ins Visier eines gefährlichen Kunsträubers.

Schlagworte (Tags)

kunst


Jutta Wilke: Holundermond

Eure Wertung

10 von 10

Roofer Geschrieben von Jutta Wilke

Was ist nur mit Nasti los? Alice merkt, dass sich ihre beste Freundin verändert, irgendwie von ihr entfernt hat. Gerade jetzt, da sie sie doch so dringend braucht. Denn Zuhause passt nichts mehr richtig. Alices Stiefvater gibt den Ton an, lässt der Jugendlichen kaum Raum, sich zu entwickeln. Und ihre Mutter tut, was der neue Mann sagt. Doch in Nastis Leben gibt es nun Trasher.


Jutta Wilke: Roofer

Unsere Wertung

8 von 10

Eure Wertung

von 10

Wie ein Flügelschlag Geschrieben von Jutta Wilke

Melanie ist tot - und Jana ist Schuld daran. So denkt jedenfalls die 16-jährige Jana. Dabei war Melanie ihre Freundin, aber eben auch ihre stärkste Konkurrentin im Schwimmen. Sie beide gehen auf ein renommiertes Sportinternat, doch während Jana dies nur durch ein Stipendium möglich ist, stammt Melanie aus reichem Elternhaus. Ihr Vater ist erfolgreicher Arzt, der die Karriere seiner Tochter fördert. Trotz aller Unterschiede werden die beiden Freundinnen. Doch dann wird Jana plötzlich unter Druck gesetzt, und Melanie wendet sich von ihr ab, blockt all ihre Versuche, an sie heranzukommen, rigoros ab. Dabei will Jana nur wissen, was eigentlich los ist, und mit ihr über all das Erschreckende sprechen, das vorgefallen ist. Aber dazu kommt es nicht mehr, denn Melanie wird tot gefunden, und Jana weiß: Da stimmt etwas nicht!

Schlagworte (Tags)

mord täter unfall


Jutta Wilke: Wie ein Flügelschlag

Unsere Wertung

9 von 10

Eure Wertung

8 von 10


nach oben

Inhalte von www.jugendbuch-couch.de:

über die Jugendbuch-Couch:

Mach es Dir auch auf unseren anderen Online-Angeboten der Literatur-Couch gemütlich:

  • Krimi-Couch.de
  • Phantastik-Couch.de
  • Histo-Couch.de
  • Belletristik-Couch.de
  • Kinderbuch-Couch.de
  • Kochbuch-Couch.de
Jugendbuch-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.
Copyright © 2010–2017 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.