Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer (3) von Jason Segel und Kirsten Miller

Buchvorstellung und Rezension

Originalausgabe erschienen 2016 unter dem Titel Nightmares! The Lost Lullaby, deutsche Ausgabe erstmals 2017 bei Dressler , 384 Seiten. ISBN 3791519492.

ab 12 Jahren

kaufen bei amazon.de

in mein Bücherregal

In Kürze:

Mit seinen eigenen Albträumen kommt Charlie inzwischen gut zurecht. Was aber tun, wenn man plötzlich in einen fremden Traum gerät? Seit Kurzem landet Charlie nämlich in ICKs Träumen. Dabei hatte er gehofft, dieses seltsame Zwillingsmädchen, das mit seiner Schwester die Anderwelt fast zerstört hätte, endlich los zu sein. Charlie ist sich sicher: Die beiden führen auch dieses Mal nichts Gutes im Schilde.

Jugendbuch-Rezension von Carsten Kuhr: »Die Nachtmahre machen sich bereit die wache Welt zu erobern«

Ja wirklich, es gibt sie, die Welt der Albträume und der Nachtmahre in der wir alle, Nacht für Nacht, unsere Ängste aufarbeiten. Ohne unsere Träume, mögen sie auch noch so schlimm, ja furchtbar sein, könnten wir nicht leben, würden wir von unseren Ängsten aufgefressen. Und es gibt Menschen, die die Welt der Albträume betreten und mit den dortigen Wesen reden können. Dazu muss man aber wissen, dass eines der beiden Tore, die in die Welt der Träume führten, vernichtet wurde. Das andere Portal befindet sich in dem Haus, in dem Charlie und sein Bruder Jack leben.

Charlie und seine Freunde haben schon so einiges erlebt. Sie waren im Traumreich, haben gekämpft, die Vergiftung ihrer Nachbarstadt durch ein Elixier, das aus den Bewohnern zombie-ähnliche Wesen machte, beendet und die Zwillinge INK und ICK bekämpft. INK ist dabei in der Wachwelt gestrandet, während ihre Schwester in der Welt der Träume weiter ihre finsteren Pläne schmiedet. Dort rekrutiert sie eine Armee aus Nachtmahren, um diese in die reale Welt zu führen – ein Plan, den Jack und seine Freunde unbedingt verhindern müssen.

Stellt Euch das doch einmal vor – Tentakelmonster, Geister und finstere Ungeheuer auf den Straßen einer kleinen Stadt – das geht doch nicht! Nur Jack ist von der Unschuld INKs überzeugt und versucht seinen Bruder dazu zu bringen, umzudenken. Dann aber wird eine giftige Pflanze gestohlen, verdächtige Elixiere tauchen auf und die Invasion scheint nicht mehr aufzuhalten zu sein …

Der Abschluss Band einer überzeugenden Jugendbuch-Trilogie

Die Trilogie um das Traumreich und die wache Welt geht in ihre letzte Runde. Wie schon in den ersten beiden Bänden stehen dabei die Gebrüder Charlie und Jack im Zentrum des Geschehens. Geschickt haben die Autoren diese mit jeder Menge alltäglicher und besonderer Probleme ausgestattet. Ihre Mutter ist verstorben, ihr zunächst allein erziehender Vater bindet sich neu, die Akzeptanz der Ersatzmutter verlangt allen Beteiligten jede Menge an Kompromissfähigkeit ab. Dazu kommt die natürliche Rivalität der Geschwister, erste emotionale Zuwendungen zum anderen Geschlecht und – und das nimmt den breitesten ja dominierenden Raum ein – die Beschäftigung und Verarbeitung von Ängsten.

Hier versuchen die Autoren ihre Leser dazu zu bewegen, auch wenn dies zunächst schwierig ist und Angst macht, sich ihren Ängsten zu stellen, sich mit diesen auseinanderzusetzen und diese letztlich als notwendigen Teil ihrer Persönlichkeit zu akzeptieren und dadurch zu verarbeiten. Gerade durch die Art, wie sie ihren Lesern die Ängste begreifbar machen, wie sie diesen Gestalt verleihen, gelingt dies sehr gut.

Über die Projektion auf die Nachtmahre, die Albtraumwesen und Ungeheuer der Anderwelt, werden diese nicht nur griffig, sondern auch real und als Bedrohung erkennbar. Nur die Beschäftigung mit diesen, die Suche nach den Ursachen für die Ängste und die letztliche Lösung dieser Phobien kann zu einer Heilung führen. Dies gelingt den Protagonisten in einer jederzeit spannenden und packenden Handlung erneut, wobei auch das Finale in sich rund gestaltet ist und überzeugt.

Fazit

In ihrer sehr unterhaltsamen und spannenden Trilogie beschäftigen sich die Autoren mit dem wichtigen Thema Angstbewältigung auf sehr vergnügliche, altersgerechte Weise. Der Abschluss Band führt die Handlung zu einem in sich runden Ende und verzückt noch einmal durch jede Menge Abenteuer.

Eure Meinung zu »Jason Segel und Kirsten Miller: Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer (3)«

Dein Kommentar zu Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer (3)

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.


nach oben

Inhalte von www.jugendbuch-couch.de:

über die Jugendbuch-Couch:

Mach es Dir auch auf unseren anderen Online-Angeboten der Literatur-Couch gemütlich:

  • Krimi-Couch.de
  • Phantastik-Couch.de
  • Histo-Couch.de
  • Belletristik-Couch.de
  • Kinderbuch-Couch.de
  • Kochbuch-Couch.de
Jugendbuch-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.
Copyright © 2010–2017 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.